Rhynern verlängert mit Tran und Gensicke

+
Bleibt weiter am Papenloh: Tan-Thanh Tran.

Hamm - Nachdem der kurzfristig vakant gewordene Trainerstuhl mit Holger Wortmann wieder besetzt ist, treibt Fußball-Oberligist Westfalia Rhynern seine Kaderplanungen für die kommende Saison weiter fort. Aus diesem Grund präsentierte Team-Manager Martin Schiffer am Donnerstagabend zwei Vertragsverlängerungen. Tan-Thanh Tran und Leon Gensicke werden auch in der Spielzeit 2017/2018 am Papenloh auflaufen.

„Wenn er fit ist, dann ist er ein Leistungsträger bei uns“, sagt Schiffer über Tran: „Daher ist es ganz klar, dass wir mit ihm verlängert haben.“ Etwas anders verhält sich der Fall bei Gensicke. Der war im vergangenen Jahr vom Bezirksligisten Kaiserau zur Westfalia gewechselt, fasst aber erst jetzt richtig Fuß am Papenloh. Nachdem er in der Hinrunde verletzt ausgefallen war, arbeitete er sich über Einsätze in der Rhyneraner Reserve wieder ans Oberliga-Team heran, für das er zuletzt auch schon auflief. Schiffer hebt das Potenzial von Gensicke hervor: „Wir trauen ihm zu, dass er sich zu einer festen Größe und bei uns zu einem guten Oberliga-Spieler entwickelt.“

Aus dem aktuellen Kader fehlen Schiffer damit nur noch die Entscheidungen von vier Spielern. - –pad–/bob

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.