Schmidt verlängert Vertrag in Rhynern um ein Jahr

+
David Schmidt (Rechts).

HAMM - An Anfragen von anderen Vereinen hat es nicht gemangelt. Dennoch hat David Schmidt, Abwehrspieler des SV Westfalia Rhynern, seinen Vertrag beim Fußball-Oberligisten vom Papenloh um ein weiteres Jahr verlängert. „Es macht mir in Rhynern einfach Spaß“, erklärt der 25 Jahre alte Innenverteidiger.

Mit 19 Jahren war er vom damaligen Landesligisten SVA Bockum-Hövel zur Westfalia gewechselt und schaffte als Stammspieler sofort mit seinem neuen Team den Aufstieg aus der Verbands- in die NRW-Liga. Doch im Mai 2011 zog er sich eine folgenschwere Verletzung zu, die erst im August als Kreuzbandriss diagnostiziert wurde. Dadurch verlor er über ein Jahr, ehe er zur alten Leistungsstärke zurückfand. „Unser Trainer Björn Mehnert hat mich damals wieder gut aufgebaut“, sagt Schmidt, der mittlerweile aus der Rhyneraner Abwehr überhaupt nicht mehr wegzudenken ist. Er hat auch in dieser Spielzeit großen Anteil daran, dass die Westfalia in 31 Meisterschaftspartien lediglich 33 Gegentreffer kassiert hat. „David hat eine gute und konstante Saison bei uns gespielt. Er hat unserer Defensive ohne Frage in größten Teilen der Saison eine Menge Stabilität verliehen“, lobt Mehnert seinen Defensivakteur. „Aber ich denke, dass er noch mehr Entwicklungspotenzial hat und dass er in der kommenden Saison einen weiteren Schritt machen wird.“ - –pad–

Den kompletten Bericht lesen Sie am Mittwoch in der Printausgabe des Westfälischen Anzeigers

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare