Viertelfinals in Westfalen- und Kreispokal

Ticker: HSV wird Rhynern im Halbfinale empfangen - Herberns Pokaltraum ist geplatzt

+
HSV-Stürmer David Loheider (in schwarz) sorgte mit seinen Toren früh für klare Verhältnisse.

Hamm - Oberligist Hammer SpVg fährt einen unspektakulären 4:1-Auswärtssieg in Unna-Massen ein und darf sich auf ein Heimderby gegen Westfalia Rhynern freuen. Landesligist SV Herbern hat dem Regionalligisten SV Rödinghausen über weite Strecken einen guten Fight geliefert, so dass die 0:5-Niederlage am Ende etwas zu hoch ausgefallen ist. Im Landesliga-Duell zieht der Werner SC wie vor zwei Wochen klar den Kürzeren gegen Westfalia Kinderhaus.

Westfalenpokal, Viertelfinale

SV Herbern - SV Rödinghausen

0:5 (0:2)

SC RW Maaslingen - SpVg Hagen

6:7 n.E. (2:2, 1:0)

Kreispokal Unna/Hamm, Viertelfinale

SG Massen - Hammer SpVg

1:4 (0:2)

Kreispokal Münster, Viertelfinale

Westfalia Kinderhaus - Werner SC

3:0 (1:0)

+++ Alle Ergebnisse und Tabellen +++

Live-Ticker zum Nachlesen:

16.25 Uhr: Das war der heutige Pokal-Ticker. Wir wünschen Ihnen noch ein schönes Wochenende. Bis zum nächsten Mal!

16.23 Uhr: Kreispokal: Westfalia Kinderhaus - Werner SC: Abpfiff.

16.18 Uhr: Kreispokal: Westfalia Kinderhaus - Werner SC: Fünf Minuten sind noch zu spielen. Hier passiert nichts mehr!

16.17 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: Abpfiff. Der SVH-Anhang honoriert die gute Leistung mit einem großen Applaus.

16.16 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: 0:5. Nun wird es etwas zu hoch! Nico Empens Schuss wird von Dennis Idczak unglücklich abgefälscht (89.).

16.15 Uhr: Kreispokal: Westfalia Kinderhaus - Werner SC: WSC-Keeper Manuel darf sich noch mehrfach auszeichnen und verhinderte eine höhere Niederlage (82.)

16.14 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: 0:4. Patrick Sobbe verpasst für den SVH den verdienten Ehrentreffer, im Gegenzug netzt Patrick Kurzen für die Gäste ein (87.).

16.11 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: 0:3. Und der SV Rödinghausen wird das Halbfinale komplettieren. Der eingewechselte Patrick Kurzen trifft nach Vorlage von Angelo Langer (84.).

16.10 Uhr: Westfalenpokal: SC RW Maaslingen - SpVg Hagen: Nach unseren Informationen hat sich die SpVg Hagen im Elfmeterschießen in Maaslingen mit 7:6 durchgesetzt und ist nach Meinerzhagen und Schermbeck dritter Halbfinalist.

16.07 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: Erneut warten alle Herberner auf den Elfmeterpfiff! Julius Höring wird nach einem Freistoß von Joe Breloh gehindert, zum Torabschluss zu kommen. Der Schiedsrichter sieht es wieder anders (80.).

16.06 Uhr: Kreispokal: Westfalia Kinderhaus - Werner SC: 3:0. Da ist die Entscheidung! Leon Schwarzer trifft nach Zuspiel von Corvin Behrens (73.).

16.03 Uhr: Kreispokal: Westfalia Kinderhaus - Werner SC: 20 Minuten sind noch auf der Uhr. Es sieht nicht danach aus, dass der WSC zumindest noch das Elfmeterschießen erreichen könnte. Sie bemühen sich redlich, kommen aber nicht in Tornähe. Zur Ehrenrettung sei gesagt, dass Kinderhaus klarer und selbsternannter Anwärter auf die Westfalenliga ist. Davon kann man in Werne keineswegs sprechen.

16.02 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: Beim SVH ersetzt Dennis Idzcak Fabian Vogt (75.).

15.59 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: Nun doch wieder große Aufregung. Rödinghausens Angelo Langer bringt Whitson im Strafraum zu Fall, der Pfiff bleibt zum Entsetzen des SVH aber aus (72.). Zuvor hatte Lars Lokotsch kurioserweise das dritte Abseitstor des Tages für die Gäste erzielt.

15.58 Uhr: Kreispokal: Westfalia Kinderhaus - Werner SC: Die Münsteraner haben richtig Bock auf das Spiel, machen weiter Druck und drängen auf die Entscheidung (65.).

15.57 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: Das Spiel hat sich beruhigt, der Regionalligist möchte den Sieg jetzt ganz locker runterspielen (70.). Für den SVH hatte zuvor Whitson aus 22 Metern einen aussichtsreichen Schuss angesetzt, auf der Gegenseite vergab Eros Dacaj die Vorentscheidung.

15.48 Uhr: Kreispokal: SG Massen - Hammer SpVg. Abpfiff. Im Halbfinale wird es damit zum prestigeträchtigen Derby gegen Westfalia Rhynern kommen.

15.47 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: SVR-Coach Enrico Maaßen nutzt die letzte halbe Stunde zur kleinen Rotation: Lars Lokotsch, Nico Empen und Patrick Kurzen kommen für Lukas Kunze, Björn Schlottke und Simon Engelmann (60.).

15.46 Uhr: Kreispokal: Westfalia Kinderhaus - Werner SC: 2:0. Die Topmannschaften der Landesliga sind kein gutes Pflaster für die Truppe von Lars Müller. Janik Bohnen trifft zum 2:0 nach Vorarbeit von Leon Schwarzer, der Furkan Cirak auf der rechten Seite davon gelaufen war und den Ball von der Grundlinie zurückgelegt hatte (53.).

15.42 Uhr: Kreispokal: SG Massen - Hammer SpVg: 1:4. Hier ist jetzt der Deckel drauf. Ali Gülcan trifft mit einem Schuss von der Strafraumgrenze (85.).

15.40 Uhr: Kreispokal: Westfalia Kinderhaus - Werner SC: Niklas Link prüft den Kinderhaus-Schlussmann Tim Siegemeyer mit einem Schuss aus 25 Metern. Aber kein Problem für Siegemeyer (48.).

15.38 Uhr: Westfalenpokal: SC RW Maaslingen - SpVg Hagen: Im weiteren Pokalviertelfinale steht es übrigens zehn Minuten vor dem Spielende 2:1 für die Gastgeber.

15.37 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: Herbern muss etwas tun und versucht es nun mit einem höheren Pressing. Eric Sabe verfehlt mit einem Schuss aus 16 Metern um Zentimeter das Tor (49.).

15.37 Uhr: Kreispokal: Westfalia Kinderhaus - Werner SC: Auch hier geht's weiter (46.).

15.32 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: Anstoß zur zweiten Halbzeit. Der SVH hat zweimal gewechselt: Joe Breloh und Patrick Sobbe sind für Nika Amoev und Görkem Cangül in der Partie (46.).

15.29 Uhr: Kreispokal: SG Massen - Hammer SpVg: 1:3. Aus dem Nichts trifft der eingewechselte Massener Steffen Deutz mit einem Schlenzer von der Strafraumkante ins lange Eck (72.).

15.27 Uhr: Kreispokal: SG Massen - Hammer SpVg: Doppelwechsel bei der HSV: Dennis Klossek und Murat Yildirim ersetzen Niklas Sewing und David Loheider (70.).

15.19 Uhr: Kreispokal: Westfalia Kinderhaus - Werner SC: 1:0. Dicker Bock von WSC-Keeper Manuel Linke. Corvin Behrens überlupft ihn aus etwa 22 Metern (45.). Danach ist Pause.

15.18 Uhr: Kreispokal: SG Massen - Hammer SpVg: 0:3. David Loheider schnürt seinen Dreierpack (61.). Halil Dogan hatte mit einem guten Dribbling an der Strafraumecke die Situation eingeleitet und mit einem Pass in die Mitte Loheider bedient.

15.18 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: Halbzeit.

15.17 Uhr: Kreispokal: SG Massen - Hammer SpVg: Nicht viel los in Unna-Massen (60.). Die HSV kontrolliert das Geschehen, vielleicht schon mit dem Kopf wieder bei den wichtigen letzten Ligaspielen des Jahres.

15.09 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: 0:2. Und nun ist es doch passiert. Lukas Engelmann trifft nach einer schönen Schlenzer-Vorlage von Felix Backszat aus zehn Metern in halbrechter Position (37.). Der SVH kämpfte bis dahin aufopferungsvoll, muss sich nun aber wohl endgültig geschlagen geben.

15.06 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: Wieder liegt das Leder im SVH-Tor! Bei seinem Abstauber stand Björn Schlottke aber wohl im Abseits. Denn erneut ist die Fahne oben (34.).

15.05 Uhr: Kreispokal: Westfalia Kinderhaus - Werner SC: Die erste gute Torchance gehört den Gastgebern. Janik Bohnen trifft das Lattenkreuz (31.).

15.02 Uhr: Kreispokal: SG Massen - Hammer SpVg: Anpfiff zur zweiten Halbzeit.

15.00 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: Starke Aktion von SVH-Keeper Sven Freitag! Er rettet im Eins gegen Eins gegen Björn Schlottke (28.).

14.58 Uhr: Kreispokal: Westfalia Kinderhaus - Werner SC: Nach 25 Minuten sind noch keine Torchancen zu vermelden. Aber beide Teams schenken sich nichts und lassen eine gewisse Härte walten.

14.50 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: Irgendeinen Leichtsinn lässt der Favorit aus Ostwestfalen gar nicht erst aufkommen (18.). Seriös erarbeiten sich die Gäste eine Eckenserie und das vermeintliche 2:0 durch erneut Felix Backszat. Aber die Fahne ist oben. Abseits!

14.48 Uhr: Kreispokal: SG Massen - Hammer SpVg: Halbzeit. Die HSV hat dank der Zwei-Tore-Führung alles im Griff, weitere Großchancen gab es aber nicht.

14.47 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: 70 Zuschauer sahen letzten Sonntag Herberns 0:0 gegen Roxel, heute dürften es mindestens 500 Fußballinteressierte sein (15.).

14.39 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: 0:1. Lange hat die Null aus heimischer Sicht leider nicht gehalten! Nach einer Ecke von Eros Dacaj legt Simon Engelmann auf den gebürtigen Werner Felix Backszat ab, der zur Führung für den Regionalligisten trifft (7.).

14.36 Uhr: Kreispokal: SG Massen - Hammer SpVg: Für HSV-Innenverteidiger Damir Kurtovic geht es verletzungsbedingt nicht weiter, Elwin Hadzic ersetzt ihn (35.).

14.35 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: Erste gute Chance der Gäste: Eros Dacaj schießt knapp vorbei (3.).

14.34 Uhr: Kreispokal: Westfalia Kinderhaus - Werner SC: Auch hier rollt der Ball.

14.32 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: Anstoß! Schiedsrichter ist übrigens Selim Erk aus Herne. Der 29-Jährige pfeift schon seit 2016 in der Regionalliga West.

Einlauf in Herbern.

14.28 Uhr: Kreispokal: Westfalia Kinderhaus - Werner SC: Beim WSC gibt Chris Thannheiser nach verletzungsbedingtem Ausfall sein Startelf-Comeback in dieser Saison.

14.25 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: SVH-Coach Holger Möllers kann ebenfalls fast die Bestbesetzung auflaufen lassen.

14.24 Uhr: Kreispokal: SG Massen - Hammer SpVg: 0:2. Im Pokal läuft es wenigstens für die HSV. Nach einem langen Ball von Patrick Franke nimmt David Loheider die Kugel mit der Brust an und schließt sehenswert aus der Drehung ins lange Eck ab (23.).

14.22 Uhr: Kreispokal: Westfalia Kinderhaus - Werner SC: Aufstellung des WSC: Manuel Linke - Furkan Cirak, Burak Katirci, Zoran Martinovic, Niklas Link, Chris Thannheiser, Nico Holtmann, Colin Lachowicz, Jannis Vertgewall, Jawad Foroghi, Rene Nemitz.

14.17 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: Der Respekt des SVR vor Herbern wird mit der Aufstellung deutlich. Im Tor steht Ersatzkeeper Jan Schönwalder für Niclas Heimann, aber bis auf zwei Feldspieler-Personalien läuft die Elf auf, die vor einer Woche die Schalke-Reserve in der Regionalliga geschlagen hat. Unter ihnen der Ex-Hammer Felix Backszat, der von 2010 bis 2013 das Trikot der HSV trug.

14.15 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: Noch eine Viertelstunde bis zum Anstoß. Hier die Aufstellung des SVH: Sven Freitag - Philipp Dubicki, Johannes Richter, Görkem Cangül, Eric Sabe, Philip Just, Nika Amoev, Fabian Vogt, Julius Höring, Airton, Whitson. Ersatzbank: Luis Krampe, Patrick Sobbe, Joe Breloh, Robin Schmitt, Marcel Scholtysik, Dominick Lünemann, Dennis Iczak.

14.11 Uhr: Kreispokal: SG Massen - Hammer SpVg: 0:1. Nach einem langen Ball von Damir Kurtovic netzt David Loheider ein (10.).

14.01 Uhr: Kreispokal: SG Massen - Hammer SpVg: Anstoß!

13.58 Uhr: Kreispokal: SG Massen - Hammer SpVg: Gegenüber dem unglücklichen 2:2-Remis in Schermbeck hat HSV-Coach René Lewejohann nur zwei Veränderungen vorgenommen: Patrick Franke und Halil Dogan sind für Dennis Klossek und Jan Apolinarski in der Startelf. 

13.55 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: Man darf gespannt sein, wie lange der SVH die Null gegen den haushohen Favoriten halten kann. Sollte tatsächlich David gegen Goliath gewinnen, könnte im Halbfinale sogar ein Duell auf Augenhöhe winken, da entweder RW Maaslingen oder SpVg Hagen (beide Landesliga) der Gegner sein könnte. Die anderen beiden Halbfinalisten stehen bereits fest: es sind die Oberligisten RSV Meinerzhagen und SV Schermbeck.

13.52 Uhr: Kreispokal: Kleiner Fakt am Rande: vielleicht fragt sich jemand, warum Eintracht Werne im Hammer Kreispokal antritt, aber der Werner SC im Münsteraner. Einfache Antwort: weil sich die beiden Vereine im Jahr 2015, als deren Alt-Fußballkreis Lüdinghausen aufgelöst wurde, frei entscheiden durften, welchem Fußballkreis sie sich zukünftig anschließen möchten.

13.50 Uhr: Kreispokal: Westfalia Kinderhaus - Werner SC: Einer der beiden Landesligisten wird als Topfavorit in das Münsteraner Halbfinale einziehen. Dort steht bereits Bezirksligist VfL Wolbeck. Außerdem sind noch zwei weitere Bezirksligisten mit dem SV Drensteinfurt und TuS Freckenhorst im Rennen, die aber auch erst die Viertelfinalhürde nehmen müssen.

13.48 Uhr: Kreispokal: SG Massen - Hammer SpVg: Im Halbfinale hat der Sieger ein Heimspiel gegen Westfalia Rhynern. Im zweiten Halbfinale darf sich Überraschungsteam Eintracht Werne aus der Kreisliga A mit Landesligist IG Bönen messen, voraussichtlich im April 2020. 

13.46 Uhr: Kreispokal: SG Massen - Hammer SpVg: Aufstellung der HSV: Ivan Mandusic - Seongsun You, Damir Kurtovic, Sinan Özkara, Patrick Franke - Nils Kisker, Alan Bezhaev - Ali Gülcan, Halil Dogan, Niklas Sewing - David Loheider. Ersatzbank: Jan Passmann, Lyubomir Ivanchev, Dennis Klossek, Murat Yildirim, Elwin Hadzic, Ismail Icen, Mohammed El Gourari.  

13.45 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: SVH-Coach Holger Möllers hat uns im Interview verraten, wieso sein Außenseiterteam nicht mauern wird und warum er auf der Ersatzbank anbauen muss.

13.44 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: Rödinghausens Trainer Enrico Maaßen nimmt den SVH nicht auf die leichte Schulter und hat ihn sogar beobachtet. Wir haben mit ihm gesprochen.

13.43 Uhr: Westfalenpokal: SV Herbern - SV Rödinghausen: Vor sechs Jahren begegneten sich beide Vereine noch auf Augenhöhe in der Westfalenliga. Mehr dazu lesen Sie hier.

13.42 Uhr: Kreispokal: Westfalia Kinderhaus - Werner SC: Der WSC möchte Revanche für die Liganiederlage nehmen. Hier lesen Sie mehr.

13.41 Uhr: Kreispokal: SG Massen - Hammer SpVg: HSV-Coach René Lewejohann reist mit "voller Kapelle" nach Unna-Massen. In welchen Pokalerinnerungen er schwelgt, lesen Sie hier.

13.40 Uhr: Herzlich Willkommen zum Live-Ticker!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare