Tischtennis-Europameisterschaft in Bratislava

Gerrit Engemann (15) greift nach einer EM-Medaille

+
Gerrit Engemann kann sich am Montag in Bratislava zumindest die Bronzemedaille sichern.

Bratislava - Gerrit Engemann greift am Montag bei den 58. Jugend-Europameisterschaften in Bratislava nach einer Medaille im Jungen-Team-Wettbewerb.

Das Tischtennis-Nachwuchstalent des Drittligisten TTC GW Bad Hamm hat sich mit der deutschen Auswahl für das ab 13 Uhr stattfindende Viertelfinale gegen Polen qualifiziert. Bei einem Erfolg hätte der 15-Jährige nicht nur die Teilnahmeberechtigung an den Jugend-Weltmeisterschaften im französischen Vandee (29. November bis 6. Dezember) in der Tasche, sondern gleichzeitig zumindest auch die Bronzemedaille gewonnen. Beide im Halbfinale unterlegenen Teams erhalten Edelmetall.

Im Achtelfinale setzte sich Engemann zusammen mit Dennis Klein (1. FC Saarbrücken), Jonah Schlie (TSV Lunestedt), Tobias Hippler (TuS Celle) und Balazs Hutter (ASV Einigkeit Süchteln) gegen Österreich mit 3:1 durch. Dass Engemann die einzige deutsche Niederlage gegen Andreas Levenko kassierte, war am Ende zweitrangig. „Ich hätte meine Chancen besser nutzen müssen“, so der gebürtige Dattelner selbstkritisch. Zwei Siege von Klein sowie ein Erfolg von Schlie beendeten die gut zweistündige Begegnung.

Der zweite Platz nach der Vorrunde und die damit verbundene direkte Qualifikation für das Achtelfinale war den Schützlingen von Bundestrainer Klaus Schmittinger am Samstag im dritten Gruppenspiel gegen die Slowakei geglückt. Mit 3:0 setzten sich Engemann und Co. gegen die Gastgeber durch. Der Grün-Weiße musste gegen Samuel Kaluzny allerdings bis zum letzten Punktgewinn kämpfen, um mit 11:4, 9:11, 11:7, 6:11 und 11:9 die Oberhand zu behalten. „Ich habe stellenweise zu passiv gespielt. In den letzten zwei Ballwechseln bin ich dann aktiver geworden“, sagte Engemann. Und das mit Erfolg. - mst

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare