Rhynern mit Respekt zu RW Ahlen

+
Einsatz in Ahlen fraglich: Rhynerns David Schmidt (Mitte).

HAMM -  Der SV Westfalia Rhynern hat beim Start in die Saison schwer Eindruck hinterlassen. Mit einem 4:0-Sieg gegenAufsteiger Stadtlohn schoss sich die Mannschaft am vergangenen Sonntag an die Spitze der Oberliga-Tabelle. So einfach dürfte die Aufgabe am Sonntag (15 Uhr/Wersestadion) bei RW Ahlen nicht werden.

„Das“, warnt Trainer Björn Mehnert, „wird ein ganz anderes Spiel.“ Das Stimmungshoch nach dem Auftakterfolg in der Liga verflüchtigte sich beim Westfalia-Coach schnell. Im Kreispokal schrammte seine 1b-Elf am Dienstagabend nur knapp an einer Blamage gegen den Bezirksligisten TuS Germania Lohauserholz vorbei. Erst ein Doppelschlag von Neuzugang Matteo Fichera und Jan Kleine in der Verlängerung brachte den turmhohen Favoriten ins Achtelfinale.

Einer der wenigen Lichtblicke in dieser Partie war Tim Neumann, der seine Defensivqualitäten womöglich auch in Ahlen zeigen kann, denn das im Pokal geschonte Innenverteidiger-Pärchen Dustin Wurst und David Schmidt ist weiter angeschlagen. Wurst wird wohl spielen, bei Schmidt soll die Entscheidung erst kurz vor dem Anpfiff fallen.

„David ist ein Typ, der immer dabei sein will, aber wir dürfen nicht unvernünftig sein und zu hohes Risiko gehen“, sagt Mehnert. Lennard Kleine, Dreifach-Torschütze gegen Stadtlohn, und Philipp Hanke, die im Pokal ebenfalls aussetzten, sind wieder im Kader. Im Tor wird Christoph Hunnewinkel stehen. Felix Böhmer fehlt weiterhin verletzt. - sst

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare