SGW wahrt die minimale Chance auf den Klassenerhalt

+
Vier Treffer: Vuk Vuksanovic.

HAMM - Die Zweitliga-Wasserballer der SGW SC Rote Erde/SV Brambauer haben ihre minimale Chance auf den Klassenerhalt gewahrt. Sie bezwangen den Tabellenvierten SGW Köln überraschend mit 9:7.

Den Erfolg sicherten sich die Schützlinge von Trainer Björn Blank, der wegen einer Roten Karte gesperrt war und am Beckenrand von Sergiy Fesenko vertreten wurde, im Maximare mit einer über weite Strecken stabilen Abwehrleistung. Bester Werfer bei den Gastgebern war Vuk Vuksanovic mit vier Treffern.

Die Lage bleibt allerdings prekär für den Tabellenvorletzten. Der verhindert nur den Abstieg, wenn er sein letztes Spiel beim souveränen Tabellenführer ASC Duisburg II gewinnt und zugleich Schützenhilfe erhält. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare