Sillus qualifiziert sich für die Deutschen Meisterschaften

+
Nadine Sillus trumpfte beim Bundesranglistenturnier in Bayreuth auf.

BAYREUTH - Nach einer dreiwöchigen Verletzungspause hat sich Nadine Sillus eindrucksvoll zurückgemeldet. Beim Bundesranglistenturnier in der Bayreuther Oberfrankenhalle schied das Eigengewächs des Tischtennis-Zweitligisten TuS Uentrop erst im Viertelfinale gegen die an Position eins gesetzte Nadine Bollmeier (Tusem Essen) mit 5:11, 8:11, 14:16 und 7:11 aus.

Doch durch den Sprung unter die letzten Acht löste Sillus vorzeitig ihr Ticket für die deutschen Einzelmeisterschaften, die im nächsten Jahr vom 6. bis 8. März in Chemnitz ausgetragen werden. „Trotz der Niederlage bin ich sehr zufrieden. Es hat richtig Spaß gemacht, gegen eine Spielerin aus der 1. Bundesliga antreten zu dürfen“, sagte Sillus und fügte hinzu: „Selbst bei Fehlern bin ich cool geblieben. So kann es auch in der Meisterschaft gerne weitergehen.“

Ying Ni Zhan vom TuS Uentrop und Nachwuchstalent Gerrit Engemann vom TTC GW Bad Hamm scheiterten jeweils in der Vorrunde. - mst

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare