Ticker zum Nachlesen

Spielabbruch in Kreisliga A2, HSV verliert, Rhynern remis

HAMM - Das Top-Spiel in der Kreisliga A zwischen Spitzenreiter 1. FC Pelkum und dem Zweitplatzierten SpVg Bönen endet 0:0. In der Bezirksliga gehen die abstiegsbedrohten Vereine SVF Herringen und SF Ostinghausen mit jeweils einem Punkt nach Hause. Diese und weitere Spiele im Live-Ticker:

Oberliga Westfalen
SV Westfalia Rhynern - TuS Dornberg 0:0 (0:0) Spielbericht
SC Roland Beckum - Hammer SpVg 2:1 (0:0) Spielbericht
Landesliga (4)
Hammer SpVg II - TuS 05 Sinsen 0:1 (0:0) Spielbericht
Bezirksliga (7)
SVF Herringen - SF Ostinghausen 2:2 (1:0) Spielbericht
SG Bockum-Hövel - SuS Bad Westernkotten 2:2 (0:2) Spielbericht
SV Hilbeck - SV Westfalia Rhynern II 2:0 (1:0) Spielbericht
DJK Vorwärts Ahlen - TSC Hamm 6:0 (2:0) Spielbericht
TuS Germania Lohauserholz - SV Neubeckum 6:4 (3:1) Spielbericht
Kreisliga A (1)
TuS Germania Lohauserholz - TuS Wiescherhöfen II 2:3 (0:2)
SuS Rünthe 08 - TuS Uentrop 4:1 (3:1)
VfL Mark - TIU Rünthe 5:0 (2:0)
SpVg Bönen - 1. FC Pelkum 0:0 (0:0)
IG Bönen - VfK Nordbögge 1:1 (1:1)
Gurbet Spor Bergkamen - BV Hamm 0:0 (0:0)
TSC Hamm II - SVE Heessen 1:3 (0:1)
Hammer SC - SVF Herringen II 1:0 (0:0)
Kreisliga A (2)
TuS Uentrop II - TuS Hemmerde 0:3 (Spielabbruch)

Mehr Bilder vom Spiel Westfalia Rhynern gegen TuS Dornberg

Fußball Oberliga: Westfalia Rhynern - TUS Dornberg 0:0

HINWEIS:  In einem weiteren Live-Ticker berichten wir über die Vereine aus Werne, Bergkamen und Herbern in der Bezirksliga (8) und der Kreisliga Lüdinghausen. Hier finden Sie den Ticker.

Live-Ticker

## AKTUALISIEREN ##

Ergebnisübersicht komplett:

Alle Ergebnisse des Spieltags von der Oberliga bis in die Kreisligen finden Sie hier.

17.00 Uhr: Das war unser Live-Ticker am Sonntag! Wir stellen nun nach und nach weitere Ergebnisse und Spielberichte online!

17.00 Uhr: Oberliga: "Jetzt im Ernst. Das ist ja nicht mal Oberliga was wir hier gespielt haben", sagt der Rhyneraner Wurst nach dem Spiel gegen Dorberg. Dornberg war die ganze zweite Hälfte näher am Führungstreffer als Rhynern, trotzdem steht es nach einer Partie mit wenigen Chancen am Ende 0:0.

17.00 Uhr: Oberliga: Auch wenn die HSV nach dem Anschlusstreffer nochmal versucht hat Druck zu machen: Es bleibt bei der 1:2-Niederlage gegen Roland Beckum. Ein über weite Strecken unspektakuläres und schlechtes Spiel. 

16.55 Uhr: Kreisliga: Abpfiff im Topspiel. Die SpVg Bönen und der 1: FC Pelkum trennen sich 0:0. Die Hausherren hatten in der Nachspielzeit noch eine riesen Möglichkeit durch den eingewechselten A-jugendlichen Soyarslan. Der läuft alleine aufs Tor zu, schießt aber nur den Torwart an. Kurz darauf war auch Schluss. Am Ende ist es ein gerechtes Unentschieden. Pelkum konnte in der zweiten Halbzeit nicht an die Leistung aus der ersten anknüpfen und brachte Bönen wieder ins Spiel. Selbst nach dem Platzverweis war es dann ein Spiel auf Augenhöhe.#

16.51 Uhr: Kreisliga: Tor für den Hammer SC. Der eingewechselte Schmidt erzielt in der 65. Minute den 1:0 Siegtreffer für die Gastgeber.

16.50 Uhr: Bezirksliga: Tor für Ahlen. In der 90. Minute schießt Ahlen zum 6:0 ein.

16.46 Uhr: Kreisliga: Tor für den TSC Hamm II. Die Gastgeber verkürzen in der 80. Minute nach einer Ecke noch auf 3:1.

16.46 Uhr: Bezirksliga: Tor für Ostinhausen und drei rote Karten. Viel zu Berichten in Herringen: In der 90.+3 Minute fällt das 2:2 durch einen Foulelfmeter den der Ostinghausener Erdöl verwandelt. Bereits in der 90.+2 Minute sieht Averhagen wegen Nachtreten rot. Eine Minute später sieht erst Herringens Düser nach Verhinderung einer Torchance rot, dann Torwart Gallus nach Schiedsrichterbeleidigung.

16.45 Uhr: Kreisliga: Tor für den VfL Mark. Wieder bereitet Giersch das Tor vor! Diesmal bringt er wunderbar den eingewechselten Dünnebacke in Szene und der erhöht in der 85. Minute auf 5:0.

16.44 Uhr: Bezirksliga: Tor für Beckum. Zwoll trifft zum 4:6.

16.43 Uhr: Bezirksliga: Tor für Ahlen. 5:0!

16.42 Uhr: Oberliga: Tor für die HSV. Demir mit dem Pressschlag zum 2:1 in der 88. Minute.

16.39 Uhr: Bezirksliga: Tor für Ahlen und gelb-rot für den TSC. Göksen sieht gelb-rot. Ahlen trifft in der 83. Minute.

16.35 Uhr: Kreisliga A2: Spielabbruch zwischen TuS Uentrop und dem TuS Hemmerde. Letztendlich hat man sich dazu entschieden das Spiel abzubrechen. Der Schiedsrichter hielt Rücksprache mit dem Staffelleiter Reichenberger und dieser bestätige, dass es das "absolut richtige Handeln vom Schiedsrichter war nicht mehr anzupreifen". Der verletzte Abwehrspieler war bei einem Luftzweikampf gestürzt und auf dem Rücken bzw. Kopf gefallen. Daraufhin bekam er einen Krampfanfall und war für eine kurze Zeit nicht ansprechbar. Es wurde unterbrochen und der Rettungswagen gerufen. Da der nächste Notarzt aufgrund eines Unfalls auf der Autobahn war, wurde dieser per ADAC Hubschrauber eingeflogen. Der verletzte Spieler wurde kurz darauf zur genauen Diagnose in Krankenhaus gebracht, war aber schon wieder bei Bewusstsein und ansprechbar. Die Uentroper Spieler weigerten sich weiter zu spielen und schlussendlich wurde mit einem 3:0 für Hemmerde abgebrochen.

16.35 Uhr: Bezirksliga: Tor für Bockum-Hövel. Edelkötter verwandelt einen Elfmeter in der 78. Minute zum 2:2-Ausgleich. Zuvor ein schmeichelhaftes Foul an Jahnke.

16.33 Uhr: Bezirksliga: Tor für Ahlen. Aus sechs Metern treffen die Ahlener in der 73. Minute zum 3:0. Die TSC spieler reklamieren erneut Abseits.

16:33 Uhr: Bezirksliga: Tor für Hilbeck! Die Hilbecker erzielen nach einem Konter das 2:0 durch Lino Köhler. 65 Minuten sind hier gespielt.

16.33 Uhr: Bezirksliga: Tore im Spiel Lohauserholz gegen Neubeckum. Zwischenstand 6:3. Zunächst trifft Beckum zweimal. Artan Lushtaku mit einem Treffer aus 16 Metern zum 5:2 (74.), Patrick Zwoll in der 78. Minute zum 5:3. In der 80. Minute verwandelt Bieche einen Elfmeter zum 6:3.

16.32 Uhr: Bezirksliga: Tor für Herringen. Achim Gärtner trifft nach einer Ecke per Kopf zum 2:1.

16.27 Uhr: Oberliga: Rote Karte für Laumann (Beckum). In der 75. Minute steigt Laumann von hinten in Cerci ein, der Schiri zieht die rote Karte.

16.26 Uhr: Landesliga: Tor für Sinsen. Glembotzki bringt die Gäste in der 64. Minute mit 1:0 in Führung.

16.24 Uhr: Kreisliga: Platzverweis im Topspiel in Bönen! Da ist die SpVg Bönen in der 2. Halbzeit das bessere Team und dann dezimieren sie sich selbst. Gözütok sieht nach einem Foulspiel in der 63. seine zweite Gelbe Karte im Spiel und darf nun frühzeitig duschen.

16.21 Uhr: Kreisliga: Tore für den VfL Mark. Zunächst bedient Giers Rudzki in der 58. Minute und der trifft zum 3:0. In der 64. Minute spielt Giers Uthmeier frei und es steht 4:0.

16.21 Uhr: Bezirsliga: Doppelpack für Hölzken! Erst trifft Igor Braun nach einer Ecke von Biecher zum 4:1 (64. Minute), eine Minute später erhöht Adas auf 5:1.

16.20 Uhr: Kreisliga: Lahmes Spiel zwischen dem Hammer SC und Herringen II. "Es regnet nicht mehr" ist noch das Beste am Spiel.

16.20 Uhr: Bezirksliga: Tor für Herringen. Zerfahrene zweite Hälfte. Trotzdem gelingt den Herringern das zweite Tor. Nach einer Ecke von Uzungelis drückt Henning Kastilan den Ball mit den Fuß über die Linie.

16.15 Uhr: Kreisliga: Tore für Heessen. Die Gästen machen sich den nassen Platz zu Nutze. Zunächst schießt Horak in der 58. Minute flach aufs Tor und erhöht auf 2:0. Kurz darauf versucht es Palermo aus der Distanz und der Ball setzt einmal auf und fliegt ins Eck. 3:0 für die Gäste.

16.13 Uhr: Kreisliga: Tor für SuS Rünthe. Siegel mit dem Dreierpack! In der 63. Minute ist er auf der rechten Seite frei und haut den Ball mit Vollspann ins Eck zum 4:1!

16.13 Uhr: Bezirksliga: Tor für Bockum-Hövel. Anschlusstreffer! Edelkötter schickt Schroth, der schießt präzise mit dem Schuss ins lange Eck ab (51.). Die SG drängt auf den Ausgleich.

16.10 Uhr: Kreisliga A2: Rettungshubschrauber in Uentrop! Die Spielunterbrechung beim Spiel TuS Uentrop II gegen TuS Hemmerde dauert an. Ein Arzt musste per Hubschrauber eingeflogen werden. Aber es gibt Entwarnung. Es scheint Uentrops Spieler wieder besser zu gehen.

16.09 Uhr: Oberliga: Tor für Beckum. Ballverlust von HSV-Spieler Akdag im Mittelfeld. Ucar mit dem Pass zum eingewechselten Mrowiec, der verwandelt in der 53. Minute.

16.07 Uhr: Landesliga: In der Evora-Arena hat sich der Anpfiff zur zweiten Halbzeit verzögert.

16.00 Uhr: Oberliga: Tor für Beckum. 31 Sekunden nach Wiederanpfiff trifft der Ex-Rhyneraner Kaloglu für Beckum aus zwei Metern zum 1:0.

16.00 Uhr: Wir starten in die zweite Halbzeit.  

15.55 Uhr: Kreisliga: Halbzeit beim Topspiel in Bönen. Zum Ende der 1. Halbzeit wurde Pelkum immer stärker und hat ein deutliches Chancenplus, allerdings konnten sie noch keine verwerten. So steht es weiterhin 0:0.

15.50 Uhr: Kreisliga: Tor für den VfL Mark. Eckert erhöht in der 45. Minute, nach toller Vorabreit von Schulzki, mit einem Schlenzer auf 2:0.

15.50 Uhr: Kreisliga: Tor in Bönen. Die IG Bönen gleicht in der 44. Minute zum 1:1 aus. Thiemann geht über rechts Außen, passt in die Mitte und Yörek vollendet aus fünf Metern.

15.48 Uhr: Kreisliga A2: Tore und Spielunterbrechung in Uentrop. Zunächst gehen die Gäste aus Hemmerde durch Tore von Kuhlmann (32.) und Riehter (35.) mit 3:0 in Führung. Momentan ist das Spiel unterbrochen weil ein Uentroper Spieler kurz bewusstlos auf dem Spielfeld lag und man auf den Krankenwagen wartet.

15.47 Uhr: Bezirksliga: Tor für Ahlen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff schießen die Gastgeber noch zum 2:0 ein. Die Hammer bemängeln die Schiedsrichterleistung: "das war Abseits".

15.45 Uhr: Kreisliga: Tor für Heessen. Kevin Bröcking flankt in der 43. Minute in den 16er und Patrick Markhoff köpft das 1:0.

15.45 Uhr: Bezirksliga: Tor für Westernkotten. Zehn Minuten vor Schluss wurden die Gastgeber wieder stärker. Bockum-Hövel dann wieder mit einem Ballverlust im Mittelfeld in der 44. Minute. Der Konter läuft über Yanetzky, der legt auf Matteo Fichera, welcher zum 2:0 einschießt.

15.45 Uhr: Oberliga: Der Stadionsprecher fasst die erste Halbzeit in Beckum genau richtig zusammen: "Torlos, unspektakulär".

15.44 Uhr: Kreisliga: Tor für SuS Rünthe. Die Hausherren kontern in der 45. Minute im eigenen Stadion über Siegel, der dann das 3:1 erzielt.

15.41 Uhr: Kreisliga: Tor für den VfK Nordbögge. Müller haut in der 30. Minute aus 16 Metern den Ball ins lange Eck zum 1:0 für die Gäste.

15.41 Uhr: Bezirksliga: Tor für Ahlen. Ein Towartfehler der Gäste bescherrt Ahlen das 1:0 (35. Minute).

15.41 Uhr: Bezirksliga: Tor für Neubeckum. Wie aus dem Nichts kommt der Schuss von Patrick Zwoll, der den Beckumern den Anschlusstreffer zum 3:1 ermöglicht.

15.39 Uhr: Bezirksliga: Tor für Hilbeck. Der SV Hilbeck geht nach einem Kopfballtor von Dominik Koch hochverdient mit 1:0 in Führung. Die Gastgeber hatten zuvor fünf hochkarätige Chancen und sind Westfalia Rhynern in allen Belangen überlegen.

15.38 Uhr: Landesliga: Gute Möglichkeit für die HSV. Burnic trifft aus 11 Metern die Latte (34.).

15.27 Uhr: Bezirksliga: In Bockum-Hövel stehts weiterhin 0:1. Westernkotten kommt nicht gefährlich vor das Tor der SG. Die Hammer jetzt nicht mehr mit Großchancen - trotzdem ein gutes Spiel mit vielen Aktionen über die Außen.

15.35 Uhr: Kreisliga: Riesenchancen auf beiden Seiten beim Topspiel in Bönen! Zunächst spielen Martinovic und Oles in der 28. Minute Bönens Hintermannschaft aus und setzen Pawlik klasse in Szene, doch dessen schwacher Schuss kann in aller letzter Sekunde von Holtbrügger geblockt werden, der Nachschuss geht ins aus. Aus dem anschließenden Abstoß gibt es die größte Chance für die SpVg in diesem Spiel. Plötzlich ist Renk frei vor Pelkums Keeper doch er trifft nur den Pfosten. Insgesammt ist es das Topspiel was viele erwartet haben. Es wird intensiv gespielt, keine Mannschaft schenkt der anderen auch nur ein bisschen Raum. Pelkum hat bis jetzt die besseren Chancen und ist dem 1:0 näher als der Gastgeber.

15.34 Uhr: Oberliga: Schlechtes, mittelfeldlastiges Spiel in Beckum. Erst jeweils eine Chance auf beiden Seiten - Schaffer für die Hammer, Beckum mit einem Schuss von Torjäger Laumann.

15.32 Uhr: Bezirksliga: Weiterhin 1:0 für Herringen. Die Gäste haben ein deutliches Chancenplus, allerdings steht die Abwehr oft auch wackligem Fundament.

15.28 Uhr: Landesliga: Noch 0:0 im Spiel der HSV-Reserve. Die größte Chance im Spiel hatten die Gäste aus Sinsen. In der 12. Minute schießt Develi an den Pfosten.

15.27 Uhr: Kreisliga: Foulelfmeter für Gurbet Spor Bergkamen. BVH´s Torwart Mischa Faising hält in der 2. Minute einen Foulelfmeter von Gurbet Spor Bergkamen.

15.25 Uhr: Kreisliga: Tor für Tus Uentrop und ein verschossener Elfmeter von SuS Rünthe! Hier ist was los! Zunächst treffen die Gäste mit einem flasch geschossenen Freistoß aus über 30 Metern zum 2:1 in der 26. Minute. Rünthes Torwart half bei diesem Tor allerdings tatkräftig mit. Kurz darauf gibt es einen Foulelfmeter für Rünthe, doch Wagner verschießt.

15.25 Uhr: Kreisliga: Tor für den VfL Mark. In der 12. Minute spielen Breiling und Eckert TIU´s Hintermannschaft mit einem Doppelpass schwindelig und Breiling trifft zur 1:0 Führung.

15.25 Uhr: Bezirksliga: Noch kein Tor in Ahlen. In der 9. Minute die bisher größte Chance: Ersin Sen schießt an den Innenpfosten, der Ball prallt an den anderen Pfosten und dann zurück aufs Spielfeld.

15.24 Uhr: Bezirksliga: Tor für Lohauserholz. Nach einem Freistoß köpft Igor Braun den Ball zum 3:0 ein (27.).

15.22 Uhr: Bezirksliga: Bockum-Hövel drückt auf den Ausgleich. In der 17. Minute verzieht Schroth nach Zuspiel von Jahnke, eine Minute später verkürzt Gäste-TW Krämer den Winkel.

15.20 Uhr: Oberliga: Noch keine richtig dicken Dinger in Rhynern: Die Gastgeber bestimmen das Spiel, tasten sich an das Tor der Gäste. In der 10. Minute köpft Bechtold nach einer Ecke von Urban über das Tor, in der 19. Minute geht Urbans Schuss knapp vorbei.

15.17 Uhr: Kreisliga. Tor für SuS Rünthe. Die Gastgeber legen hier mächtig los.Rünthe geht nach 18. Minute mit 2:0 gegen den Favoriten aus Uentrop in Front. Die Hausherren spielen einen Freistoß schnell nach Außen, der Ball wird zum Elfmeterprunkt zurückgespielt und Sascha Siegner haut das Ding in die Maschen.

15.14 Uhr: Kreisliga: Tor in Rünthe. Dorian Siegel köpft in der 14. Minute nach toller Flanke von rechts Außen die frühe 1:0 Führung für die Gastgeber.

15.14 Uhr: Kreisliga: Spielunterbrechung in Bönen! Pelkums Tim Ormisnki verletzt sich in der 5. Minute schwer. Bei einem Zweikampf an der Eckfahne bleibt er wohl im Rasen hängen und muss nun vom Platz getragen werden. Neu für Ihn auf dem Platz ist Adrian Wilzcek.

15.14 Uhr: Bezirksliga: Tore für Lohauserholz. Die Hölzkener führen bereits mit 2:0. In der 7. Minute trifft Rudi Bieche mit dem Kopf zum 1:0, fünf Minuten später erhöht Felix Hennig auf 2:0.

15.10 Uhr: Bezirksliga: Tor für Westernkotten. In der 4. Minute verlieren die Hammer den Ball bereits im Mittelfeld. Westernkotten schaltet schnell, Daniel Yanetzky kommt zum Abschluss und versenkt in der 4. Minute zum 1:0. Bockum-Hövel in der 2. Minute mit der riesen Möglichkeit. Nach einer Ecke von Edelkötter köpft Schroth über das Tor.

15.07 Uhr: Kreisliga A2: Tor für Hemmerde. Tus Hemmerde geht mit 1:0 in Führung. Dzrensla erzielt in der 3. Spielminute den Treffer.

15.04 Uhr: Kreisliga: Erste Chance im Topspiel zwischen der SpVg Bönen und dem 1.FC Pelkum! Die scharfe Hereingabe kann Pelkums Stürmer nicht kontrollieren und schlägt aus elf Metern eine Kerze.

15.02 Uhr: Bezirksliga: Tor für Herringen. Sebastian Hrubesch trifft in der 3. Minute mit einem Flachschuss zum 1:0. Das war bereits die dritte gute Chance, die Herringen zum Führungstreffer verwandeln konnte.

15.00 Uhr: Anstoß!

14.55 Uhr: Kreisliga: Abpfiff im Hölzken. Das Derby endet mit 3:2 für die Gäste aus Wiescherhöfen! Lohauserholz II hatte zu Beginn mehr vom Spiel, allerdings standen die Gäste hinten höchst diszipliniert und ließen kaum Torchancen zu. Selber nutzte man einen Freistoß in der 10. Minute und ein Chance in der 20. Minute für die 2:0 Pausenführung. Im zweiten Durchgang verteidigte man weiterhin stark und fürhte bis zur 85. Minute noch mit 3:1. Dann trafen die Hausherren zum 3:2 und es begann eine heiße Schlussphase in der man mit Mann und Maus hinten verteidigte und den Sieg über die Zeit rettete.

14.55 Uhr: Oberliga: Die Aufstellung der Rhynernaner: Wegner, Urban, Petker, Cabuk, Schmidt, Bengsch, Maier, Apolinarski, Bechtold, Rödel, Wurst.

14.50 Uhr: Oberliga: Eine Änderung bei der Hammer SpVg. Demir sitzt auf der Bank, dafür spielt von Anfang an Luc Mathias Ndjock. Die Aufstellung der HSV: Hunnewinkel, Kaminski, Jungkk, Schaffer, Akdag, Cerci, Ndjock, Höfler, Harder, Oscislawski, Alex.

14.34 Uhr: Hier geht es zu den Vorberichten der Oberligaspiele des SV Westfalia Rhynern gegen TuS Dornberg und des SC Roland Beckum gegen die Hammer SpVg.

14.20 Uhr: Wir schauen bereits vorab in die Bezirksliga:

SVF Herringen gegen SF Ostinghausen: Es ist eine in sportlicher Hinsicht fast schon überlebenswichtige Partie, wegweisend ist sie allemal für den akut abstiegsbedrohten SVF. „Das ist für den Verein das wichtigste Spiel der vergangenen Jahre, auf jeden Fall das bedeutendste, seitdem ich Trainer in Herringen bin. Es geht um alles“, sagt Ralph Oberdiek. Die Gastgeber müssen als Drittletzter gegen die zwei Ränge besser postierten und vier Punkte mehr aufweisenden Sportfreunde unbedingt gewinnen, um den Abstand zum rettenden Ufer zu verringern.  

SG Bockum-Hövel gegen SuS Bad Westernkotten: Als klarer Außenseiter tritt die SG Bockum-Hövel gegen den Tabellenzweiten an. Allerdings hat Trainer Markus Matzelle nach den beiden Derbysiegen gegen den TSC Hamm (2:1) und bei bei Westfalia Rhynern II (5:3) viel Mut geschöpft, dass sein Team auch gegen den SuS Bad Westernkotten bestehen kann. „Im Hinspiel haben wir auch in der Höhe verdient mit 1:5 verloren. Das war die stärkste Mannschaft, gegen die wir bisher angetreten sind“, sagt der Coach. Verzichten muss Matzelle auf Benjamin Döbber, Markus Löwen, Julian Bergholz, Marc-Andre Wohlrath und Sebastian Linnhoff. Dafür hat Marcel Gründler seine Rotsperre abgesessen.

SV Hilbeck gegen SV Westfalia Rhynern II: Im zweiten Spiel ohne Torjäger Andre Budde, der sich in Rhynern abgemeldet hat, reist die Westfalia-Reserve zum Spitzenreiter SV Hilbeck. Am vergangenen Sonntag hatte es nur bedingt geklappt, den routinierten Angreifer zu ersetzen. Zur Pause hatte Rhynern II nach einer starken Leistung gegen die SG Bockum-Hövel noch souverän mit 2:0 geführt, am Ende aber 3:5 verloren. „In den ersten 45 Minuten haben wir fußballerisch unser bestes Saisonspiel gezeigt, dann aber alle Tugenden, die für einen Sieg wichtig sind, vermissen lassen“, sagt Trainer Tomas Schneider. Verzichten muss Rhynern auf Andrej Lorengel, Zeh verstaucht), Kevin Messner (Rotsperre), Burak Kolat (Aufbautraining) und eventuell Georgius Gkikas.

TuS Germania Lohauserholz gegen SV Neubeckum: Fünf Zähler beträgt der Vorsprung der Hölzkener auf die Abstiegsplätze. Acht sollen es nach der Heimpartie gegen den SV Neubeckum sein. „Wir wollen nicht noch am Ende der Saison auf Siege angewiesen sein, daher müssen wir jetzt die nötigen Punkte holen“, sagt TuS-Trainer Michael Scheffler auch mit Blick auf die Folgespiele gegen Drensteinfurt und Langeneicke und warnt seine Spieler vor der vermeintlich leichten Aufgabe gegen das abgeschlagene Schlusslicht: „Wir tun uns in solchen Partien tendenziell schwer. Und irgendwann reißt jede Negativserie. Wir wollen aber nicht diejenigen sein, gegen die Neubeckum nach acht Niederlagen in Folge wieder punktet.“ Verzichten muss Scheffler auf den verletzten Simon Grote und den familiär verhinderten Klodian Kola.

DJK Vorwärts Ahlen – TSC Hamm: Erdal Akyüz hat genug. Nachdem der Trainer des TSC Hamm in den vergangenen Wochen immer wieder angeschlagene oder kurzfristig fitgespritzte Spieler eingesetzt hatte, werden diese Akteure nun allesamt pausieren, und die Akteure von der Bank werden bei der schweren Auswärtspartie in Ahlen auflaufen. „Dadurch kalkulieren wir zwar eine Niederlage ein. Aber das ist mir egal, da krählt kein Hahn nach, wenn wir bei Vorwärts verlieren sollten. Wichtiger ist, dass die Jungs wieder richtig gesund werden“, sagt Akyüz, der neben dem rotgesperrten Ismael Uysal auch auch Enes Akyüz, Kerim Isektekin, Evren Karka, Coskun Hizarci und Amir Memedi verzichten wird.

14.20 Uhr: Herzlich willkommen zum WA.de Live-Ticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare