ASV verliert ersten Test gegen Bundesligist TuS N-Lübbecke

+
Sebastian Schneider war mit sieben Treffern erfolgreichster Hammer Werfer in Bohmte.

BOHMTE - Die erwartete Niederlage gab es am Mittwochabend für die Zweitliga-Handballer des ASV Hamm-Westfalen im ersten Testspiel der Vorbereitungsphase vor 300 Zuschauer in der Sporthalle des TV Bohmte (Landkreis Osnabrück).

Schließlich ging es gegen die Bundesliga-Mannschaft des TuS Nettelstedt-Lübbecke. Dennoch war ASV-Trainer Kay Rothenpieler nach dem 28:33 (13:20) zufrieden. „Wir haben erst drei Tage trainiert. Dennoch haben wir uns phasenweise ganz gut verkauft“, meinte der Coach, der bis auf den am Daumen verletzten Marian Orlowski und dem bei der Junioren-Nationalmannschaft weilenden Joscha Ritterbach alle Akteure einsetzte. „In der ersten Hälfte ging es erst einmal darum, das Gefühl füreinander zu entwickeln. Da haben wir in der Abwehr nicht so gut gestanden und lagen deshalb zur Pause deutlich zurück“, berichtete Rothenpieler, der aber nach dem Seitenwechsel eine deutliche Steigerung des Teams sah. „Wir haben auf eine 5:1-Deckung umgestellt und kompakter agiert“, so der Coach. Erfolgreichste Hammer Torschützen waren Sebastian Schneider (7) und der aus Lemgo gekommene Julian Possehl (6). - P. Sch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare