Uentrop mit vier Neuzugängen und nur einem Abgang

Uentrop geht ohne Druck in die Saison

Neuzugänge mit Stallgeruch: Der Trainerstab um (hinten von links) Ralph Oberdiek, Christian Sandbothe, Waldemar Schellenberg und Alwin Derksen freut sich über die Zusagen von (vorne von links) Tobias Breiling, Oliver Rum, Niklas Sell und Matthias Gebauer.
+
Neuzugänge mit Stallgeruch: Der Trainerstab um (hinten von links) Ralph Oberdiek, Christian Sandbothe, Waldemar Schellenberg und Alwin Derksen freut sich über die Zusagen von (vorne von links) Tobias Breiling, Oliver Rum, Niklas Sell und Matthias Gebauer.

Entspannt, ohne großen Druck und ohne eine Zielsetzung, die sich anhand eines Tabellenplatzes festmachen lässt, will der TuS Uentrop in die neue Saison gehen. Ganz andere Dinge sind TuS-Coach Ralph Oberdiek nach beinahe anderthalb Jahren Corona-Zeit wichtig. „Das soziale Miteinander und das Drumherum hier im Verein stehen klar im Vordergrund.“

Hamm – Auch sieht er den TuS gut aufgestellt: „Mit Alwin Derksen als Co-Trainer und Betreuer Waldemar Schellenberg haben wir zwei Leute, die enorm wichtig sind für die Mannschaft. Und die Abteilung um den 1. Vorsitzenden Werner Gerwin sowie die beiden Sportlichen Leiter Ingo Gockel und Michael Supe nehmen uns viel Arbeit ab. Deswegen macht es gerade hier in dieser Zeit viel Spaß und ich bin dem TuS Uentrop sehr dankbar.“

Auf der sportlichen Seite ist man „Im Giesendahl“ vor drei Wochen in die ernsthafte Vorbereitung eingestiegen. Mit Erich Gisbrecht, der nach Beendigung seines Studiums zurück nach Bayern gezogen ist, hat die Rot-Weißen lediglich ein Akteur des letztjährigen Kaders verlassen. Dafür kehrten mit Tobias Breiling und Niklas Sell zwei Spieler vom TuS Germania Lohauserholz nach Uentrop zurück – und auch Matthias Gebauer (zweite Mannschaft) und Oliver Rum (eigene A-Jugend) wird die Eingewöhnung wohl nicht schwerfallen. „Niklas Sell hatte einen Kreuzbandriss und ist jetzt auf einem sehr guten Weg. Mit ihm und Janis Gerwin, der am Wochenende nicht immer zur Verfügung steht, haben wir zwei richtig gute Torhüter“, sagte Oberdiek. „Mit Tobias Breiling haben wir einen starken Mittelfeldspieler verpflichtet und Oliver Rum hat in den ersten Testspielen voll eingeschlagen.“

TuS will ein Stolperstein für die Favoriten sein

In vier Freundschaftsspielen gelangen dem TuS Uentrop drei Siege. Lediglich gegen den klassenhöheren TuS Lohauserholz kassierte der A-Kreisligist eine knappe 0:1-Niederlage. „Wir haben den gesamten Kader gehalten und sind auf einem guten Weg. Die Jungs sind nach der Pause in einem guten Zustand zurückgekommen, so dass wir bisher von Verletzungen verschont geblieben sind“, sieht Ralph Oberdiek die mannschaftliche Geschlossenheit seines Teams als großen Vorteil an. Favoriten auf die Meisterschaft sind für den Trainer der VfL Kamen, SVF Herringen und der VfL Mark, doch die Uentroper wollen einige Teams aus den vorderen Tabellenregionen ein wenig ärgern. „Unser Ziel ist es, in zwei bis drei Jahren auf einer gesunden Basis oben ein Wörtchen mitzusprechen“, so Oberdiek.

Die Wechsel

Zugänge: Tobias Breiling, Niklas Sell (beide TuS Lohauserholz), Matthias Gebauer (zweite Mannschaft), Oliver Rum (eigene A-Jugend)
Abgang: Erich Gisbrecht (Bayern)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare