Es geht um Deutsche Meisterschaft

SKG Herringen gewinnt das erste Halbfinale

+
Mit 5:3 gewannen die Spieler des SKG Herringen die Partie am Samstag.

DÜSSELDORF - Das erste Play-off-Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft haben die Rollhockeyspieler von SK Germania Herringen gewonnen. Beim TuS Düsseldorf Nord setzten sie sich mit dem Endergebnis 5:3 durch.

Sie haben das Spiel kontrolliert, die Führung für nur eine Minute abgegeben und letztlich verdient gewonnen: Die Rollhockeyspieler der SK Germania Herringen gewannen am Samstagnachmittag gegen den TuS Düsseldorf Nord im ersten Play-off-Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft.

In der 8. Minute der Partie ging es rund: Erst traf Lukas Karschau nach einem Konter seines Bruders Kevin für die Herringer. Wenige Sekunden später zog Daniel Kutscha vom TuS Düsseldorf Nord nach und sorgte für das 1:1. Ab der 9. Minute gaben die Herringer die Führung aber nicht mehr ab, nachdem dann noch Lukas Karschau vor dem Tor frei stehend traf. Sein Bruder Kevin traf noch einmal in der 12. Minute, ehe Lukas in der 24. fürs 4:1 sorgte.

Nach der Pause in der 39. Minute versenkte noch einmal Kevin Kutsch für die Gastgeber zum 2:4. 3:4 stand es schließlich nach einem Penalty durch Tobias Paczia. In der 46. Minute traf Robin Schulz für die Herringer.

Trotz des Sieges gibt es für SKG Herringen Grund zur Sorge: In der letzten Minute fiel Liam Hares auf seine ohnehin lädierte Schulter. Ob er beim Rückspiel gegen TuS Düsseldorf Nord am Samstag, 18 Uhr, in Herringen zum Einsatz kommen wird, steht noch nicht fest.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare