Rhynern-Heimspiel gegen den TSV Marl-Hüls abgesagt

Hamm - Auch der zweite Versuch hat nicht geklappt. Nachdem das erste Rückrundenspiel des SV Westfalia Rhynern in der Fußball-Oberliga am vergangenen Sonntag bei den Sportfreunden Siegen der Unbespielbarkeit des Platzes zum Opfer gefallen war, sagten die Westfalia-Verantwortlichen nun die für Sonntag angesetzte Heimpartie gegen den TSV Marl-Hüls ab.

Diese Entscheidung traf eine Platzkommission am Freitagmittag nach einer Begehung des Sportplatzes am Papenloh. Ein Nachholtermin für diese Begegnung steht noch nicht fest. „Das ist natürlich schade. Denn die Jungs sind heiß, wären fit und bereit für dieses Spiel gewesen“, sagte Rhynerns Trainer Björn Mehnert – und fügte hinzu: „Aber leider können wir es ja nicht ändern.“

Wie schon am Wochenende zuvor, als die Westfalia kurzfristig ein Testspiel beim Regionalligisten FC Kray absolvierte, werden die Rhyneraner auch jetzt nicht untätig sein, sondern haben erneut eine Partie abgeschlossen. Um 13.15 Uhr wird der Oberligist bei Borussia Dröschede auf den früheren Liga-Konkurrenten und jetzt eine Klassen höher spielenden TuS Erndtebrück treffen.

„Da bei uns am Samstag der Kunstrasenplatz durch Jugendspiele belegt ist, hat unser Sportlicher Leiter Martin Schiffer seine guten Kontakte nach Dröschede genutzt. Und die Borussia hat uns dann freundlicherweise ihren Platz zur Verfügung gestellt“, erklärte Mehnert und freute sich, nicht nur eine Spielstätte, sondern auch einen guten Gegner gefunden zu haben. „So eine Partie bringt uns mehr, als wenn wir jetzt gegen einen Kreisligisten antreten würden. Da werden wir richtig gefordert. Und den Jungs macht das auch mehr Spaß.“

Verzichten müssen die Rhyneraner neben dem langzeitverletzten Mathieu Bengsch auf Markus Maier (Mandelentzündung) sowie Lucas Arenz und Robin Hoffmann, die sich aber beide bereits wieder im Lauftraining befinden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare