Fußball, Aufstiegsfinale zur Landesliga

Ticker: Hammer SpVg II gewinnt erneut Elfmeterkrimi und steigt in die Landesliga auf

+
Die HSV-Spieler mit ihren Aufstiegsshirts

Hamm - Aus eins mach drei! Neben dem TuS Wiescherhöfen spielen in der nächsten Saison zwei weitere Hammer Vereine in der Landesliga. Nach Meister SG Bockum-Hövel steigt auch die Hammer SpVg II in einer nervenaufreibenden Relegation auf. Die U23 um den scheidenden Coach Michael Kaminski behielt in zwei Elfmeterschießen die Nerven und krönt einen tollen Saisonendspurt mit dem Aufstieg.

Endspiel um den Aufstieg zur Landesliga

SC Altenrheine - Hammer SpVg II

1:4 i. E. (1:1, 1:1, 0:1)

SC Altenrheine: Alexander Noack - Alexander Watta, Jacques Hegemann, Jens Loerakker, Chris Naberbäumer, Sven Sandmann, Kevin Vollrath (114. Ivo Rios Vieira), Janis Schneider (72. Sascha Pakalurz), Luca Bültel (45. Kai Sandmann), Denis Nunes da Silva, Dustin Wolters

Ersatzbank: Luis Bültel - Niklas Bieker, Kevin Beermann, Tobias Brüggemann 

Coach: Daniel Apke

HSV II: Maurice Peter Czekal - Paul Bialaschik (96. Michael Kaminski), Muhammed Jabri, Jawad Morsel (75. Ismail Jcen), Ilker Algan, Mustaq Al Berdan, Kevin Schiefer, Ahmet Acar, Simon Schliewe (64. Cord Beumer), Jesse Kuhn, Maik Rieping

Ersatzbank: Tobias Krakor - Essidin Al Jebouri, Dennis Moya-Alcaide, Nils Seewald

Coach: Michael Kaminski

Schiedsrichter: Tobias Severins (GW Langenberg)

Tore: 0:1 Mustaq Al Berdan (25.), 1:1 Kai Sandmann (60., Foulelfmeter)

Gelbe Karten: Kevin Vollrath / Simon Schliewe, Mustaq Al Berdan, Muhammed Jabri

 

Zuschauer: 800

Rückspiel um den Aufstieg zur Bezirksliga (Hinspiel 0:0)

SG Alemannia Scharnhorst - TSC Kamen

1:0 (0:0)

Hinweis: Da der TSC Kamen somit in der Kreisliga A verbleibt, steigt der Hammer SC II aus der Kreisliga B nicht auf.

Live-Ticker zum Nachlesen:

+++ Das war der letzte Live-Ticker der Saison 2017/18. Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen eine schöne WM-Zeit. Schon zum Kreispokal Ende Juli lesen wir uns wieder. Bis dahin!

+++ 4:0 gegen den BC Eslohe, 6:5 n. E. gegen den SV Avenwedde und nun ein 5:2 n. E. gegen den SC Altenrheine! Seit dem 25. Februar 2018 ist die HSV II ungeschlagen. Was eine starke Rückrunde.

+++ Wahnsinn! Erneut bleiben die Youngster der HSV-Reserve im Elfmeterschießen sowas von cool und holen sich den Sieg. Ab der nächsten Saison spielt die Hammer SpVg II wieder in der Landesliga, wie schon von 2011 bis 2016.

Erster Matchball für die HSV II. Ismail Jcen läuft an. TOR! 4:1!!! Die Hammer SpVg steigt auf!!!

Altenrheines Denis Nunes da Silva muss jetzt treffen, sonst ist es vorbei. Der Schiedsrichter bittet einige Hammer Fans hinter die Bande. Nunes da Silva verkürzt auf 3:1.

Hamms Ilker Algan kann für eine kleine Vorentscheidung sorgen. Tor! 3:0!!!

Altenrheines Jens Loerakker ist an der Reihe und steht bereits mächtig unter Druck. Er schießt vorbei!

Hamms Cord Beumer erhöht auf 2:0.

Altenrheines Chris Naberbäumer tritt an und Keeper Maurice-Peter Czekal hält den flachen relativ zentralen Schuss.

Hamms Maik Rieping läuft an und trifft zum 1:0.

Das Elfmeterschießen beginnt!

+++ Die Vorbereitungen für das Elfmeterschießen laufen. Hamms Simon Schliewe ist heute nicht mehr auf dem Platz, er kann nicht antreten.

Abpfiff der Verlängerung! Die HSV II muss erneut ins Elfmeterschießen.

119. Minute: Freistoß für die HSV an der gegnerischen Eckfahne. Cord Beumer flankt, Altenrheine klärt.

116. Minute: Hier ist die Luft raus. Kai Sandmanns Freistoßhereingabe fliegt weit über das Tor. Jegliche Präzision und Gefahr ist den Standardsituationen des SCA abhanden gekommen.

115. Minute: Gelbe Karte für Hamms Muhammed Jabri, der seinem Gegenspieler den Ball für einen auszuführenden Einwurf etwas rabiat abnahm.

114. Minute: Letzter Wechsel der Partie. Ivo Rios Vieira kommt für Kevin Wollrath.

113. Minute: Guter Angriff des SCA. Dustin Wolters bedient Sascha Pakalurz am Strafraum, dessen Schuss aber vorbei geht. Nach längerer Zeit mal wieder ein strukturierter Angriff in dieser Partie.

110. Minute: Kleine Rudelbildung, nachdem Hamms Muhammed Jabri und Kevin Wollrath in einem Zweikampf aneinander gerieten. Die Altenrheiner reklamieren einen Ellbogenschlag. Der Schiedsrichter beruhigt die Situation.

108. Minute: Kommt es erneut zum Elfmeterschießen für die HSV II? Zur Erinnerung: gegen Avenwedde trafen Acar, Schliewe, Rieping und Al Berdan. Nur Beumer scheiterte am Keeper.

Anstoß zur zweiten Halbzeit der Verlängerung!

Halbzeit der Verlängerung!

104. Minute: Gelbe Karte für Altenrheines Kevin Vollrath.

102. Minute: Altenrheines Kai Sandmann bringt eine Ecke hinein. Keeper Maurice-Peter Czekal mit einer Glanzparade gegen den Volleyabschluss von Alexander Watta. Im Anschluss versucht es Kevin Vollrath mit einem Lupfer, der aber über das Tor gerät.

+++ In Scharnhorst ist das Spiel aus. Die SG Alemannia Scharnhorst, ein Dortmunder Kreisliga-A-Vizemeister, setzt sich gegen den TSC Kamen durch und steigt in die Bezirksliga auf. Der TSC Kamen verbleibt somit in der Kreisliga A, so dass der Hammer SC II nicht aus der Kreisliga B nachrückt.

97. Minute: Altenrheines Kai Sandmann legt einen Freistoß flach zurück, der Schuss von Chris Naberbäumer geht weit drüber.

96. Minute: Coach Michael Kaminski ist nun auf dem Feld, um seine Jungs anzuführen. Paul Bialaschik ist rausgegangen.

95. Minute: Starker Antritt von Hamms Muhammed Jabri. Seine Flanke wird zur Ecke geblockt, die jedoch erfolglos ist.

94. Minute: Hamms Cord Beumer versucht es aus 20 Metern, klar vorbei. Mustaq Al Berdan mosert etwas, er hätte lieber eine Hereingabe gesehen.

93. Minute: Foul am starken Altenrheiner Dustin Wolters. Kai Sandmann bringt den Freistoß in den Strafraum, der Ball fliegt aber ins Toraus. Abstoß!

91. Minute: Beide Teams können noch einmal wechseln. Ob sich HSV-Coach Michael Kaminski noch selbst einwechseln wird?

Anstoß zur Verlängerung!

+++ In Scharnhorst laufen vor 1500 Zuschauern die letzten fünf Minuten. Weiterhin führt die SG Alemannia zuhause mit 1:0.

+++ Die offizielle Zuschauerzahl wurde soeben durchgegeben, unsere Schätzung von 800 war goldrichtig.

Abpfiff! Es gibt Verlängerung.

90.+1 Minute: Schöne Flanke von Hamms Cord Beumer. Chris Naberbäumer kann vor zwei HSVern klären.

90. Minute: Die Nachspielzeit beginnt.

88. Minute: Glück für die HSV! Herrliches Anspiel in das Zentrum auf Altenrheines Sascha Pakalurz, der alleine auf Keeper Maurice Peter Czekal zulaufen könnte. Doch der Assistent hebt die Fahne. Sah eher nicht wie Abseits aus.

87. Minute: Gelbe Karte für Mustaq Al Berdan, der ein strittiges Foul gegen sich gepfiffen bekommt und danach den Ball wegwirft. Wir haben hier auch kein Foul gesehen.

+++ In Scharnhorst hat die Schlussviertelstunde begonnen. Kann der durch den plötzlichen Tod von Fatih Dündar schwer gebeutelte TSC Kamen noch nachsetzen? Es wäre ihnen zu wünschen.

82. Minute: Rüdes Foul von Altenrheines Kevin Vollrath an Muhammed Jabri. Der Schiedsrichter zeigt komischerweise keine Karte. Der Freistoß kommt lang rein, Mustaq Al Berdan lupft die Kugel über den Keeper, aber auch über das Tor.

80. Minute: Beide Teams lassen es jetzt etwas ruhiger angehen in einem recht laufintensiven Spiel. Allzu hohes Risiko möchten wahrscheinlich beide Mannschaften kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit nicht mehr eingehen. Für eine mögliche Verlängerung wird noch reichlich Kraft benötigt.

78. Minute: Freistoß für den SC Altenrheine von der linken Strafraumseite an der Außenlinie, nachdem Muhammed Jabri Chris Naberbäumer gefoult hat. Die Hereingabe fliegt über das Tor.

75. Minute: Wechsel bei der HSV. Ismail Jcen ersetzt Jawad Morsel.

74. Minute: Altenrheines Kai Sandmann mit einer guten Schussgelegenheit aus zwölf Metern. Torhüter Maurice-Peter Czekal vereitelt die große Chance.

72. Minute: Der SCA wechselt. Sascha Pakalurz nun auf dem Feld für Janis Schneider.

71. Minute: Hamms Ilker Algan hat einen Krampf und muss behandelt werden. Die Unterbrechung wurde wieder als Trinkpause genutzt.

+++ Scharnhorst geht durch Patrick Wedemann in Führung (54.). Aufgrund der Auswärtstorregel braucht der TSC aber nur den Ausgleich, um das Duell für sich zu entscheiden.

67. Minute: Riesenchance für die HSV! Freistoß von Cord Beumer von der linken Seite. Die Kugel dreht sich vom Torwart weg und Verteidiger Jesse Kuhn ist zur Stelle, doch berührt den Ball mit dem Kopf nicht richtig, so dass die Chance vertan ist.

66. Minute: Altenrheine hat nach dem Ausgleich das offensive Pressing zurückgenommen und lässt auch die HSV wieder zur Entfaltung kommen. Hamms Ilker Algan zieht ab, aber deutlich vorbei.

64. Minute: Erster Wechsel bei der HSV. Cord Beumer ersetzt Simon Schliewe.

62. Minute: Gelbe Karte für Hamms Simon Schliewe nach einem Foulspiel.

60. Minute: TOR FÜR ALTENRHEINE! Kai Sandmann verwandelt den Elfmeter sicher flach im linken Eck, Keeper Maurice-Peter Czekal flog ins andere Eck.

59. Minute: Hamms Maik Rieping rennt im eigenen Strafraum Dustin Wolters um. Schiedsrichter Tobias Severins zeigt auf den Punkt.

+++ In Scharnhorst wurde soeben die zweite Halbzeit angepfiffen.

57. Minute: Doch mal wieder ein langer Ball auf Mustaq Al Berdan, aber SCA-Keeper Alexander Noack hat aufgepasst.

55. Minute: Die HSV II schafft aktuell keine Entlastungsangriffe mehr. Altenrheine drückt die Hammer tief hinten rein.

54. Minute: Ecke für den SCA durch Kai Sandmann. Halbhoch gelangt das Leder zu Chris Naberbäumer, dessen Direktabnahme über das Tor geht.

52. Minute: Freistoß für den SCA. Jens Loerakker flankt in den Strafraum, Torwart Maurice-Peter Czekal fängt die Kugel ab.

50. Minute: Der SCA bleibt seiner Linie treu: über die Außenbahn spielen und den Ball hoch hinein bringen. Altenrheines Kevin Vollrath kommt über die linke Seite und flankt. Dustin Wolters verpasst den Ball, der daraufhin in das Seitenaus fliegt.

46. Minute: Hamms Muhammed Jabri klärt zur Ecke. Kai Sandmann bringt die Kugel hinein, der Abschluss geht neben das Tor.

Anstoß zur zweiten Halbzeit! Keine Wechsel auf beiden Seiten.

+++ Kurz vor 16 Uhr ist nun auch beim TSC Kamen Pause. 0:0!

+++ In Scharnhorst laufen die letzten Minuten der ersten Halbzeit. Auch die dritten 45 Minuten zwischen beiden Teams scheinen torlos auszugehen.

+++ Sehr enge, intensive Partie, die viel Spannung bietet und gut anzugucken ist. Die HSV II hat einmal ihre Schnelligkeit perfekt ausgespielt und zur Führung genutzt. Die großgewachsenen Altenrheiner sind aber bei jedem hohen Ball brandgefährlich und sicherlich bis zum Schluss immer für ein Tor gut. 

Halbzeit!

45.+2 Minute: Eher zufällig landet die Kugel im Hammer Strafraum. Der eingewechselte Kai Sandmann schießt völlig freistehend auf das Tor, aber HSV-Keeper Maurice-Peter Czekal ist zur Stelle und klärt zur Ecke. Das war knapp. Die Ecke bringt nichts ein.

45. Minute: Sandmann ersetzt Bültel.

45. Minute: Wieder liegt Altenrheines Luca Bültel am Boden. Es ist wohl doch eine Zerrung, Muskelfaserriss o. ä, also ein Verletzung, die ein Weiterspielen nicht mehr zulässt. Kai Sandmann macht sich warm.

44. Minute: Ecke für Altenrheine. Chris Naberbäumer kommt zum Kopfball, aber keine Gefahr. Überhaupt kommt der SCA jetzt nur noch überwiegend über Standards auf die langen Leute. Die HSV II hat die Partie derzeit gut im Griff.

41. Minute: Altenrheines Luca Bültel liegt angeschlagen am Boden, kann aber weiterspielen. Die Spieler nutzen diese kurze Pause, um etwas zu trinken.

39. Minute. Schöner Sololauf von Altenrheines Dustin Wolters auf der rechten Seite. Er bringt den Ball auf den langen Pfosten, Jacques Hegemann steht völlig blank und köpft einen Meter daneben. Fahrlässige Chancenverwertung des SC Altenrheine.

37. Minute: Ecke für den SC Altenrheine durch Sven Sandmann. Jacques Hegemann kommt zum Kopfball, recht unbedrängt geht die Kugel aber deutlich über das Tor.

35. Minute: Guter Schuss von Altenrheines Denis Nunes da Silva. Maurice-Peter Czekal ist auf dem Posten.

34. Minute: Flanke von Mustaq Al Berdan, Altenrheines Kapitän Sven Sandmann bekommt den Ball an die Hand. Der Schiedsrichter lässt weiterspielen.

32. Minute: Schrecksekunde für die HSV. Altenrheines Jacques Hegemann zieht ab, leicht abgefälscht klatscht die Kugel an die Latte. HSV-Keeper Maurice Peter Czekal wäre machtlos gewesen.

+++ In Scharnhorst wurde die Begegnung mehr als zehn Minuten später angepfiffen. Dort steht es noch torlos, was eine Verlängerung bedeuten würde.

30. Minute: Altenrheine zieht sein Ding weiter durch und ist körperlich sehr präsent. Nur wenn die HSV schnell und flach spielt, bekommen die hochgewachsenen Münsterländer Probleme.

27. Minute: Mustaq Al Berdan war schon gegen Avenwedde der goldene Elfmeterschütze. Schießt er jetzt sein Team endgültig in die Landesliga? In der kommenden Saison stünde er erneut vor der Aufgabe, wenn sein zukünftiger Verein IG Bönen den Durchmarsch in die Landesliga anpeilt.

25. Minute: TOR FÜR DIE HSV! Langer Ball aus der eigenen Hälfte. Altenrheines Chris Naberbäumer verliert das Laufduell gegen den schnellen Mustaq Al Berdan, der die Kugel flach am Keeper vorbei ins Tor schiebt.

21. Minute: Hamms Ahmet Acar setzt sich wunderbar auf der rechten Seite durch und bringt den Ball in den Strafraum. Jens Loerakker klärt vor dem einschussbereiten Mustaq Al Berdan.

20. Minute: Erste Ecke für Altenrheine. Die Hereingabe von Janis Schneider bereitet der HSV-Defensive aber keine Probleme.

18. Minute: Guter strammer Schuss von Hamms Simon Schliewe aus 25 Metern. Alexander Noack kann den Ball nur abklatschen lassen, den zweiten Ball kann die HSV nicht verwerten.

16. Minute: Es entwickelt sich ein intensives Spiel. Viele Zweikämpfe, es wird auf beiden Seiten kein Meter hergegeben.

12. Minute: Erste Offensivaktion der HSV II. Maik Rieping spielt am Strafraum rechts raus auf Ahmet Acar, der nach innen zieht und mit links schießt. Der Schuss wird noch abgefälscht und ist kein Problem für SCA-Torwart Alexander Noack.

11. Minute: Der SCA bleibt am Drücker. Nach einer Flanke von Denis Nunes da Silva von der linken Seite bekommt Luca Bültel nicht genug Druck hinter den Kopfball. Das Leder geht am Tor vorbei.

9. Minute: Altenrheines Dustin Wolters setzt sich auf der rechten Seite durch, passt in die Mitte und Denis Nunes da Silva verpasst die Kugel knapp. Glück für die HSV, das hätte ins Auge gehen können.

8. Minute: Ein Freistoß der HSV II von der linken Strafraumseite gerät zu lang. Abstoß!

7. Minute: Die Hammer haben sich inzwischen ein wenig befreit, den Respekt abgelegt und sich auf den Gegner eingestellt.

5. Minute: Aus Hamm sind leider viel weniger Zuschauer angereist als aus Rheine. Der erstmalige Aufstieg in die Landesliga wäre beim SCA aber auch ein historischer Tag in der Vereinsgeschichte.

4. Minute: Ecke für die HSV durch Ilker Algan. Jacques Hegemann klärt per Kopf.

2. Minute: Altenrheine geht sofort früh drauf, angefeuert von den eigenen Fans. Ein Freistoß bleibt ohne Gefahr für die HSV II.

Anpfiff! Die HSV in Person von Mustaq Al Berdan stößt an.

+++ Die Mannschaften laufen ein.

+++ Die Spieler sind in die Kabinen gegangen. Gleich geht's los.

Warmmachen vor dem Altenrheiner Fanblock, der bereits gut Alarm macht.

+++ Noch etwa 15 Minuten bis zum Anpfiff.

+++ Wir werden außerdem über das Rückspiel des TSC Kamen informieren. Schafft der TSC Kamen den Aufstieg in die Bezirksliga, steigt die zweite Mannschaft des Hammer SC in die Kreisliga A auf. Diese verlor das Aufstiegsspiel gegen Oberaden, könnte aber über diese Hintertür doch noch profitieren.

+++ SCA-Coach Daniel Apke hat keine Veränderung gegenüber dem Sieg am Donnerstag vorgenommen.

+++ Auch die Altenrheiner Aufstellung ist nun oben eingepflegt.

+++ Kleine Korrektur: Kaminski lässt heute wieder Maurice Peter Czekal ins Tor. Elfmeter-Held Tobias Krakor auf der Reservebank. Beide haben sich bereits die ganze Saison über abgewechselt.

+++ Knapp eine halbe Stunde vor Anpfiff sind soeben drei Busse aus Rheine angekommen. Fast 200 Fans dürften es sein.

Heute ist wieder Naturrasen angesagt. Das Takko-Stadion der SG Telgte kann sich sehen lassen. Telgte selbst ist diese Saison in die Bezirksliga aufgestiegen.

+++ Kaminski schickt die gleiche Elf wie am Donnerstag ins Rennen. Cord Beumer also wieder zunächst als Joker auf der Reservebank.

+++ HSV-Coach Michael Kaminski vor dem heutigen Match: "Das war einfach der Lohn dafür, wie sich die Jungs im Verlauf der Saison als Mannschaft weiter entwickelt haben. Jetzt ist es noch ein Spiel, in dem wir die Saison krönen können – eine, die bisher schon überragend ist. Unabhängig vom heutigen Ergebnis." Kaminski sieht auch in der kraftraubenden Partie gegen Avenwedde kein Handicap: "Wir wollen uns auf unsere Stärken konzentrieren. Vielleicht ist es unser Vorteil, dass die Mannschaft so jung ist und sehr schnell regenerieren kann."

+++ Kleiner Fun Fact: punktetechnisch war der SCA sogar der schlechteste Vizemeister aller Bezirksligen. Nur 57 Punkte bei nur 17 Siegen in 30 Spielen.

+++ Der SC Altenrheine stieg erst 2013 in die Bezirksliga auf und wurde diese Saison eher überraschend Vizemeister. In der Aufstiegsrunde ließ der SCA seinen Gegnern bisher keine Chance. 4:1 gegen TuS Bruchmühlen, 4:1 gegen SpVg Hagen und 3:0 gegen TuS Hannibal lauten die eindrucksvollen Ergebnisse. Janis Schneider und Luca Bültel (jeweils drei Tore) waren die Garanten zum Sieg.

+++ Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Tobias Severins. Der 25-jährige Wiedenbrücker ist diese Saison in die Regionalliga aufgestiegen und hat dort acht Spiele gepfiffen. Ihm assistieren Daniel Nottbrock und David Hartenstein.

+++ Willkommen zu unserem letzten Live-Ticker aus der heimischen Fußballszene in der Saison 2017/18! Im Endspiel der Aufstiegsrelegation zur Landesliga stehen sich ab 15 Uhr die Hammer SpVg II und der SC Altenrheine gegenüber.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare