Manuel Lenz wird neue Nummer eins bei der HSV

+
Manuel Lenz und HSV-Trainer Goran Barjaktarevic.

Hamm - Der Nächste, bitte. Nach den fünf Wattenscheidern Jens Grembowietz, Sven Preissing, Kevin Kisyna, Serafettin Sarisoy und Seyit Ersoy, den beiden Wiedenbrückern Damir Kurtovic und Haris Kahric sowie Faysel Khmiri vom Liga-Konkurrenten RW Ahlen präsentierte Fußball-Oberligist Hammer SpVg am Montagnachmittag mit Torwart Manuel Lenz vom Regionalliga-Absteiger SSVg. Velbert bereits den neunten Neuzugang für die kommende Saison.

„Manuel kann viel“, erklärt HSV-Trainer Goran Barjaktarevic. „Er bringt mit seinen 29 Jahren eine Menge Erfahrung mit, und er zeigt im Tor Präsenz. Wir sind daher froh, dass dieser Wechsel zustande gekommen ist.“

Lenz war zuletzt häufiger Gast bei den Heimspielen der Hammer SpVg (der WA berichtete), daher kam dieser Wechsel nicht allzu überraschend. Aber bis alle Vertragsinhalte abgeklopft waren, hatte es ein wenig gedauert. „Für mich musste das Gesamtpaket stimmen. Denn ich will ambitionierten Fußball mit einem Job verbinden. Und das hat mir die HSV ermöglicht“, betont der Keeper. Und Barjaktarevic fügt hinzu: „Wir mussten erst schauen, was machbar ist. Jetzt kommt er zu uns, weil wir ihm eine Arbeitsstelle besorgt haben.“

Lenz kann bereits auf einige Stationen in seiner Fußball-Karriere zurückblicken. Der zweifache Familienvater, der in Herne wohnt, spielte vor seinem Engagement in Velbert unter anderem für FC Schalke 04 II, Wuppertaler SV Borussia, Rot Weiss Ahlen, Preußen Münster, Preußen Münster II und den KFC Uerdingen 05. - –pad–

Den kompletten Bericht lesen Sie am Mittwoch im Westfälischen Anzeiger

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare