Live-Ticker ab 15.30 Uhr

Trainer heizen Stimmung vor Rollhockey-Finale an

+
Detlef Schulz

HAMM - Detlef Schulz, Trainer beim SK Germania Herringen, und sein Cronenberger Pendant Sven Steup sind wahrlich keine Freunde. Mit ihren Interviews mit unserer Zeitung heizten sie die Stimmung vor dem Finale um die Deutsche Meisterschaft noch weiter an.

Den Herringer Pokalsieg gegen Iserlohn bewertet Steup nicht allzu hoch. Das beeindruckende 8:1 des SK Germania verfolgte Steup vor Ort. Beeindruckt hat es ihn nicht. „Das Spiel anzusehen, hätte man sich schenken können“, sagt er lapidar. „Ich habe gehofft, dass da mehr Gegenwehr kommt." Er sieht die Cronenberger in der Außenseiterrolle: „Herringen ist Favorit. Die sind Deutscher Meister. Wir haben doch nichts zu verlieren.“ Und er spricht selbstbewusste Töne: „Wer Cronenberg kennt, der weiß, dass wir immer da sind, wenn es um die Wurst geht. Das ist eine Riesenqualität in der Mannschaft.“

Bilder vom Pokalsieg der Herringer

Rollhockey: SKG Herringen ist Deutscher Pokalsieger nach 8:1 gegen Iserlohn

Sven Steup

SKG-Trainer Detlef Schulz hat nicht erst seit diesen Aussagen ein schlechtes Verhältnis zu Steup: "Wir geben uns noch nicht einmal die Hand. Am liebsten gehe ich ihm aus dem Weg. Sein Auftreten und seine etwas hochnäsige Art, so etwas liegt mir nicht. Das gefällt mir nicht."

Vor dem Finalspiel am Samstag um 15.30 Uhr in Cronenberg ist Schulz optimistisch: "Also, meine Mannschaft, auch wenn sie noch sehr jung ist, verfügt ebenfalls über eine Menge Erfahrung. Zum einen haben wir einige Nationalspieler in unseren Reihen, zum anderen sind es meine Akteure von der Jugend an, wo sie auch um Titel gespielt haben, gewohnt, mit Druck umzugehen. Und man darf nicht vergessen, dass wir letztes Jahr Deutscher Meister geworden sind."

Wir berichten am Samstag ab 15.30 Uhr in einem Live-Ticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare