Erster Sieg in neuer Saison

ASV siegt in Dormagen mit 29:25

+
Tomas Mrkva erwies sich als Siebenmeterschreck.

DORMAGEN/HAMM - Der erste Sieg ist eingestellt: In Dormagen setzte sich der ASV Hamm-Westfalen am Samstagabend mit 29:25 gegen einen ambitionierten Aufsteiger durch. Dabei hatte es zu Beginn der Partie noch nicht danach ausgesehen, als habe der Gast hier leichtes Spiel.

Es war vor allem der überragenden Leistung Tomas Mrkvas zu verdanken, dass die Sieben von Kay Rothenpieler am Ende zwei Punkte mitnehmen konnte. Mrkva erwies sich für seine Gegner vor allem als Siebenmeterschreck: Sechs Mal verhinderte er das Tor nach dem Strafwurf. 

Vor allem in der Anfangsphase geriet das Hammer Spiel hektisch. Dormagen nutzte manche Schwäche geschickt aus - und ging mit 12:10 in die Pause. Es dauerte noch bis zur 34. Minute, ehe der ASV durch Julian Possehl erstmals in Führung gehen konnte. Die Gastgeber konnten immer wieder einmal ausgleichen, sich aber nicht mehr absetzen. Bester Werfer der Hammer war Julian Possehl mit elf Treffern. - kab

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare