Auch Pigache verlässt die Hammer Eisbären

+
Sebastian Pigache war erst vor Beginn der Saison von den Essener Moskitos nach Hamm gewechselt.

HAMM -   Kurz vor Beginn der Endrunde kommt noch einmal Bewegung in den Kader der Hammer Eisbären. Nach Dominik Luft hat sich der Eishockey-Oberligist jetzt auch von Sebastian Pigache getrennt.

„Sebastian war mit seiner Situation bei uns nicht zufrieden“, bestätigte Thorsten Licht, der Sportliche Leiter. „Wir sind seinem Wunsch nachgekommen und haben den Vertrag mit ihm sofort aufgelöst.“ Der Stürmer war erst vor der Saison von den Moskitos aus Essen nach Hamm gewechselt. Wo er seine Zukunft auf dem Eis sieht, ist noch unbekannt. Luft hat sich bereits für den Herner EV entschieden und könnte schon am Freitag im neuen Trikot gegen seinen alten Klub auflaufen. Am Sonntag empfangen die Eisbären zum ersten Endrunden-Heimspiel die Kassel Huskies.

Wie Licht versicherte, wollen die Hammer möglichst bald noch einen neuen Stürmer und einen Verteidiger verpflichten. Er geht allerdings nicht davon aus, dass das noch bis zum Wochenende klappt. - P. Sch.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare