Toptorschütze der Hammer

Zdrahala unterschreibt beim ASV Zwei-Jahres-Vertrag

+
Ondrej Zdrahala

HAMM - Die Mannschaft des ASV Hamm-Westfalen nimmt für die Saison 2015/16 immer konkretere Formen an. Nach Jakob Macke, Tomas Mrkva und Dennis Doden sowie Jan Brosch wurde am Freitag nun auch die Vertragsverlängerung mit Spielmacher Ondrej Zdrahala bekanntgegeben.

Lesen Sie auch:

Jan Brosch erhält Vertrag bis Sommer 2016

ASV verlängert mit Torwartduo Mrkva und Doden

Der Toptorschütze der westfälischen Handball-Zweitligisten und aktuelle Nationalspieler Tschechiens erhält einen neuen Vertrag für zwei Jahre, also bis zum Sommer 2017. „Ondrej ist für uns zu einer wichtigen Säule geworden. Es ist wichtig, neben den jungen Spielern auch einige erfahrene Akteure im Kader zu haben“, sagte Manager Kay Rothenpieler zur Bedeutung des WM-Teilnehmers für den ASV laut Pressemitteilung. „Er lenkt nicht nur unser Spiel, sondern übernimmt in wichtigen Situationen auch Verantwortung und wirft selbst Tore.“

„Ich freue mich über das Vertrauen. Wir haben ehrgeizige Ziele mit dem ASV in den nächsten Jahren, bei deren Erreichen ich gerne meinen Beitrag leisten will“, so der 31-jährige Zdrahala. „Es ist einfach klasse, was wir bis jetzt erreicht haben. Wir haben uns in der vergangenen Saison im Vergleich zu davor schon erheblich gesteigert. Jetzt haben wir uns spielerisch und taktisch auch nach dem Weggang von unseren beiden besten Torschützen Matthias Struck und Andreas Simon wieder weiterentwickelt“, so Zdrahala. „Und wir haben noch viel Potenzial“, ist sich der Spielmacher sicher, der am Samstag mit dem ASV beim ThSV Eisenach antritt. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare