Der wa.de-Live-Ticker zum Nachlesen

Live-Ticker zum Nachlesen: HSV stürmt ins Pokal-Achtelfinale

+
HSV-Kapitän Faysel Khmiri in der Pause der Verlängerung. Seine Elf gewann am Ende gegen Rhynern mit 3:1.

Hamm - Die Hammer SpVg steht im Achtelfinale des Kreispokals Unna/Hamm. Die Mannschaft von Trainer Oliver Gottwald setzte sich am Mittwochabend in Überzahl mit 3:1 (1:1, 1:1) nach Verlängerung gegen Lokal- und Oberliga-Rivale SV Westfalia Rhynern durch. Hier gibt es den wa.de-Live-Ticker aus der Evora-Arena zum Nachlesen.

Kreispokal Unna/Hamm 2015/2016, 2. Runde Tore:
Hammer SpVg - SV Westfalia Rhynern 3:1 0:1 (13.) Mrowiec

1:1 (28.) Cakiroglu

2:1 (96.) Höfler
3:1 (120.) Köse

21.07 Uhr: Damit verabschieden wir uns aus der Evora-Arena. Tschüss - bis zum Live-Ticker am kommenden Sonntag!

21.05 Uhr: Björn Mehnert (Rhynern): "Ich bin stolz auf die Mannschaft. Wir hatten über das Spiel die besseren Chancen."

21.04 Uhr: Oliver Gottwald (HSV): "Wir haben schwer reigefunden, sind dann aber nach hinten raus die bessere Mannschaft gewesen. Der Sieg war geil!"

21.03 Uhr: Damit kommen wir zu den Trainerstimmen...

21.00 Uhr: Die HSV jubelt und Rhynern diskutiert mit dem Schiri. Jetzt ist Schluss. Die Hammer SpVg gewinnt mit 3:1 und zieht in die nächste Runde ein!

3:1 - HSV besiegt Rhynern im Kreispokal nach Verlängerung

20.58 Uhr: Jetzt überschlagen sich die Ereignisse!!! Hahnemann war nach vorne geeilt. Der Ball zappelt im Netz, Rhynern jubelt, doch der Schiri gibt das Tor nicht (120.). Dann stürmt die HSV nach vorne und Köse macht das 3:1!

20.56 Uhr: Tooor - 3:1 für die HSV durch Köse! Das ist die Entscheidung.

20.54 Uhr: Das hätte die Entscheidung sein können! Höfler vermeintlich im Abseits, der Referee lässt weiterlaufen, der Stürmer ist durch, Rhynern kann jedoch retten (115.). Kurz darauf sieht der Stürmer Gelb (117.).

20.51 Uhr: Die Uhr tickt gegen Rhynern, es wird dunkel... Ob sich die HSV das in Überzahl noch nehmen lässt? Wir wagen keine Prognose...

20.47 Uhr: Wahnsinn! Tran köpft aus fünf Metern aufs Tor. Die Rhynern-Bank springt auf, doch Lenz rettet klasse (109.).

20.44 Uhr: Letzter Wechsel bei Rhynern: Ramaj kommt für Kaiser (105.).

Die HSV schielt schon in Richtung Runde 3.

20.42 Uhr: Beide Mannschaften besprechen sich nochmal für die letzte Viertelstunde in diesem prestigeträchtigen Derby.

Björn Mehnert mit der Westfalia.

20.40 Uhr: Halbzeit in der Verlängerung! Robin Hoffmann packte nochmal einen Freistoß aus, kurz vor der Pause - knapp daneben.

20.38 Uhr: Semih Yigit hatte die endgültige Entscheidung auf dem Fuß. Sein Schuss landet aber - viel zu harmlos geschossen - bei Hahnemann (105.).

20.35 Uhr: Neumann (Rhynern) sieht die nächste Gelbe Karte (101.).

20.34 Uhr: Kann Rhynern jetzt in Unterzahl noch einmal zurückschlagen?

2:1 - durch die Evora-Arena schallt es "Jochen Höfler - Fußballgott".

20.30 Uhr: Tooor für die HSV - Jochen Höfler erzielt die Führung für die HSV (96.) - 2:1.

20.29 Uhr: Die nächste gute Möglichkeit für Rhynern! Nach einer Ecke hat Lennard Kleine Zeit, aber wieder ist Lenz unten (95.).

20.28 Uhr: Die erste Chance hat Hoffmann für Rhynern. Lenz ist aber auf dem Posten (94.)!

20.24 Uhr: Schiedsrichter Thorsten Milde gibt die erste Halbzeit der Verlängerung frei.

20.21 Uhr: Rhynern schwamm in den letzten zehn Minuten gehörig. Demir und Yigit hätten das Spiel zugunsten der HSV entscheiden können.

20.18 Uhr: Abpfiff, es geht in die Verlängerung!

Rudelbildung! Nach einem Foul von Hoffmann sieht dieser Gelb. Sonst gibt es keine weiteren Verwarnungen (90.).

20.17 Uhr: Das zweite Mal Aluminium in fünf Minuten!!! Demir trifft die Latte (90.), das wäre wieder der Last-Minute-Sieg für die HSV gewesen.

20.16 Uhr: Lattenschuss, Foulspiel, Rudelbildung, Tumulte auf der Tribüne: Da ist jetzt Musik drin!

20.15 Uhr: Kurz vor Ende der regulären Spielzeit sieht Khmiri nochmal Gelb (87.).

20.14 Uhr: Pfosten! Semih Yigits Flanke geht als Aluminium (87.).

20.13 Uhr: Höfler nach einer Ecke mit einem Schuss aus 20 Metern. Der Ball wird abgefälscht, Hahnemann packt aber zu (85.).

20.08 Uhr: Rhynern mit einem Mann weniger! Kevin Messner sieht für ein Foul an Serdar Yigit die Ampelkarte (81.). Der fällige Freistoß bringt nichts ein.

20.07 Uhr: Die Hammer SpVg wird zehn Minuten vor dem Ende stärker.

20.05 Uhr: Emre Demir mit dem nächsten Hochkaräter für den Gastgeber! Nach einem Alleingang von Semih Yigit vergibt Demir (76.).

20.03 Uhr: Höfler kommt bei der Hammer SpVg jetzt für Magouhi (74.).

20.02 Uhr: Blicken wir mal zurück aufs Pokal-Aufeinandertreffen vom 28. April. Da führte Rhynern zur Pause mit 1:0, ehe die Gastgeber egalisierten und in Minute 88 mit 2:1 ins Endspiel einzogen. Ob's heute Abend ähnlich läuft?

19.59 Uhr: Der nächste Wechsel der HSV: Danny Radke geht vom Platz und Serdar Yigit kommt für die letzten 20 Minuten (70.).

19.57 Uhr: Die erste richtige Chance in der zweiten Hälfte! HSV-Kapitän Khmiri bedient Magouhi, der wird noch ausreichend gestört (69.).

19.56 Uhr: Schon deutlich mehr als eine Stunde gespielt, noch immer steht das 1:1 auf der Anzeigetafel...

19.54 Uhr: Auch Magouhi bekommt jetzt eine "Gelbe" - eine zweifelhafte. Der Stürmer hatte vermeintlich Hahnemann angegangen (64.).

19.48 Uhr: Wechsel bei der HSV: Dennis Mooy ersetzt Marcel Ramsey (61.).

19.47 Uhr: Jetzt sieht auch Ramsey die Gelbe Karte (60.).

19.46 Uhr: Messner sieht die erste Gelbe Karte in der Partie (58.). Der Rhyneraner hatte Ramsey zu Fall gebracht.

810 Zuschauer verfolgen die Pokalpartie in der Evora-Arena.

19.41 Uhr: Zweiter Wechsel bei Rhynern: Thanh Tan Tran ersetzt Joachim Mrowiec (53.).

19.40 Uhr: Wer will mehr die dritte Runde erreichen, wer will die "Overtime" verhindern? Wir sind gespannt.

19.33 Uhr: Keine Wechsel auf beiden Seiten - halt, Korrektur: Felix Krellmann ist für Thorben Menne gekommen (Rhynern).

19.32 Uhr: Anpfiff zur zweiten Halbzeit. Fällt in diesen zweiten 45 Minuten eine Entscheidung oder gibt es den Nachschlag in Form einer Verlängerung und eventuell auch eines Elfmeterschießens?

19.17 Uhr: Pause im Hammer Osten - wir machen die auch. Bis gleich! Es steht 1:1. Rhynern hatte in der ersten Halbzeit mehr Spielanteile, aber durch Cakiroglus Freistoß bleibt die HSV weiter im Spiel.

19.16 Uhr: Danny Radke mal mit einem Schuss aus der Distanz. Der geht aber meterweit dran vorbei, das kann er besser (44.).

19.14 Uhr: Kurz vor der Halbzeit flacht das Spiel ein wenig ab. Beide Teams kämpfen im Mittelfeld um jeden Ball (43.).

19.09 Uhr: Halbzeit eins geht in die Endphase, es steht 1:1 zwischen der HSV und Rhynern.

19.03 Uhr: Das geht aber wieder zu einfach. Lennard Kleine ist auf Links durch, aber schießt drüber. Gottwald wirft seine Flasche weg und brüllt: "Das Zentrum darf nicht so offen sein" (30.).

18.59 Uhr: Tooor - 1:1 für die HSV, der Ausgleich! In der 28. Minute trifft Cakiroglu direkt per Freistoß!

18.58 Uhr: Khimiri ist jetzt frei vor dem Tor, Hahnemann rettet aber mit dem Fuß (26.).

18.57 Uhr: HSV-Trainer Oliver Gottwald wird jetzt laut an der Seitenlinie und schickt seine Einwechselspieler zum Warmmachen.

18.56 Uhr: Nächste Chance für Rhynern. Moritz tankt sich gegen beide Innenverteidiger durch. Lenz ist aber auf dem Posten (24.).

18.49 Uhr: Jetzt kommt die HSV. Emre Demir über Rechts, Schmidt lenkt zur Ecke ab (16.).

18.46 Uhr: Es hatte sich abgezeichnet. Mrowiec erzielt die Führung für die Blau-Weißen. Kastner hatte geplant (13.).

18.45 Uhr: Tooor - 1:0 für Rhynern.

18.44 Uhr: Bisher setzt hier die Westfalia eindeutig die Akzente. Neumann vertändelt aber (12.).

18.42 Uhr: Kastner läuft ganz alleine auf Lenz zu. Der lässt abprallen und Rieker pennt. So kommt Mrowiec an den Ball und schießt. Lenz rettet im Nachfassen (9.) - das hätte das 1:0 für Rhynern sein müssen.

18.38 Uhr: Rhynern mit der ersten Ecke von Hoffmann. Schmidts Kopfball geht an Riekers Hand. Milde lässt die Pfeife aber stecken (6.).

Beide Teams mit dem Schirigespann.

18.35 Uhr: Gottwalds Pendant Björn Mehnert hat zwei Mal getauscht: Für Jan Kleine und Felix Krellmann spielen Joachim Mrowiec und Kevin Messner.

18.33 Uhr: HSV-Coach Oliver Gottwald hat seine Mannschaft gegenüber Sonntag nur auf einer Position verändert: Niklas Rieker ersetzt Damir Kurtovic.

18.32 Uhr: Anpfiff! Referee Thorsten Milde gibt die Partie in dieser Sekunde frei.

18.29 Uhr: Hier sind die beiden Aufstellungen:

18.24 Uhr: Noch fünf Minuten bis zum Anpfiff, allenfalls 200 Zuschauer sind bislang eingetrudelt.

18.12 Uhr: Schiedsrichter der heutigen Partie ist Thorsten Milde. Der 26-Jährige aus Unna pfeift für den SV Langschede. Ihm assistieren Erol Sahin (VfK Nordbögge) und Yessin Ben Brahim (BV 09 Hamm).

18.06 Uhr: Wer übrigens heute verliert, hat schon in Kürze an gleicher Stelle die Chance zur Revance. Denn bereits am Sonntag, 6. September, kreuzen beide Teams in der Oberliga hier in der Evora-Arena wieder die Klingen. Dann geht es also um Punkte, heute "nur" ums Weiterkommen im Kreispokal-Wettbewerb.

18.03 Uhr: In der Meisterschaft verbuchten die beiden Konkurrenten am vergangenen Sonntag jeweils einen Punkt. Rhynern spielte torlos gegen die Sportfreunde Siegen, die HSV erkämpfte sich ein 1:1 in Schermbeck.

18.00 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker aus der Evora-Arena. Hier trifft die Hammer SpVg ab 18.30 Uhr auf den Lokal- und Ligarivalen aus Rhynern. Es ist bereits in Runde zwei des Kreispokals 2015/16 zweifelsfrei das vorweggenommene Endspiel. Zehn Begegnungen haben bereits am 9. August stattgefunden (siehe unten), der heutige Sieger muss am 2. September im Achtelfinale beim TuS Uentrop antreten.

Kreispokal Unna/Hamm 2015/2016
Hammer SpVg - SV Westfalia Rhynern 3:1 n.V.
SC Arminia 07 Hamm - SuS Oberaden 1:3
Eintracht Werne - SG Bockum-Hövel 0:1
SV Stockum - SuS Rünthe 5:3 n.V.
SV Bausenhagen - SV Langschede 3:0
1. FC Pelkum - SuS Kaiserau 0:11
FC TuRa Bergkamen - Westfalia Wethmar 1:5
SG Massen - TSC Hamm 1:2
BSV Heeren - SVF Herringen 3:1
Kamener SC - VfL Kamen 1:4
TuS Niederaden - Holzwickeder SC 9:10 n.E.
Achtelfinale (Mittwoch, 2. September):
SuS Kaiserau - VfL Kamen  alle 18.30 Uhr
SuS Oberaden - Westfalia Wethmar
SV Bausenhagen - Holzwickeder SC
TuS Uentrop - Hammer SpVg
SV Stockum - Königsborner SV
TSC Hamm - TuS Wiescherhöfen
BSV Heeren - TSC Kamen
SV SW Frömern - SG Bockum-Hövel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare