Basketball

Neue Erfahrung für die HammStars

Erik Brummert ist zurück im Kader der HammStars
+
Erik Brummert ist zurück im Kader der HammStars.

Für die noch sieglosen Basketballer der TuS 59 HammStars geht es am Wochenende mit einem Doppelspieltag in der 1. Regionalliga darum, nicht schon frühzeitig den Anschluss ans Mittelfeld zu verlieren. 

Hamm - Bereits am Freitagabend tritt der Aufsteiger bei den Citybaskets aus Recklinghausen (20 Uhr) an. Am Sonntag empfängt das Team von Headcoach Ivan Rosic die Hertener Löwen in der Sporthalle am Beisenkamp (16 Uhr).

Gespannt ist Rosic darauf, wie sein Team mit der Doppelbelastung umgehen wird. „Das ist natürlich die nächste neue Erfahrung für meine Jungs, da es für viele das erste Mal ist, auf diesem Niveau zwei Spiele gegen so starke Gegner innerhalb kürzester Zeit zu absolvieren“, sagt der Trainer. Auch für Rosic und seinen Trainerstab sei es eine Herausforderung, die Mannschaft auf die beiden Gegner optimal einzustellen. „Aber wir nehmen es so, wie es kommt und aufgrund des engen Terminplans hat die Liga auch gar keine andere Wahl“, zeigt der 48-Jährige Verständnis für die enge Taktung.

Zuversicht im Hammer Lager

Zuversichtlich stimmt ihn trotz der Niederlagen an den ersten beiden Spieltagen, dass seine Mannschaft bereit ist, die Herausforderung 1. Regionalliga anzunehmen: „In beiden Spielen hat man gesehen, dass die Jungs Basketball spielen können. Doch ihnen fehlt noch die Erfahrung und die Cleverness, um gegen die abgezockten Gegner zu bestehen. Aber daran arbeiten wir.“ Natürlich weiß auch Rosic, dass irgendwann der erste Sieg gelandet werden muss, damit das Selbstvertrauen seiner Akteure nicht schwindet. „Wir müssen einfach geduldig sein. Dann bin ich sicher, dass meine Spieler für ihr Engagement belohnt werden.“

Tickets über das Online-Portal

Zumindest personell gibt es leichte Entspannung im Kader. Zwar wird Max Winter krankheitsbedingt fehlen, dafür kehren Erik Brummert und Emil Riepe ins Team zurück. „Wir dürfen natürlich keine Wunder von den beiden erwarten“, sagt Rosic. „Aber durch ihre Rückkehr geben sie mir die Möglichkeit, mehr rotieren zu können.“ Rosic hofft im Heimspiel am Sonntag gegen Herten auf eine ähnlich gute Atmosphäre wie gegen BG Hagen. Bis zu 150 Fans können über das Online-Portal Tickets kaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare