Schornberg und Schubert souverän ins Halbfinale

+
Sebastian Schubert steht im Halbfinallauf des Weltcups in Prag.

Hamm - Gute Starts in die Weltcup-Saison gelangen Jasmin Schornberg und Sebastian Schubert. Die Slalom-Asse des Kanu-Rings Hamm qualifizierten sich in Prag gleich im ersten Versuch für die Halbfinalläufe.

Zwar leistete sich Schubert eine Torstabberührung, doch die siebtschnellste Zeit reichte aus, um am Ende auf Platz 18 und damit zu den 30 Fahrern zu gehören, die sich direkt für das Halbfinale am Samstag qualifizierten. „Sebastian ist es solide angegangen“, war sein Vater und Heimtrainer Jürgen Schubert zufrieden. „Und Fehler können immer passieren, zumal die Strecke sehr schnell ausgehangen ist.“

Für Schornberg, die sich in diesem Jahr wegen der verpassten WM-Qualifikation ganz auf die Weltcups konzentriert, lief es noch besser. Zwar berührte auch sie einen Torstab, doch wurde sie am Ende eines guten Laufs Vierte. Das Damen-Halbfinale wird am Sonntagvormittag ausgetragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare