Uentrops Tischtennis-Damen bleiben zweitklassig

Weiter in der 2. Liga: Nadine Sillus. - Foto Wiemer

HAMM - Es ist perfekt: Die Damenmannschaft des TuS Uentrop wird auch in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga vertreten sein.

Team-Manager Willi Lehmköster erhielt nun die Mail vom Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) mit der Zusage, dass das Team einen Platz in dem dann eingleisigen „Unterhaus“ erhalten wird. „Wir wissen, dass es noch einiges zu regeln gibt“, sagt Lehmköster, betont aber auch: „Natürlich freuen wir uns, ganz klar. Gerade die Spielerinnen, die sich den stärkeren Konkurrentinnen stellen wollen.“

Und davon wird es für Alexandra Scheld, Nadine Sillus, Jessica Wirdemann und Jenny Zhan – eine Spielerin für Position fünf sowie ein Trainer werden derzeit noch gesucht – einige geben. Die Spielstärke aller Mannschaften in der neuen Liga wird deutlich höher liegen als derzeit. „Wir werden abstiegsgefährdet sein. Aber das nehmen wir in Kauf“, weiß Lehmköster, dass den Uentroperinnen ein kleines Abenteuer bevorsteht. - fh

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Freitag in der Print-Ausgabe des WA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare