Fußball in Hamm/Werne

Live-Ticker zum Nachlesen: HSV nur 0:0 gegen Zweckel, Rhynern 1:2 in Erkenschwick

+
Der Ball liegt auf dem Zweckeler Tornetz. Jochen Höfler dreht enttäuscht ab.

Hamm/Werne - Oberligist Hammer SpVg hat am Samstagnachmittag den erhofften Sieg gegen den Tabellenletzten SV Zweckel verpasst (0:0). Westfalia Rhynern verlor auswärts beim Tabellensiebten Erkenschwick in Unterzahl mit 1:2 Toren. In der Landesliga (4) steigt gerade das Nachbarschaftsduell zwischen Herbern und der HSV II. Alle Spiele im Live-Ticker:

Oberliga Westfalen
Spvgg. Erkenschwick - Westfalia Rhynern 2:1 (0:0)
Hammer SpVg - SV Zweckel 0:0
Landesliga (3)
VfL Kemminghausen - SV Hilbeck 3:2 (3:1)
Landesliga (4)
SV Herbern - Hammer SpVg II 4:1 (1:1)
Bezirksliga (8)
Werner SC - Westfalia Wethmar 1:1 (1:1)
VfB Lünen - FC Overberge 4:4 (0:2) 

Live-Ticker zum Nachlesen:

20.03 Uhr: Puh, was für ein langer Fußballtag hier auf wa.de! Von 14.30 Uhr an haben wir für Sie und Euch von insgesamt sechs Begegnungen berichtet - und morgen geht es gleich weiter mit den restlichen Partien dieses Spieltages. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und wünschen Ihnen und Euch einen schönen Samstagabend. 

19.59 Uhr: Landesliga: SV Herbern - Hammer SpVg II: Wir haben noch Trainerstimmen für Sie und Euch. Herberns Christian Brentrup: "Die drei Punkte waren natürlich sehr wichtig. Noch wichtiger aber war die Art und Weise, wie wir den Sieg herausgespielt haben. Vom Rückstand haben wir uns nicht beeindrucken lassen, wobei uns das frühe Tor und der Platzverweis gegen Hamm in der zweiten Halbzeit in die Karten gespielt haben. Es hätte am Ende sogar noch höher ausgehen können." HSV-Coach Ferhat Cerci: "Das war ein Totalausfall der kompletten Mannschaft. Haris Kahric darf nach seiner zweiten gelb-roten Karte, mit der er eine Niederlage eingeleitet hat, mit extremen Konsequenzen rechnen." In einem weiteren vorgezogenen Spiel der Landesliga 4 bezwang Viktoria Reese den SV Burgsteinfurt mit 3:2.

19.56 Uhr: Landesliga: VfL Kemminghausen - SV Hilbeck: Abpfiff! Der SV Hilbeck verliert in Kemminghausen mit 2:3.

19.55 Uhr: Bezirksliga: VfB Lünen - FC Overberge: 4:4. Das musste ja so kommen! In der zweiten Minute der Nachspielzeit gelingt Lünen der Treffer zum 4:4-Endstand. Für den FCO ist das nach der verzockten 3:0-Führung natürlich eine gefühlte Niederlage nach dieser wahnsinnigen Schlussphase mit Treffern am Fließband.

19.53 Uhr: Bezirksliga: Werner S C - Westfalia Wethmar: Schluss in Werne! Der WSC bleibt beim 1:1 zum neunten Mal in Folge ungeschlagen. Bruland per Kopf hätte sogar noch das 2:1 erzielen können, das wiederum auf der Gegenseite Keeper Vorwick verhinderte, als er einen Distanzschuss von Dupke entschärfte.

19.50 Uhr: Bezirksliga: VfB Lünen - FC Overberge: 3:4. Gaaaanz stark! Lukas Manka erzielt seinen dritten Treffer an diesem Abend die erneute Führung für Overberge.

19.48 Uhr: Landesliga: VfL Kemminghausen - SV Hilbeck: 3:2. Durch eine Kemminghauser Eigentor kommt Hilbeck auf 2:3 heran (84.). Geht da noch etwas?

19.47 Uhr: Bezirksliga: VfB Lünen - FC Overberge: 3:3. Da ist es passiert, Lünen egalisiert zum 3:3 (84.). Es darf nicht wahr sein...

19.45 Uhr: Landesliga: SV Herbern - Hammer SpVg II: Große Erleichterung beim SVH - nach vier Niederlagen in Folge gelingt ein verdienter Sieg im Kellerduell und Derby gegen die HSV-Reserve. Es bleibt beim 4:1.

19.39 Uhr: Bezirksliga: VfB Lünen - FC Overberge: 2:3. Hoppla! Mit einem Doppelschlag in der 74. und 77. Minute kommen die Gastgeber aus dem Nichts von 0:3 auf 2:3 heran. Jetzt muss der FCO plötzlich um den "Dreier" zittern!

19.35 Uhr: Landesliga: SV Herbern - Hammer SpVg II: 4:1. Dennis Hölscher verwandelt einen Freistoß direkt zum 4:1 für Herbern, er bugsiert dabei die Kugel über die Mauer ins kurze Eck (79.). Zuvor war Dominick Lünemann ziemlich unsanft zu Fall gebracht worden, der verletzt ausgewechselt werden musste.

19.33 Uhr: Bezirksliga: Werner SC - Westfalia Wethmar: Hektik und Härte bleiben Trumpf! Nachdem in der Pause schon die Zuschauer die Bereiche hinter den Trainerbänken räumen mussten, wird jetzt Wethmars Coach Alexander Lüggert des Innenraums verwiesen, nachdem er sich im Anschluss an ein hartes Einsteigen gegen einen seiner Spieler zurecht beim Referee beschwert hatte - wohlgemerkt sachlich. Hier liegt noch etwas in der Luft...

19.31 Uhr: Landesliga: SV Herbern - Hammer SpVg II: Wenn das Wörtchen "wenn" nicht wär... Danny Radke scheitert aus 18 Metern aussichtsreich flach an Torwart Sven Freitag, vielleicht wäre es noch mal spannend geworden.

19.24 Uhr: Bezirksliga: Werner SC - Westfalia Wethmar: Erste Chance im zweiten Durchgang - und zwar für den WSC, der zu gerne die drei Punkte zuhause behalten würde. Doch Baslarlis Schuss aus acht Metern zischt hauchdünn am Tor der Gäste vorbei.

19.20 Uhr: Landesliga: SV Herbern - Hammer SpVg II: 3:1. Das war's dann wohl! Nach Schüttes Flanke in den 16er lupft Dennis Hölscher den Ball über HSV-Keeper Michael Strzys hinweg, Marcel Brillowski geht auf Nummer sicher und drückt die Kugel per Kopf über die Linie (63.). Das hätte vielleicht auch ohne seine "Hilfe" geklappt... In der 55. Minute hatte Brillowski noch den dritten Treffer verpasst, während auf der anderen Seite Danny Radke an Herberns Keeper Freitag scheiterte (60.).

19.11 Uhr: Bezirksliga: VfB Lünen - FC Overberge: 0:3. Wie im ersten Durchgang gelingt Overberge ein perfekter Auftakt in die zweiten 45 Minuten. Wieder ist Lukas Manka zur Stelle und schraubt das Resultat sicher vorentscheidend auf 3:0 in die Höhe (50.).

19.08 Uhr: Landesliga: SV Herbern - Hammer SpVg II: Jetzt läuft alles für Herbern! Haris Kahric von der HSV-Zweiten handelt sich mit einem völlig überflüssigen Foulspiel die "Ampelkarte" ein und erweist seiner Mannschaft damit einen Bärendienst, die jetzt in Unterzahl versuchen muss, noch zu punkten.

19.03 Uhr: Landesliga: SV Herbern - Hammer SpVg II: 2:1. Herbern geht in Führung! In der 47. Minute netzt Sebastian Schütte flach ein, nachdem sich bei einem langen Ball die beiden HSV-Kicker Haris Kahric und Ufuk Türkkan gegenseitig behindern, anstatt zu klären. So hat Schütte freie Bahn und bedankt sich...

18.59 Uhr: Landesliga: SV Herbern - Hammer SpVg II: Weiter geht's - mit einer personellen Veränderung bei den Gästen: Für Jeansny Jean Mvemba ist jetzt Roberto Fichera dabei.

18.51 Uhr: Bezirksliga: VfB Lünen - FC Overberge: Bestätigung jetzt auch aus Lünen: Der FCO führt zur Pause verdient mit 2:0.

18.50 Uhr: Landesliga: VfL Kemminghausen - SV Hilbeck: Pause auch hier, es heißt nach den ersten 45 Minuten 3:1 für den VfL.

18.48 Uhr: Bezirksliga: Werner SC - Westfalia Wethmar: Pause auch in Werne. Mit dem 1:1 haben die Platzherren total den Faden verloren und hatten drei, vier brenzlige Situationen zu überstehen. Zwei Mal kam es auch schon zur Rudelbildung - hoffentlich beruhigen sich jetzt die Gemüter in den Kabinen etwas.

18.47 Uhr: Landesliga: SV Herbern - Hammer SpVg II: Pause! Der SVH hat mit dem 1:1 die Dominanz übernommen, setzt auf Pressing. Der letzte Pass aber ist noch nicht genau genug. Hamm II unterbindet viele Aktionen durch taktische Fouls.

18.41 Uhr: Landesliga: VfL Kemminghausen - SV Hilbeck: 3:1. Jetzt kommt es für Hilbeck aber ganz bitter. Wieder nur zwei Minuten nach dem 2:1 erhöht der VfL Kemminghausen sogar auf 3:1.

18.39 Uhr: Landesliga: SV Herbern - Hammer SpVg II: Gute Freistoßchance für die Gastgeber, Dennis Hölscher setzt die Kugel aber aus 25 Metern halblinker Position in Verlängerung der Strafraumecke knapp am kurzen Pfosten vorbei.

18.37 Uhr: Landesliga: VfL Kemminghausen - SV Hilbeck: 2:1. Zwei Treffer binnen 150 Sekunden! Erst gleicht Philipp Schnettker für Hilbeck aus (30.), doch fast postwendend fällt auf der anderen Seite die erneute Kemminghauser Führung (32.).

18.34 Uhr: Bezirksliga: Werner SC - Westfalia Wethmar: 1:1. Mit der ersten Torchance seit der Führung des WSC nach 180 Sekunden gleicht Wethmar aus. Camara köpft die Kugel nach Flanke von Mora in die Werner Maschen (31.). Zwischen beiden Treffern lag purer Abnutzungskampf im Mittelfeld.

18.31 Uhr: Landesliga: VfL Kemminghausen - SV Hilbeck: 1:0. In der 26. Minute gerät der SVH ins Hintertreffen.

18.28 Uhr: Landesliga: SV Herbern - Hammer SpVg II: Die Partie wird von beiden Seiten intensiv geführt, auf dem Platz und auch auf den Bänken beider Teams geht es ordentlich zur Sache. Man könnte sagen, dass die Atmosphäre hitzig bis giftig ist - der Tabellensituation entsprechend.

18.27 Uhr: Oberliga: SpVgg. Erkenschwick - Westfalia Rhynern: Referee Jonathan Lautz von der SG Hickengrund pfeift unmittelbar nach Kleines Strafstoßtor ab. Rhynern verliert mit 1:2 - vor allem wegen des Platzverweises gegen David Schmidt.

18.25 Uhr: Oberliga: Spvgg. Erkenschwick - Westfalia Rhynern: 2:1. Lennard Kleine betreibt in der 90. Minute mit einem verwandelten Foulelfmeter Ergebniskosmetik zum 2:1, nachdem er selbst von Nils Eisen zu Fall gebracht worden war.

18.22 Uhr: Landesliga: VfL Kemminghausen - SV Hilbeck: Nach knapp 20 Minuten steht es noch torlos 0:0. Hilbeck hatte bislang eine Möglichkeit, ansonsten ist die Partie ausgeglichen.

18.20 Uhr: Landesliga: SV Herbern - Hammer SpVg II: 1:1. Mit einem sehenswerten Seitfallzieher gleich Tim Bröer den Rückstand bereits aus, Herbern bejubelt vor etwa 130 Zuschauern den schnellen Ausgleich gegen die HSV-Reserve.

18.14 Uhr: Landesliga: SV Herbern - Hammer SpVg II: 0:1. Haris Kahric köpft die Gäste in der achten Minute nach einem Eckball in Führung.

18.12 Uhr: Oberliga: Spvgg. Erkenschwick - Westfalia Rhynern: 2:0. Das ist die Entscheidung, Goalgetter Stefan Oerterer erhöht auf 2:0 für Erkenschwick (82.). Auf Zuspiel von Arda Nebi muss er nur noch einschieben. 

18.09 Uhr: Bezirksliga: VfB Lünen - FC Overberge: 0:2. Herausragender Auftakt für den FCO! Erst trifft Lukas Manka nach einer Hereingabe von Jörg Plattfaut mit einem Linksschuss aus 16 Metern zum 1:0 (5.), dann erhöht Christopher Brügmann mit einem verwandelten Foulelfmeter auf 2:0 (9.).

18.03 Uhr: Auch die Partien des SV Hilbeck in Kemminghausen, zwischen dem SV Herbern und der Hammer SpVg II sowie des FC Overberge in Lünen haben in diesen Minuten begonnen.

18.01 Uhr: Bezirksliga: Werner SC - Westfalia Wethmar: 1:0. Perfekter Start für den WSC: Jussef Saado drückt die Kugel nach einer scharfen Hereingabe aus sechs Metern in die Maschen (3.). 

17.59 Uhr: Oberliga: Spvgg. Erkenschwick - Westfalia Rhynern: Die Gäste aus Hamm sind sehr bemüht, Erkenschwick steht aber sehr souverän und verwaltet die 1:0-Führung. Die beste Chance für Rhynern hat der eingewechselte Debowiak, sein Schuss geht über den Kasten.

17.55 Uhr: Bezirksliga: Werner SC - Westfalia Wethmar: Schon fünf Minuten vor der offiziellen Anstoßzeit hat die Partie begonnen.

17.45 Uhr: Oberliga: Spvgg. Erkenschwick - Westfalia Rhynern: Wie kriegt der Gast vom Papenloh jetzt die Kurve? Diese Frage wird unter Flutlicht gestellt - eine schlüssige Antwort hat sich bis dato nicht aufgedrängt. Die beiden Nackenschläge in kurzer Zeit - Platzverweis vor und Gegentor nach der Pause - zeigen Wirkung.

17.38 Uhr: Oberliga: Spvgg. Erkenschwick - Westfalia Rhynern: Rhynerns Trainer Björn Mehnert hat in der Pause zwangsläufig umgestellt. Gerrit Kaiser spielt jetzt für "Rotsünder" Schmidt als Innenverteidiger, Salvatore Gambino zieht sich etwas weiter zurück, um im Mittelfeld für Kompaktheit zu sorgen.

17.36 Uhr: Oberliga: Spvgg. Erkenschwick - Westfalia Rhynern: Deniz Fahri Batman bringt Erkenschwick schon ganz kurz nach der Pause in Führung - und zwar mit einem platzierten Flachschuss von der Strafraumgrenze.

17.34 Uhr: Oberliga: Spvgg. Erkenschwick - Westfalia Rhynern: 1:0. Tor für die Platzherren, 1:0 (47.)!

17.22 Uhr: Schluss in der Bundesliga! Mainz - Wolfsburg 2:0, Hoffenheim - Frankfurt 0:0, Leverkusen - Köln 1:2, FC Bayern - Stuttgart 4:0, Mönchengladbach - Ingolstadt 0:0.

17.19 Uhr: Oberliga: Spvgg. Erkenschwick - Westfalia Rhynern: Nach dem Platzverweis ist die Partie tatsächlich direkt gekippt. Mit dem Pausenpfiff hat Stefan Grummel sogar das 1:0 für Erkenschwick auf dem Kopf, er setzt den Ball gegen die Laufrichtung von Keeper Hahnemann, aber auch um Zentimeter am Pfosten vorbei.

17.18 Uhr: Oberliga: Spvgg. Erkenschwic k - Westfalia Rhynern: Pause, es steht 0:0.

17.16 Uhr: Oberliga: Spvgg. Erkenschwick - Westfalia Rhynern: Jetzt wollen die Gäste erst einmal mit dem 0:0 in die Kabine und sich dann auf die neue Unterzahl-Situation einstellen. Da kommt Arbeit auf Trainer Björn Mehnert zu.

17.13 Uhr: Oberliga: Spvgg. Erkenschwick - Westfalia Rhynern: Schmidt leistet sich an der Seitenauslinie in der eigenen Hälfte ein grobes Foulspiel an Arda Nebi und sieht dafür die rote Karte von Schiedsrichter Jonathan Lautz - eine vertretbare Entscheidung.

17.12 Uhr: Oberliga: Spvgg. Erkenschwick - Westfalia Rhynern: Rote Karte gegen Rhynerns David Schmidt (37.)!

17.04 Uhr: Oberliga: Spvgg. Erkenschwick - Westfalia Rhynern: Die Mehnert-Mannen machen weiterhin viel richtig und sind am Drücker. Kleine ist rechts durch und will zurücklegen, da war mehr drin (22.). Auch bei Salvatore Gambino, der aber den Ball nicht richtig trifft (29.). Somit bleibt es beim 0:0.

17.02 Uhr: Auch Mainz münzt seine numerische Überzahl in einen Treffer um: Malli trifft zum 2:0 gegen Wolfsburg (75.).

17.01 Uhr: Erster Treffer in der zweiten Halbzeit in der 1. Bundesliga! Der 1. FC Köln führt in Leverkusen mit 2:1 (72. Maroh). Bayer-Verteidiger Papadopoulos wurde vom Platz gestellt (53.).

Trainer Oliver Gottwald (links) und der neue Sportliche Leiter David Odonkor kommen nach der Pause auf den Platz zurück. Am Ende waren sie mit dem 0:0 gegen Zweckel natürlich nicht zufrieden.

16.56 Uhr: Oberliga: Hammer SpVg - SV Zweckel: Trainerstimme von Oliver Gottwald (HSV): "Das 0:0 ist viel zu wenig. Wir hatten nach der Pause im Fünf-Minuten-Takt Chancen, haben die aber nicht clever ausgespielt. Wenn hier ein Tor für uns fällt, dann fällt Zweckel in sich zusammen wie ein Kartenhaus."

16.49 Uhr: Oberliga: Spvgg. Erkenschwick - Westfalia Rhynern: Die Mehnert-Elf spielt konzentriert, hat eine gute Raumaufteilung. Das lässt sich gut an!

16.45 Uhr: Oberliga: Spvgg. Erkenschwick - Westfalia Rhynern: Die Gäste sind bislang die bessere Mannschaft. In der ersten Viertelstunde gab es schon zwei gute Chancen zur Führung. Doch Felix Böhmers Kopfball ging vorbei (5.) und Thanh Tan Trans Schuss nach Vorarbeit von Lennard Kleine wurde Beute von Erkenschwicks Keeper Müller (14.). Stefan Oerterer versuchte es für die Gastgeber aus der Distanz (9.).

16.32 Uhr: Oberliga: Spvgg. Erkenschwick - Westfalia Rhynern: Anpfiff, die Partie läuft.

16.31 Uhr: Oberliga: Spvgg. Erkenschwick - Westfalia Rhynern: Im Falle einer Niederlage würde es recht duster aussehen für die Westfalia, die sich dann damit abfinden müsste, für längere Zeit im dunklen Tabellenkeller festzusitzen. „Wir haben zurzeit mehr Mannschaften vor als hinter uns, das ist uns schon klar“, betont Trainer Björn Mehnert. „Wir haben natürlich die Qualität, um jeden Gegner in der Liga zu schlagen. Aber es zu wissen, ist das eine, es zu machen, das andere. Und jetzt wäre es ein sehr guter Zeitpunkt, es zu machen.“ Damit das Vorhaben in die Tat umgesetzt werden kann, haben die Rhyneraner die vergangenen 14 Tage und das meisterschaftsfreie Wochenende genutzt, um intensiv an den Unzulänglichkeiten zu arbeiten. „Und in Erkenschwick müssen wir nun gucken, ob es die Jungs auch zeigen können“, meint der Coach.

16.28 Uhr: Oberliga: ASC 09 Dortmund - FC Gütersloh 2000: Auch das Parallelspiel ist beendet: Gütersloh gewinnt in Aplerbeck beim ASC Dortmund nach schnellem 0:2-Rückstand durch den Doppelpack von Simon Rudnik (4./11.) tatsächlich mit 3:2.

16.26 Uhr: Oberliga: Spvgg. Erkenschwick - Westfalia Rhynern: Sieben Plätze trennen den SV Westfalia und Erkenschwick in der Tabelle. Während die Stimberg-Elf auf Rang sieben steht, muss die Mannschaft von Trainer Björn Mehnert mit Position 14 vorlieb nehmen. Doch als Außenseiter sehen sich die Rhyneraner vor ihrem Gastspiel auf dem Kunstrasenplatz des altehrwürdigen Stimberg-Stadions keineswegs. „Das waren immer enge Duelle mit viel Pfeffer zwischen uns und den Erkenschwickern. Das wird auch jetzt wieder ein Duell auf Augenhöhe“, sagt Mehnert – und fügt hinzu: „Mit einem Sieg könnten wir punktemäßig ja auch gleichziehen mit unserem Gegner.“

16.24 Uhr: Oberliga: Spvgg. Erkenschwick - Westfalia Rhynern: Gleich beginnt die zweite Oberliga-Partie mit heimischer Beteiligung. Rhynern kickt ab 16.30 Uhr in Erkenschwick.

16.21 Uhr: Pause in Liga 1 - mit diesen Ergebnissen: Mainz - Wolfsburg 1:0, Hoffenheim - Frankfurt 0:0, Leverkusen - Köln 1:1, FC Bayern - Stuttgart 4:0, Mönchengladbach - Ingolstadt 0:0.

16.19 Uhr: Oberliga: Hammer SpVg - SV Zweckel: Schluss in der Evora-Arena: Es bleibt beim 0:0 - fast hätte Zweckel sogar noch den Siegtreffer erzielt, doch Keeper Manuel Lenz rettet gegen Pjer Radojcic. Das wäre aber auch zu viel des Guten gewesen.

16.17 Uhr: Oberliga: Hammer SpVg - SV Zweckel: Die Nachspielzeit läuft...

16.15 Uhr: Oberliga: Hammer SpVg - SV Zweckel: Gelingt noch der Last-Minute-Sieg? Hamm drückt, Zweckel verteidigt das 0:0.

16.13 Uhr: Oberliga: Hammer SpVg - SV Zweckel: Die HSV wird etwas hektischer - kein Wunder: Die Zeit zum vermeintlichen Pflichtsieg läuft den Gottwald-Kickern davon. Tavares hat zwei Möglichkeiten, rutscht aber erst nach Höflers Vorarbeit weg und zielt deshalb drüber (81.), dann kommt er nach Semih Yigits Hereingabe etwas zu spät (85.). Niklas Rieker ist inzwischen für Faysel Khmiri gekommen, auch Zweckel hat bislang zwei Mal getauscht.

16.11 Uhr: Blickpunkt Bundesliga - die Bayern haben gleich doppelt gegen Stuttgart nachgelegt, hier steht es schon 4:0 (37. Lewandowski, 40. Müller).

16.08 Uhr: Oberliga: Hammer SpVg - SV Zweckel: Wir haben reihenweise gelbe Karten zu bieten, aber einen Treffer hat die HSV gegen den Tabellenletzten aus Zweckel noch immer nicht zustande gebracht. Bei der HSV sind inzwischen auch Tayfun Cakiroglu und Amadeus Piontek verwarnt worden, bei den Gästen Serkan Köse und Dennis Yilmaz.

16.04 Uhr: Oberliga: ASC 09 Dortmund - FC Gütersloh 2000: 2:3. Hoppla, da bahnt sich eine Überraschung an! Gütersloh hat die Partie in Dortmund-Aplerbeck nach dem Seitenwechsel gedreht, führt jetzt mit 3:2.

16.02 Uhr: Vierter und fünfter Treffer in der 1. Bundesliga: Mainz 05 geht gegen Wolfsburg in Führung - und zwar durch de Blasis (31.). Beim VfL hat Julian Draxler schon in der 14. Minute die "knallrote" Karte wegen eines groben Foulspiels gesehen. Leverkusen gleicht gegen Köln zum 1:1 aus (33. Chicharito).

15.56 Uhr: Oberliga: ASC 09 Dortmund - FC Gütersloh 2000: 2:2. Das Kellerkind aus Gütersloh hat überraschend in Aplerbeck ausgeglichen.

15.52 Uhr: Oberliga: Hammer SpVg - SV Zweckel: Zurück ins westfälische Oberhaus. Höfler köpft nach einer Flanke von Khmiri aufs Tor, doch das Runde landet wieder nicht im Eckigen (64.). Coach Oliver Gottwald hat erstmals gewechselt: Für Kevin Thume ist jetzt dos Santos Tavares in der Partie.

15.49 Uhr: Wir blicken mal in die 1. Bundesliga: Hier führt der 1. FC Köln bei Bayer 04 Leverkusen (17. Maroh), der FC Bayern München hat gegen den VfB Stuttgart schon doppelt getroffen (11. Robben, 18. Costa). 0:0 steht es zwischen Mainz und Wolfsburg, zwischen Hoffenheim und Frankfurt sowie zwischen Mönchengladbach und Ingolstadt.

15.43 Uhr: Oberliga: Hammer SpVg - SV Zweckel: Dritte gelbe Karte gegen Hamm - es trifft Semih Yigit.

15.41 Uhr. Oberliga: Hammer SpVg - SV Zweckel: Nach unserer Schätzung sind übrigens rund 250 bis 300 Zuschauer in die Evora-Arena gekommen. Die offizielle Zuschauerzahl fehlt indes noch. Haben wir eigentlich schon erwähnt, dass der neue Sportliche Leiter David Odonkor mit auf der HSV-Bank sitzt? Dann haben wir das hiermit nachgeholt...

15.39 Uhr: Oberliga: Hammer SpVg - SV Zweckel: Die Gottwald-Elf startet giftiger in die zweiten 45 Minuten. Semih Yigit hat zwei weitere Chancen (47./50.), vor allem bei der zweiten Möglichkeit wäre auf Zuspiel von Yakup Köse mehr drin gewesen.

15.33 Uhr: Oberliga: Hammer SpVg - SV Zweckel: Die zweite Halbzeit läuft, die HSV spielt unverändert weiter.

15.17 Uhr: Oberliga: Hammer SpVg - SV Zweckel: Da ist der Pausenpfiff - 0:0. Der vermeintliche Treffer von Jochen Höfler zählt wegen einer Abseitsstellung nicht. Wir melden uns gleich wieder mit der zweiten Halbzeit.

15.14 Uhr: Oberliga: Hammer SpVg - SV Zweckel: Ein Spiel ohne Höhepunkte und ohne erkennbaren Unterschied zwischen dem Tabellenneunten und dem Letzten steuert auf die Pause zu, weniger als zwei Minuten sind regulär noch zu spielen.

15.07 Uhr: Oberliga: Hammer SpVg - SV Zweckel: Serdar Yigit macht es wie Semih Yigit und Jochen Höfler: Sie alle bringen den Ball im Abschluss nicht auf den Kasten. Serdar Yigits nächster Versuch im Anschluss an eine Ecke geht klar über den Querbalken (32.).

15.05 Uhr: Oberliga: ASC 09 Dortmund - FC Gütersloh 2000: 2:1. Im Parallelspiel des westfälischen Oberhauses in Aplerbeck sind schon drei Treffer gefallen. Nach 35 Minuten führen die viertplatzierten Gastgeber gegen den Vorletzten mit 2:1.

15.03 Uhr: Oberliga: Hammer SpVg - SV Zweckel: 2:1 für die HSV - aber nur nach gelben Karten. Beim SV Zweckel hat sich jetzt gerade Jan Trampe die Verwarnung bei Referee Magné abgeholt (29.).

14.57 Uhr: Oberliga: Hammer SpVg - SV Zweck el: Serdar Yigit setzt einen Schussversuch weit am Tor vorbei (26.). Typisch: Die HSV hat zwar die Partie im Griff, kann sich aber noch nicht entscheidend durchsetzen. Beide Mannschaft neutralisieren sich weitestgehend.

14.52 Uhr: Schlusspfiff in der 2. Bundesliga! Der MSV Duisburg erkämpft sich ein 1:1 (1:0)-Remis gegen das Top-Team des SC Freiburg, Union Berlin und der 1. FC Nürnberg trennen sich ebenfalls unentschieden - und zwar 3:3 (1:1).

14.50 Uhr: Oberliga: Hammer SpVg - SV Zweckel: 20 Minuten inzwischen schon absolviert. Es heißt weiterhin 0:0 zwischen der HSV und Schlusslicht Zweckel, das sich bislang als die erwartet harte Nuss präsentiert. Indiz dafür mag sein, dass sich nach Faysel Khmiri auch Yakup Köse eine gelbe Karte eingehandelt hat (21.).

14.44 Uhr: Oberliga: Hammer SpVg - SV Zweckel: Für die Platzherren steht durch Jochen Höfler der erste ernstzunehmende Torschuss zu Buche (11.), aber kurz danach auch die erste Verwarnung - und zwar gegen Faysel Khmiri.

14.41 Uhr: Oberliga: Hammer SpVg - SV Zweckel: Etwas mehr als 10 Minuten sind jetzt in der Evora-Arena gespielt. Auf der Anzeigetafel steht nach wie vor das 0:0.

14.39 Uhr: Oberliga: Hammer SpVg - SV Zweckel: HSV-Trainer Oliver Gottwald sagte im Vorfeld der Partie: „Durch die Verpflichtung von David Odonkor war es hier sicherlich etwas turbulenter in der letzten Zeit, aber wir hatten ein spielfreies Wochenende, um die Köpfe nach der Niederlage gegen Ennepetal frei zu kriegen. Die Jungs haben im Training schön Gas gegeben.“.

14.36 Uhr: Oberliga: Hammer SpVg - SV Zweckel: Schiedsrichter der heutigen Partie ist übrigens Denis Magné vom TuS Bruchhausen aus dem FLVW-Kreis Arnsberg.

14.34 Uhr: Oberliga: Hammer SpVg - SV Zweckel: Geht man nach der Tabelle, sollte ein Sieg für die Hammer eigentlich nur Formsache sein. Der SV Zweckel ist Schlusslicht, sein letzter Punktgewinn datiert aus dem September (1:1 gegen Aufsteiger SV Schermbeck). Seither gab es ausschließlich Niederlagen: 2:5 gegen Marl-Hüls, 0:2 gegen Stadtlohn, 1:7 gegen Ennepetal und zuletzt 1:3 gegen Erkenschwick. Auf des Gegners Platz ist die Bilanz der Gladbecker besonders trist – fünf Spiele, fünf Niederlagen.

14.31 Uhr: Oberliga: Hammer SpVg - SV Zweckel: Anpfiff in der Evora-Arena!

14.30 Uhr: Parallel steigt übrigens eine zweite Oberliga-Partie. Der ASC 09 Dortmund hat den FC Gütersloh zu Gast.

14.27 Uhr: Die HSV durfte man in dieser Formation erwarten. Eine kleine Auffälligkeit: Stamm-Ersatzkeeper Michael Strzys fehlt im Aufgebot, weil er am Abend (18 Uhr) in der Reserve eingesetzt wird, die das Landesliga-Derby beim SV Herbern absolviert. Für ihn ist heute Nachmittag Tobias Krakor auf der Bank.

Die Aufstellungen sind da.

14.25 Uhr: Das HSV-Duell gegen die Mannschaft aus Gladbeck bildet den Auftakt zu wegweisenden Heimspielwochen der Hammer SpVg mit weiteren Begegnungen gegen den FC Eintracht Rheine und – im Westfalenpokal – gegen den Regionalligisten SC Verl. „Wenn wir die Spiele gegen Zweckel und Rheine gewinnen, sind wir gut im Fahrwasser. Dann sind wir oben drin –da, wo die Musik spielt“, sagt Gottwald. „Aber das ist zweitrangig. Generell sollte es immer unser Anspruch sein, zuhause zu gewinnen“, so der Wittener weiter.

14.25 Uhr: Nach dem großen Wirbel um die Verpflichtung von David Odonkor als Sportlicher Leiter rückt bei der Hammer SpVg wieder der Fußball in den Vordergrund. Die Oberliga-Mannschaft trifft um 14.30 Uhr in der Evora Arena auf den SV Zweckel. Der ziert nach einem Drittel der Saison das Ende der Tabelle, doch HSV-Trainer Oliver Gottwald warnt: „Das ist alles andere als ein Selbstläufer. Wir müssen clever spielen.“

14.25 Uhr: Auch am gestrigen Freitag haben schon live getickert - und zwar von insgesamt drei vorgezogenen Begegnungen in der Bezirksliga und in der Kreisliga A. Hier können Sie diesen Ticker nachlesen.

14.25 Uhr: Wir präsentieren ab heute Nachmittag - also wieder zu einer ungewöhnlichen Zeit - alle sechs vorverlegten Partien der Hammer und Werner Fußballvereine. Insgesamt sechs Partien stehen auf unserem Programm, bis ca. 20 Uhr sind wir für Sie und Euch am Ball. Und natürlich blicken wir auch immer wieder über den Tellerrand - also in die 2. Liga, in die Bundesliga und unter anderem auch auf weitere vorverlegte Oberliga-Partien.

14.25 Uhr: Herzlich willkommen beim WA.de-Live-Ticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare