Handball

TuRa-Trainer steigt aus

Thomas Rycharski, Trainer des Handball-Oberligisten HC TuRa Bergkamen trat überraschend von seinem Amt zurück.
+
TuRa-Coach Thomas Rycharski trat überraschend von seinem Amt beim Handball-Oberligisten zurück.

Thomas Rycharski ist raus. Vorläufig, zumindest. Zwei Wochen vor Saisonstart hat der Trainer des Handball-Oberligisten HC TuRa Bergkamen seinem Vorstand mitgeteilt, dass er ab sofort nicht mehr zur Verfügung steht.

„Ich weiß, das ist ein blöder Zeitpunkt“, räumt der 37-Jährige ein. „Aber ich brauche einfach eine Pause und muss wieder fit werden.“ Sein Amt übernehmen wird sein bisheriger Co-Trainer Lars Stratmann.

Rycharski spielte viele Jahre als Linksaußen für den ASV Hamm, stieg mit der Mannschaft sowohl in die 2. als auch später in die 1. Handball-Bundesliga auf.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare