Bezirksliga-Showdown in Lünen

Rhynerns Reserve verliert im Aufstiegs-Finale mit 0:1

+

[UPDATE 17 Uhr] Hamm - Die Reserve des SV Westfalia Rhynern hat das Aufstiegsspiel zur Fußball-Landesliga gegen den Gelsenkirchener Club Viktoria Resse mit 0:1 verloren. Damit ist Resse aufgestiegen und Rhynern nicht.

Das einzige Tor des Spiels im Stadion Schwansell in Lünen fiel in der 4. Minute der Nachspielzeit der ersten Halbzeit: Mike Neumann verwandelte für Resse einen Foulelfmeter. Unter Strich zeigten sich die Gelsenkirchener im ersten Durchgang vor vier- bis fünfhundert Zuschauern im strömenden Regen als klar überlegen.

Westfalia Rhynern II verliert gegen Viktoria Resse

Im zweiten Durchgang drückte die Westfalia dann mehr - gewann das Spiel aber am Ende nur nach roten Karten: Davon gab es zwei auf dem Platz und eine daneben. Nach Ansicht des WA-Reporters war allerdings keine davon zwingend. Stattdessen vergab Jan Kleine in der Schlussphase des Spiels  sogarnoch zwei gute Gelegenheiten; er scheiterte jedoch am guten Torwart der Gegner. Die Mannschaft aus Rhynern zeigte sich nach Spielende traurig.

Mit einem Sieg gegen Resse wären die Rhyneraner Bezirksliga-Fußballer aufgestiegen. Das Spiel sollte Rhynerns letzte Hürde auf dem Weg zurück in die Landesliga sein, aus der man vor drei Jahren abgestiegen war. 

„Es wird ein Spiel auf Augenhöhe, das die Mannschaft gewinnt, die mehr Willenskraft hat und mit dem Druck zurecht kommt“, hatte Rhynerns Trainer Thomas Schneider im Vorfeld gesagt. Seinen Spielern hatte er bis Sonntag trainingsfrei gegeben: „Die Jungs sollen regenerieren und sich vom Physio behandeln lassen.“

Dominik Sowa fehlt gegen Resse urlaubsbedingt. Für ihn war der angeschlagene Sven Pahnreck in den Kader gerückt – ein letztes Mal, bevor er sich auf seine Trainerkarriere konzentriert.

Lesen Sie auch:

Rhynern II fast am Ziel: Letzte Hürde Viktoria Resse

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare