Vucurevic läuft für Hammer Eisbären auf

Nemanja Vucurevic

HAMM - Aufatmen bei den Hammer Eisbären. Die Spielberechtigung für den serbischen Nationalspieler Nemanja Vucurevic liegt mittlerweile vor. Entsprechend steht der Premiere des 23-jährigen Stürmers im Team des Eishockey-Oberligisten nichts mehr im Weg.

Eine Nachricht, über die sich Daniel Galonska vor den schweren Auswärtsbegegnungen des Wochenendes gegen den Herner EV (Freitag/20 Uhr) und EHC Neuwied (Sonntag/19 Uhr) freut. Schließlich, so der Eisbären-Coach, könne Vucurevic eine echte Verstärkung für die Mannschaft werden. „Er hat am Dienstag zum ersten Mal bei uns trainiert und dabei einen guten Eindruck hinterlassen“, sagt Galonska. „Nemanja ist laufstark, schnell und hat ein gutes Spielverständnis.“ Zu viel Lob wollte der Trainer dem Neuzugang noch nicht zukommen lassen. „Am Wochenende müssen wir erst einmal schauen, wie es unter Wettkampfbedingungen sein wird“, sagt Galonska.

Beim 1:12 am Sonntag in Duisburg durfte sich der „Neue“ schon einmal davon überzeugen, wie stark die Spitzenteams in der Liga sind – und zumindest in Herne dürfte es nicht leichter für die Eisbären werden. „Wir sind sicher Außenseiter“, weiß Galonska. „Aber Herne hat vielleicht noch die Niederlage gegen Essen im Kopf – das könnte ein Vorteil für uns sein, wenn sie unsicher sind. Andererseits wollen sie sich vor eigenem Publikum rehabilitieren. Daher wird es darauf ankommen, wie geduldig wir sind und wie lange wir das Spiel offen halten können. Wie immer werden wir daher von Wechsel zu Wechsel sehen und gucken, wo das hinführt.“

Die Partie in Neuwied sei dagegen ein Gradmesser dafür, „in wieweit Platz vier für uns drin ist“, sagt Galonska, der am Wochenende alle Akteure einsetzen kann – auch Dustin Demuth, der zuletzt wegen eines Autounfalls ausgefallen war. Dazu gesellen sich die drei Förderlizenzspieler Thomas Verhorst, der aus Hamm stammende Oliver Kraft und Jonathan Klinke aus Iserlohn. - güna

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare