Fußball

HSV verpflichtet Erfahrung und Torgefahr

+
Kommt von Rot Weiss Ahlen zur Hammer SpVg: Stürmer Marcel Todte.

Er hat in 119 Oberligaspielen schon 44 Tore geschossen, war zweimal mit Arminia Bielefeld II und SV Lippstadt schon Meister. Marcel Todte bringt Torgefahr und Erfahrung mit zur Hammer SpVg.

Hamm - Marcel Todte trägt in der kommenden Saison das Trikot des Fußball-Oberligisten Hammer SpVg. Schneller als von Trainer Steven Degelmann angekündigt haben die Rot-Weißen die Lücke im Angriff schließen können. Todte wechselt vom Regionalliga-Aufsteiger RW Ahlen in den Hammer Osten.

 Der 28 Jahre alte Offensivspieler soll mit der Erfahrung aus über 100 Oberligaspielen dem Sturm der HSV Durchschlagskraft verleihen. Bielefeld, Wiedenbrück, Beckum und Lippstadt waren die letzten Stationen des Angreifers, eher er über den SC Herford den Weg nach Ahlen fand. Aufgrund der Corona-Pause konnte er dort lediglich zwei Spiele bestreiten. 

Mit Arminia Bielefeld II (2014) und dem SV Lippstadt (2018) wurde er jeweils Oberliga-Meister. Bei insgesamt 119 Einsätzen in dieser Klasse gelangen dem in Minden geborenen Stürmer 44 Treffer und 23 Torvorlagen – eine recht ansprechende Quote.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare