Play-off der Rollhockey-Bundesliga

Souveräner Einzug ins Halbfinale: Herringen gewinnt auch zweites Spiel

+
Die Kugel hängt zum ersten Mal im Recklinghausener Netz: Christoph Rindfleich traf zum 1:0 für Herringen

Herringen - Mit einem erneut deutlichen Sieg gegen Recklinghausen haben die Rollhockey-Bundesligisten aus Herringen den Einzug ins Halbfinale der Play-off-Spiele perfekt gemacht. Mit 15:3 (7:1) setzt sich das Team durch und ließ den Gästen keine Chance.

Entschieden war das Spiel quasi schon nach elf Minuten: Zu dem Zeitpunkt stand es bereits 5:0. Die Herringer ließen der Mannschaft aus Recklinghausen keine Chance. Schon das Hinspiel eine Woche zuvor war mit einem deutlichen 11:1-Sieg der SKG geendet.

Die Recklinghauser spielten die gesamte Partie über sehr defensiv. Das machte das zweite Spiel im Play-off-Viertelfinale zu keinem besonders unterhaltsamen für die rund 150 Heimfans. Dennoch sahen sie viele Tore: Kevin Karschau und Christoph Rindfleisch trafen je fünf Mal, Robin Schulz erzielte drei Treffer, Justin Klein und Milan Brandt jeweils einen.

Trainer Christian Zarod gab jedem noch einmal genügend Spielzeit, damit sein Team für das Halbfinale gut aufgestellt ist. Für ihn war es "ein Trainingsspiel unter Wettkampfbedingungen", sagte er nach dem Spiel.

Rollhockey Bundesliga Play Off : Germania Herringen - Recklinghausen 15:3

Für die SK Germania Herringen geht es nach der Osterpause am 27. April mit dem Halbfinale weiter. Der Gegner steht noch nicht fest.

Das Play-off-Halbfinale der Rollhockey-Bundesliga

SK Germania Herringen - RSC Darmstadt 4:1

IGR Remscheid - TuS Düsseldorf-Nord 6:2

Das Play-off-Viertelfinale der Rollhockey-Bundesliga

SK Germania Herringen (1.) - RHC Recklinghausen (8.) 11:1, 15:3

IGR Remscheid (2.) - RESG Walsum (7.) 6:3, 2:9, 8:2

RSC Cronenberg (3.) - RSC Darmstadt (6.) 4:7, 5:2, 3:4

TuS Düsseldorf-Nord (4.) - ERG Iserlohn (5.) 5:2 n.V., 4:2

Die Hauptrunde der SK Germania Herringen auf einen Blick

Gegner

Hinrunde

Rückrunde

ERG Iserlohn

7:1 (H)

4:3 (A)

RSC Cronenberg

2:3 n.P. (A)

9:2 (H)

IGR Remscheid

8:7 (H)

6:9 (A)

RESG Walsum

4:2 (H)

6:5 (A)

TuS Düsseldorf-Nord

9:7 n.V. (A)

5:0 (H)

RSC Darmstadt

7:4 (H)

6:2 (A)

RHC Recklinghausen

13:2 (H)

16:6 (A)

Die Hauptrunde der SK Germania Herringen in Bildern

SK Germania Herringen - TuS Düsseldorf-Nord 5:0 (2:0)

SK Germania Herringen - RSC Darmstadt 7:4 (3:0) 

SK Germania Herringen - RESG Walsum 4:2 (3:1)

SK Germania Herringen - IGR Remscheid 8:7 (6:2)

SK Germania Herringen - ERG Iserlohn 7:1 (5:0)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare