29:29 – ASV bringt einen Punkt aus Hildesheim mit

+
Ondrej Zdrahala und der ASV spielten in Hildesheim unentschieden.

HILDESHEIM - Einen Punkt ergatterte Handball-Zweitligist ASV Hamm-Westfalen im Gastspiel bei Eintracht Hildesheim. Am Ende der 60 Minuten in der Sparkassen-Arena hieß es 29:29 (16:17).

Zwar lag die Mannschaft von Trainer Kay Rothenpieler in der Begegnung beim Tabellenvorletzten häufig in Front, anderthalb Minuten vor dem Ende allerdings warf der ehemalige ASVer Matthias Struck die Eintracht mit 29:28 in Führung. Marian Orlowski, mit acht Treffern erfolgreichster Hammer Werfer, setzte den Schlusspunkt in einer Partie, in der Björn Wiegers schließlich noch die Rote Karte sah (60.). - WA

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare