Rhynern feiert standesgemäßen Sieg gegen Herdecke

+
Torschütze gegen die TSG Herdecke: Jan Apolinarski.

Hamm - Die Trainingswoche war hart, ihr Abschluss allerdings umso schöner: Die Oberliga-Fußballer des SV Westfalia Rhynern feierten einen ebenso lockeren wie standesgemäßen 5:0 (3:0)-Sieg im Testspiel beim Bezirksliga-Absteiger TSG Herdecke.

„Wir sind in der Phase der Grundlagenarbeit. Da war es gut, gegen einen etwas leichteren Gegner zu testen“, sagte Trainer Björn Mehnert, dessen Mannschaft dafür am Ende dieser Woche einen kernigen Doppelschlag vor sich hat: am Freitag gegen den SC Wiedenbrück (Regionalliga) und am Sonntag gegen den Kirchhörder SC (Westfalenliga).

In Herdecke spielten sich die Rhyneraner eine Vielzahl an Chancen heraus. Robin Hoffmann, neu gekommen vom Liga-Konkurrenten TuS Ennepetal, traf wie zuvor im Test beim SV Hohenlimburg. Mit seinen Toren (23., 31.) brachte er die Gäste 2:0 in Führung. Christoph Debowiak legte noch vor der Pause nach (39.). Nach dem Wechsel erhöhten der eingewechselte Jannick Kastner (55.) und Jan Apolinarski (76.) zum 5:0-Endstand. Jan Kleine scheiterte zweimal am Aluminium.

„Ich bin positiv gestimmt. Die Jungs, die da sind, ziehen wirklich richtig gut mit. Aber wir wissen, wo uns der Schuh drückt. An der Chancenverwertung müssen wir noch arbeiten“, sagte Mehnert. In Herdecke standen ihm nur zwölf Feldspieler zur Verfügung.

Die personelle Situation wird sich in der kommenden Woche etwas entspannen. Thorben Menne und Torwart Alexander Hahnemann sind aus dem Urlaub zurück, Tim Neumann (Infekt) steht vor der Rückkehr ins Training. Aaron Vasiliou, Mathieu Bengsch und Markus Maier haben weitere Untersuchungen und erhoffen sich Aufschluss über die Schwere ihrer Verletzungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare