Lucky Loser-Runde in der Dreifachhalle Werl

Warsteiner Masters: Sönnern, Westönnen und Hovestadt in der Endrunde dabei

Jubel bei den Fans der Hovestädter Germanen!
+
Jubel bei den Fans der Hovestädter Germanen!

[Update 20.42 Uhr] Werl - In der Dreifachhalle in Werl ist die Lucky Loser-Runde des Warsteiner Masters gelaufen: Der SC Sönnern (drei Siege) und RW Westönnen (vier Siege) qualifizierten sich jeweils als Gruppensieger für die Endrunde am Sonntag (ab 11.30 Uhr im Live-Ticker), Germania Hovestadt schaffte den Sprung als bester Zweiter (zehn Punkte) ebenfalls. Alle übrigen heimischen Vertreter schieden indes aus.

Neun der 16 Mannschaften der Endrunde kommen aus dem Verbreitungsgebiet unseres Verlagshauses (gefettet). Die Endrunde am Sonntag (Doppel-K.O.-System/1x10 Minuten Spielzeit) beginnt mit diesen acht Begegnungen:

111.30DJK BW Büderich:TuS Warstein
211.42SF Ostinghausen:SuS Cappel
311.54TuS SG Oestinghausen:SuS Bad Westernkotten
412.06SpVg Bönen:RW Westönnen
512.18SV Lippstadt 08:SuS Ennigerloh
612.30BSV Menden:SV Germania Hovestadt
712.42FC Fatih Türkgücü Meschede:TSC Kamen
812.54SV Westfalia Rhynern:SC Sönnern

Die Lucky Loser-Runde im Überblick

Gruppe Warsteiner Herb: RW Westönnen, SC Lippetal, SW Suttrop, Türk Gücü Paderborn, SuS Cappel

116:40Türk Gücü Paderborn:RW Westönnen2:3
217:00SW Suttrop:SuS Cappel0:3
317:201. SC Lippetal:Türk Gücü Paderborn2:0
417:40RW Westönnen:SW Suttrop5:0
518:00SuS Cappel:1. SC Lippetal3:0
618:20Türk Gücü Paderborn:SW Suttrop4:2
718:40RW Westönnen:SuS Cappel3:1
819:00SW Suttrop:1. SC Lippetal1:4
919:20SuS Cappel:Türk Gücü Paderborn5:1
1019:401. SC Lippetal:RW Westönnen1:3

Abschlusstabelle:

1.RW Westönnen1012
2.SuS Cappel89
3.SC Lippetal06
4.Türk Gücü Paderborn-53
5.SW Suttrop-130

Bezirksligist Rot-Weiß Westönnen dominierte die Gruppe, feierte vier Siege und trifft nun in der Endrunde zunächst auf die SpVg Bönen. Dem mühsamen 3:2 gegen Türk Gücü Paderborn folgten ein 5:0 gegen Suttrop, ein 3:1 gegen Cappel und ein 3:1 gegen Lippetal. Der SC seinerseits wurde mit zwei Siegen und zwei Niederlagen Dritter, B-Ligist Suttrop blieb ohne Punktgewinn.

Gruppe Warsteiner alkoholfrei: SuS Bad Westernkotten, TuS Lohauserholz, TuS Wickede/Ruhr, TV Germania Flierich-Lenningsen, SV Germania Hovestadt

116:50TuS Wickede:SuS Bad Westernkotten1:3
217:10SV Germania Hovestadt:TuS Lohauserholz1:0
317:30TVG Flierich-Lenningsen:TuS Wickede0:1
417:50SuS Bad Westernkotten:SV Germania Hovestadt2:2
518:10TuS Lohauserholz:TVG Flierich-Lenningsen1:1
618:30TuS Wickede:SV Germania Hovestadt0:1
718:50SuS Bad Westernkotten:TuS Lohauserholz3:0
819:10SV Germania Hovestadt:TVG Flierich-Lenningsen2:0
919:30TuS Lohauserholz:TuS Wickede2:1
1019:50TVG Flierich-Lenningsen:SuS Bad Westernkotten1:4

Abschlusstabelle:

1.SuS Bad Westernkotten810
2.SV Germania Hovestadt410
3.TuS Germania Lohauserholz-34
4.TuS Wickede-33
5.TVG Flierich-Lenningsen-61

Hinter dem Westfalenligisten SuS Bad Westernkotten kam überraschend der SV Germania Hovestadt, Fünfter der Soester B-Liga, punktgleich in die Endrunde. Der vermeintliche Underdog blieb ungeschlagen, holte gegen Westernkotten selbst ein 2:2. 

Gegen Lohauserholz (1:0), Wickede (1:0) und Flierich-Lenningsen (2:0) kassierte der B-Ligist nicht einmal ein Gegentor. Bezirksligist Lohauserholz sammelt nur vier Punkte, Wickede deren drei und Flierich-Lenningsen nur einen. 

Gruppe Warsteiner Lemon: SV Westfalia Soest, TuS Westfalia Wethmar, TSC Kamen, SV Beckum, SC Lippstadt

113:00SVW Soest:TuS Westfalia Wethmar 2:5
213:20SV Beckum:SC Lippstadt DJK 2:1
313:40TSC Kamen:SVW Soest4:0
414:00TuS Westfalia Wethmar:SV Beckum 0:1
514:20SC Lippstadt DJK:TSC Kamen 1:4
614:40SVW Soest:SV Beckum 3:0
715:00TuS Westfalia Wethmar:SC Lippstadt DJK1:3
815:20SV Beckum:TSC Kamen2:3
915:40SC Lippstadt DJK:SVW Soest3:5
1016:00TSC Kamen:TuS Westfalia Wethmar2:0

Abschlusstabelle:

1.TSC Kamen1012
2.SVW Soest-26
3.SV Beckum-26
4.TuS Westfalia Wethmar-23
5.SC Lippstadt DJK-43

Der SV Westfalia Soest, Vierter der Bezirksliga-Staffel 7, sicherte sich den zweiten Platz mit dem punktgleichen SV Beckum, das direkte Duell gewannen die Bördekicker mit 3:0. Sechs Punkte werden zum Weiterkommen möglcherweise reichen, mindestens ein Dritter der beiden späten Gruppen muss schlechter abschneiden, weil in der Parallelgruppe Ennigerloh sieben Zähler sammelte.

Gruppe Warsteiner Radler Zitrone: FC Overberge, SC Sönnern, SV Welver, TuS Altenbeken, SuS Ennigerloh

113:10SC Sönnern:SV Welver 4:1
213:30FC Overberge:TuS Altenbeken 1:1
313:50SuS Ennigerloh:SC Sönnern 0:6
414:10SV Welver:FC Overberge 1:1
514:30TuS Altenbeken:SuS Ennigerloh 1:3
614:50SC Sönnern:FC Overberge2:4
715:10SV Welver:TuS Altenbeken2:3
815:30FC Overberge:SuS Ennigerloh1:5
915:50TuS Altenbeken:SC Sönnern2:3
1016:10SuS Ennigerloh:SV Welver0:0

Abschlusstabelle:

1.SC Sönnern89
2.SuS Ennigerloh07
3.FC Overberge-25
4.TuS Altenbeken-24
5.SV Welver-42

Der SC Sönnern, aktuell Fünfter der Soester A-Liga, konnte sich angesichts der Erfolge gegen Welver (4:1), Ennigerloh (6:0) und Altenbeken (3:2) sogar eine 2:4-Pleite gegen Bezirksligist Overberge erlauben. Die Werler erreichten mit neun Punkten den Gruppensieg und bestreiten am Sonntag das letzte Erstrunden-Spiel der Endrunde des Warsteiner Masters gegen den Oberligisten Westfalia Rhynern.

Overberge, Achter der Bezirksliga 8, verlor nur das letzte Match mit 1:5 gegen Ennigerloh und verpasste damit nach zwei Unentschieden (1:1 gegen Altenbeken und Welver) sowie dem Sieg über Sönnern (4:2) zumindest Platz zwei - da war mehr drin! Der SV Welver spielte 1:1 gegen Overberge und 0:0 gegen Ennigerloh - das bedeutete den letzten Platz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare