Rollhockey-Bundesliga

Zweistelliger Kantersieg! SKG schießt sich für die Play-offs heiß

+

[Update 18.44 Uhr] Recklinghausen - Mit dem erwarteten Kantersieg bei Schlusslicht RHC Recklinghausen haben sich die Rollhockey-Asse des SK Germania Herringen am Samstagnachmittag auch ohne Milan Brandt und Robin Schulz in die richtige Play-off-Stimmung geschossen. Dann geht es im Duell des Ersten gegen den Letzten erneut gegen die gleiche Mannschaft.

Die Herringer, die im Endklassement nicht mehr von Platz eins zu verdrängen waren, gewannen zum Ausklang der Bundesliga-Hauptrunde auch ohne den beruflich verhinderten Trainer Christian Zarod bei den Vest-Städtern mit 16:6 (8:1) - schon das Hinspiel am 7. Dezember hatten die Herringer mit 13:2 (6:0) für sich entschieden.

Fürs bevorstehende Viertelfinale im Rennen um die Deutsche Rollhockey-Meisterschaft 2018/2019 gegen die Recklinghäuser bedeutet das aktuelle Ergebnis zumindest so viel, dass sich die SKG in Sachen Halbfinal-Einzug eigentlich nur selbst im Weg stehen kann. Bringt das Zarod-Team in der Play-offs Normalform, dürfte der RHC nicht zum Stolperstein werden können.

Die Runde der letzten Acht wird am 6. und 13. April ausgetragen, falls erforderlich würde ein drittes Spiel am 14. April stattfinden. Herringen hat im zweiten Spiel Heimrecht, was so auch ggf. fürs dritte Match gelten würde. 

Die Gastgeber, die am 31. März im letzten Ligaspiel noch die ERG Iserlohn erwarten, haben bisher nur ein einziges Spiel gewinnen können (5:4 in Iserlohn), während die Germanen ihrerseits nur deren zwei verloren (2:3 n.P. in Cronenberg und 6:9 in Remscheid) haben.

So lief das Spiel in Recklinghausen

Das Spiel ist schnell zusammengefasst: Bis zur 14. Minute schossen Lucas Karschau und Christoph Rindfleisch mit je drei Treffern das 6:0 heraus. Kevin und Lucas Karschau erhöhten bis zur Pause auf 8:1. In Durchgang zwei schraubten Liam Hages (3), Luis Hages (2) sowie die Karschau-Brüder und Rindfleisch (je 1) das Ergebnis in die Höhe.

"In der zweiten Halbzeit haben wir mehr Gegentreffer zugelassen, aber auch viel gewechselt und so etwas den Fluss verloren. Wichtig war, dass sich keiner verletzt hat", resümierte "Ersatz-Trainer" Michael Brandt. 

Alle Ergebnisse der Hauptrunde mit den Links zu den Spielberichten und alle unsere Liga-Fotostrecken aus dieser Saison gibt es weiter unten in der Tabelle auf einen Blick.

Die Partien im Play-off-Viertelfinale der Rollhockey-Bundesliga

RHC Recklinghausen (8.) - SK Germania Herringen (1.)

RESG Walsum (7.) - IGR Remscheid (2.)

RSC Darmstadt (6.) - RSC Cronenberg (3.)

ERG Iserlohn (5.) - TuS Düsseldorf-Nord (4.)

(Spiel 1: 6. April, Spiel 2: 13. April, Spiel 3: 14. April)

Die Hauptrunde der SK Germania Herringen auf einen Blick

Gegner

Hinrunde

Rückrunde

ERG Iserlohn

7:1 (H)

4:3 (A)

RSC Cronenberg

2:3 n.P. (A)

9:2 (H)

IGR Remscheid

8:7 (H)

6:9 (A)

RESG Walsum

4:2 (H)

6:5 (A)

TuS Düsseldorf-Nord

9:7 n.V. (A)

5:0 (H)

RSC Darmstadt

7:4 (H)

6:2 (A)

RHC Recklinghausen

13:2 (H)

16:6 (A)

Die Hauptrunde der SK Germania Herringen in Bildern

SK Germania Herringen - TuS Düsseldorf-Nord 5:0 (2:0)

SK Germania Herringen - RSC Darmstadt 7:4 (3:0) 

SK Germania Herringen - RESG Walsum 4:2 (3:1)

SK Germania Herringen - IGR Remscheid 8:7 (6:2)

SK Germania Herringen - ERG Iserlohn 7:1 (5:0)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare