Rollhockey

Fünf Herringer im Aufgebot der Nationalmannschaft

+
Herringer Nationalspieler: (von links) Kevin Karschau, Liam Hages, Robin Schulz und Lucas Karschau.

HAMM - Es ist ein erstes Kennenlernen. Am Sonntag bittet der neue Rollhockey-Bundestrainer Marc Berenbeck seinen kompletten, 24-köpfigen Kader zu einem Treffen nach Iserlohn – darunter auch fünf Akteure des SK Germania Herringen.

Vom Deutschen Meister sind Torhüter Timo Tegethoff sowie Liam Hages, Kevin Karschau, Lucas Karschau und Robin Schulz vertreten. Die Germanen stellen damit neben dem „Vize“ ERG Iserlohn die größte Gruppe im Aufgebot, wobei die Erfolge beider Teams zwar eine wichtige Rolle spielen, die Vereinszugehörigkeit ansonsten allerdings bewusst breit gestreut ist. „Wir versuchen, möglichst viele Klubs einzubinden“, sagt Berenbeck – auch Zweitligisten, wie das Beispiel Nils Hilbertz (HSV Krefeld) beweist.

Rollhockey Bundesliga: Germania Herringen - TUS Düsseldorf Nord 7:2

Aus dem großen Reservoir an Spielern wird der Nationalcoach am Ende zehn Akteure heraussieben, die mit ins spanische Alcobendas vor den Toren Madrids fahren zur Europameisterschaft, die vom 14. bis zum 19. Juli stattfindet. Ungewöhnlich früh – was nur eine limitierte Zahl an Treffen der Auswahlspieler im Vorfeld zulässt. Umso wichtiger ist es Berenbeck, die Zeit effektiv zu nutzen. Am Sonntag wird sich das gesamte Nationalmannschafts-Führungsteam präsentieren, wird die Ideen und Ziele vorstellen. Und die Termine festzurren. - fh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare