Fußball in Hamm/Bergkamen

Live-Ticker zum Nachlesen: SVE Heessen gegen Ligaprimus Beckum chancenlos

+

Hamm/Werne - Der Tabellenvorletzte SVE Heessen hat in der Bezirksliga 7 gegen Spitzenreiter SpVg Beckum klar mit 0:5 den Kürzeren gezogen. In der Staffel 8 war der FC TuRa Bergkamen gegen Eintracht Dortmund ebenfalls chancenlos (0:4). In der Kreisliga schließlich verlor der TuS 1859 Hamm die schwierige Aufgabe beim Tabellensiebten TuS Wiescherhöfen II mit 1:4. Hier der Live-Ticker von Freitagabend zum Nachlesen:

Bezirksliga (7)
SVE Heessen - SpVg Beckum 0:5 (0:2)
Bezirksliga (8)
TuRa Bergkamen - TSC Eintracht Dortmund 0:4 (0:2)
Kreisliga
TuS Wiescherhöfen II - TuS 1859 Hamm 4:1 (3:1)

Live-Ticker zum Nachlesen:

21.35 Uhr: In diesem Sinne bis morgen oder auch bis Sonntag. Bei Gefallen gerne kommentieren und weitersagen oder auf Facebook einen Kommentar hinterlassen - bis bald.

21.33 Uhr: Nämlich diese: Oberligist Hammer SpVg erwartet zum Einstand des neuen Sportlichen Leiters David Odonkor die Gäste aus Zweckel (14.30 Uhr), zwei Stunden später gastiert Lokal- und Ligarivale SV Westfalia Rhynern in Erkenschwick. In der Landesliga steigt das Derby zwischen dem SV Herbern und der HSV-Reserve ebenso ab 18 Uhr wie die Partie Kemminghausen - Hilbeck und die Bezirksliga-Duelle zwischen dem Werner SC und Wethmar sowie zwischen dem VfB Lünen und dem FC Overberge.

21.31 Uhr: Liebe Fußballfreunde aus Hamm und Bergkamen - das soll es für heute gewesen sein. Wir bedanken uns für Ihre und Eure Aufmerksamkeit und freuen uns über zahlreiche Zugriffe zu dieser ungewöhnlichen Zeit. Wenn es Ihnen und Euch gefallen hat, dann schaut auch morgen ab 14.30 Uhr wieder rein, wenn sechs Partien auf dem Programm stehen.

21.27 Uhr: Bezirksliga: TuRa Bergkamen - TSC Eintracht Dortmund: 0:4. Mit dem Schlusspfiff fällt noch der vierte Treffer für den TSC nach einer Kontersituation, es trifft der eingewechselte Markos Hill für die Mannschaft von Mark Elbracht. Dessen TuRa-Kollege Sascha Siegner betonte: "Wir vergeben in einer guten ersten halben Stunde zwei Mal die Führung, geraten dann durch einen individuellen Fehler in Rückstand. Es läuft zur Zeit alles schief, was schief laufen kann." Trotzdem will er weitermachen, die Moral ist in Bergkamen intakt.

21.15 Uhr: Nächster Endstand aus der Bezirksliga 8: Der FC Nordkirchen schlägt den SC Husen-Kurl mit 3:2 (3:0). Raphael Lorenz (14./32.) und Jonas Torlop (34.) brachten den FCN mit 3:0 in Führung, nach der Pause verkürzten Marvin Busse (64.) und Tim Heptner (76.) noch auf 3:2.

21.13 Uhr: Wir können mit einem weiteren Endstand aus der Bezirksliga-Staffel 8 dienen: Der TuS Aschenberg bezwingt SuS Kaiserau mit 3:1 (2:1). Fernando Manfredi (29.), Fabian Vogt (45.) und Rodrigo De Sousa (86.) trafen für den TuS, nachdem Marcel Prüfel die Gäste früh in Führung gebracht hatte (5.).

21.11 Uhr: Kreisliga: TuS Wiescherhöfen II - TuS 1859 Hamm: Da ist der Schlusspfiff in der Kreisliga A. Es ist beim 4:1 (3:1) für die Gastgeber geblieben, die damit zuhause ungeschlagen bleiben.

21.09 Uhr: Bezirksliga: TuRa Bergkamen - TSC Eintracht Dortmund: Auflösungserscheinungen bei den Gastgebern, vermutlich auch wegen nachlassender Kräfte und wegen zunehmender Resignation. Nur gut, dass die Gäste aus zwei haarsträubenden Querpässen binnen kurzer Zeit nichts machen. Jetzt könnte es auch schon 4:0 oder 5:0 stehen...

21.03 Uhr: Der Blick ins deutsche Oberhaus sei erlaubt. In der Bundesliga geht Hertha BSC Berlin bei Hannover 96 in Führung. Torschütze war Salomon Kalou in der 33. Minute.

21.00 Uhr: Bezirksliga: TuRa Bergkamen - TSC Eintracht Dortmund : 0:3. Da ist der dritte Treffer für die Dortmunder! Markus Dühlmann setzt einen Freistoß aus 22 Metern flach in die Torwartecke, da sah Christopher Kurpanik nicht sonderlich gut aus... Die Torschützen der ersten beiden TSC-"Buden" gilt es nachzureichen: Es waren Tobias Podubrinn und Marc Neul.

20.52 Uhr: Bezirksliga: TuRa Bergkamen - TSC Eintracht Dortmund : Es bleibt dabei, dass der FC TuRa sich sehr anständig präsentiert, aber kein Glück im Abschluss hat. Den Distanzschuss von Denis Malik Celiktas pariert der TSC-Keeper, auf der anderen Seite lenkt Keeper Christopher Kurpanik einen Freistoß von Marc Baumann zur Ecke, die Marc Neul seinerseits direkt an den hinteren Innenpfosten setzt. Seine Mitspieler verpassen das 0:3.

20.46 Uhr: Bezirksliga: SVE Heessen - SpVg Beckum: Das Spiel ist aus, Beckum gewinnt mit 5:0.

20.43 Uhr: Bezirksliga: SVE Heessen - SpVg Beckum: 0:5. Bitter. Rudzinski trifft nach Vorarbeit von Lade zum 5:0 für den Spitzenreiter (89.).

20.41 Uhr: Bezirksliga: SVE Heessen - SpVg Beckum: Kurz vor Schluss flacht die Partie ein wenig ab. Heessen hat einige Freistöße aus dem Halbfeld, macht aber zu wenig draus.

20.39 Uhr: Bezirksliga: TuRa Bergkamen - TSC Eintracht Dortmund: Auch der zweite Durchgang beginnt noch mal mit fünfminütiger Verspätung...

20.33 Uhr: Bezirksliga: SVE Heessen - SpVg Beckum: 0:4. Tore schießt heute Abend offenbar nur Beckum. Beil bringt eine Flanke präzise in den Strafraum. Da steigt Brockhinke am höchsten und netzt zum 0:4 ein (75.).

20.31 Uhr: Bezirksliga: SVE Heessen - SpVg Beckum: Basoglu prüft Horstmann im Strafraum, im Anschluss hat Fichera die Chance weiter zu erhöhen (69.). Heessen wechselt zum ersten Mal. Erdmann kommt für Rüller (70.). Die Gastgeber stecken trotz des deutlichen Rückstands nicht auf und versuchen über Konter den einen oder anderen Nadelstich zu setzen.

20.28 Uhr: Kreisliga: TuS Wiescherhöfen II - TuS 1859 Hamm: 4:1. Es ist ein denkwürdiger Abend für den TuS 1859, denn die Treffer sind ärgerlich. Unmittelbar nach Wiederbeginn muss Sven Ludyga nach einem langen Ball nur noch einschieben. Da war der TuS Wiescherhöfen II sofort hellwach, während die Arminen noch mit den Gedanken in der Kabine waren...

20.23 Uhr: Damit blicken wir zum zweiten Mal heute Abend in die 2. Fußball-Bundesliga, hier sind die drei Abendspiele beendet. Der VfL Bochum verlor beim Karlsruher SC mit 0:3 (0:1), Arminia Bielefeld ertrotzte sich ein 0:0 bei der SpVgg Greuther Fürth und der SV Sandhausen siegte 1:0 (0:0) beim FSV Frankfurt.

20.21 Uhr: Bezirksliga: SVE Heessen - SpVg Beckum: Gespielt wird in Heessen, wo es weiterhin 3:0 für Ligaprimus Beckum steht. Diese Begegnung nimmt also den erwarteten Verlauf.

20.17 Uhr: Bezirksliga: TuRa Bergkamen - TSC Eintracht Dortmund: Jetzt ist auch für 15 Minuten Pause auf dem Kunstrasenplatz im Nordberg-Stadion. Die Gäste führen mit 2:0, weil sie zwei individuelle Fehler des FC TuRa eiskalt bestrafen konnten. Das Engagement ist der Bergkamener an diesem Freitagabend aber überhaupt nicht abzusprechen - nur das Resultat stimmt einfach nicht, es fehlen die eigenen Erfolgserlebnisse.

20.15 Uhr: Kreisliga: TuS Wiescherhöfen II - TuS 1859 Hamm: 3:1.  Nächste bittere Pille für die Gäste! Durch einen Konter erhöht Wiescherhöfen II quasi mit dem Pausenpfiff auf 3:1. Florian Kahlert ist zur Stelle (44.) - das ist auch der Pausenstand.

20.12 Uhr: Kreisliga: TuS Wiescherhöfen II - TuS 1859 Hamm: Nach zwei spielfreien Wochenenden brannte der TuS 59 ja regelrecht auf die vorgezogene Partie an der Wielandstraße. „Es wird Zeit, dass es weitergeht“, hatte Co-Trainer Simon Wagner gesagt, der Coach Maamman Kaichouh (Urlaub) heute vertritt. Zuhause ist das Wiescherhöfener Team von Trainer Felix Wiggeshoff aber noch ungeschlagen.

20.06 Uhr: Kreisliga: TuS Wiescherhöfen II - TuS 1859 Hamm: 2:1. Das nennt man wohl Sonntagsschuss am Freitagabend! Christian Mellmann haut die Kugel aus der Distanz zum 1:2-Anschluss in den Winkel.

20.02 Uhr: Bezirksliga: SVE Heessen - SpVg Beckum: Randnotiz: Matteo Fichera brauchte handgestoppte zwölf Sekunden für seinen zweiten Treffer des Abends und den 17. in dieser Spielzeit.

20.01 Uhr: Bezirksliga: SVE Heessen - SpVg Beckum: 0:3. Jetzt geht es Schlag auf Schlag... Start nach Maß für Beckum in die zweite Halbzeit! Fichera marschiert vom Anstoß weg in die SVE-Hälfte, wird nicht bedrängt und schließt ein unfassbares Solo mit dem 0:3 ab (46.).

19.59 Uhr: Bezirksliga: TuRa Bergkamen - TSC Eintracht Dortmund: 0:2. Tor Nummer zwei für den TSC, nur neun Minuten nach dem ersten Streich. Es ist aber auch der Wurm drin bei den TuRanern...

19.58 Uhr: Kreisliga: TuS Wiescherhöfen II - TuS 1859 Hamm: 2:0. Dieser Treffer ist das, was man fragwürdig nennt! Nach einer Ecke fängt der Gästekeeper zwar den Ball, wird aber angegangen, lässt den Ball prompt fallen - und Alfred Koschel netzt mühelos ein zum 2:0 für die Wiescherhöfener Reserve (27.).

19.54 Uhr: Bezirksliga: TuRa Bergkamen - TSC Eintracht Dortmund: 0:1. Tor für die Gäste! In der 18. Minute gelingt dem TSC Eintracht Dortmund der Führungstreffer. Bitter für den noch punktlosen FC, der im elften Spiel endlich etwas Zählbares einfahren möchte.

19.50 Uhr: Bezirksliga: TuRa Bergkamen - TSC Eintracht Dortmund: In der Staffel 8 der Bezirksliga ist diese Partie heute Abend nicht die einzige. Parallel finden auch noch diese Duelle statt: TuS Ascheberg - SuS Kaiserau (seit 19 Uhr), FC Nordkirchen - SC Husen-Kurl (seit 19.15 Uhr), SC Dorstfeld - TuS Hannibal (ebenfalls seit 19.30 Uhr). Morgen wie gesagt legen dann der Werner SC (gegen Wethmar) und der FC Overberge (beim VfB Lünen) jeweils ab 18 Uhr nach. 

19.48 Uhr: Bezirksliga: SVE Heessen - SpVg Beckum: Dann ist Halbzeit im Marienstadion. Beckum macht mehr fürs Spiel, deshalb geht die Führung in Ordnung. Heessen muss sich allerdings auch nicht verstecken.

19.47 Uhr: Bezirksliga: SVE Heessen - SpVg Beckum: 0:2. Ja ist es denn die Möglichkeit... Wie schon beim 0:1 - kaum berichten wir vom unveränderten Spielstand, da "klingelt" es im Kasten der Hessener. Richard Beil erhöht für Beckum auf 2:0 (43.).

19.44 Uhr: Bezirksliga: SVE Heessen - SpVg Beckum: Im Marienstadion liegen die Gastgeber unverändert mit 0:1 im Hintertreffen. Doppelchance gerade für den SVE: Erst prüft Alessandro Palermo BSV-Schlussmann Horstmann, dann köpft Benedikt Vogel nach einer Ecke am Tor vorbei (42.).

19.43 Uhr: Bezirksliga: TuRa Bergkamen - TSC Eintracht Dortmund: Die Partie auf dem Kunstrasenplatz im Nordberg-Stadion begann fünf Minuten später. Nach zehn Minuten heißt es weiter 0:0.

19.40 Uhr: Kreisliga: TuS Wiescherhöfen II - TuS 1859 Hamm: 1:0. Perfekter Start für die Gastgeber, die schon in der 7. Minute durch Sven Ludyga in Führung gehen.

19.33 Uhr: Inzwischen laufen auch die Begegnungen Nummer zwei und drei des heutigen Abends in unserem Ticker: Der FC TuRa Bergkamen hat in der Bezirksliga 8 den TSC Eintracht Dortmund zu Gast und der TuS Wiescherhöfen II kickt in der A-Liga gegen den TuS 1859 Hamm.

19.32 Uhr: Bezirksliga: SVE Heessen - SpVg Beckum: Die Trefferquote von Matteo Fichera ist der Wahnsinn. Bei seinem elften Einsatz trifft der Goalgetter schon zum 16. Mal!

19.31 Uhr: Bezirksliga: SVE Heessen - SpVg Beckum: 0:1.Da ist das 0:1! Fichera zieht aus 25 Metern einfach mal ab und überrascht Graf. Der macht keine gute Figur und der Ball ist drin (28.).

19.29 Uhr: Bezirksliga: SVE Heessen - SpVg Beckum:Brockhinke setzt sich im Strafraum stark durch. Heessens Gutsche wirft sich allerdings dazwischen - weiter 0:0 (25.).

19.26 Uhr: Bezirksliga: SVE Heessen - SpVg Beckum:Weiterhin eine offene Partie. Heessen ist mindestens gleichwertig und defensiv aufmerksam. Beckum ist offensiv bislang zu harmlos. Sinnbild: Ein Abschluss von Viktor Falk, der den Ball unbedrängt in den Heessen er Nachthimmel schoss (23.).

19.23 Uhr: Bezirksliga: SVE Heessen - SpVg Beckum: Damit schlagen wir den Bogen zurück ins Marienstadion. Hier ist auch noch kein Tor gefallen.

19.22 Uhr: Wir schauen mal ein paar Ligen weiter nach oben. In der 2. Bundesliga haben die Referees bei den drei Freitagsspielen zum Pausentee gebeten. Der VfL Bochum liegt im Karlsruher Wildpark mit 0:1 hinten, zwischen Fürth und Arminia Bielefeld sowie zwischen dem FSV Frankfurt und Sandhausen sind Tore noch Fehlanzeige.

19.18 Uhr: Bezirksliga: SVE Heessen - SpVg Beckum:Jetzt das erste Ausrufezeichen der Beckumer! Matteo Fichera prüft Christoph Graf im SVE-Tor. Der reagiert stark (14.).

19.14 Uhr: Bezirksliga: SVE Heessen - SpVg Beckum:Heessen ist in den ersten zehn Minuten ebenbürtig. Ein erster Schuss von Philipp Rüller geht allerdings über das Tor (8.).

19.12 Uhr: Bezirksliga: SVE Heessen - SpVg Beckum: Nacht wenigen Minuten steht auf beiden Seiten noch die Null. Darum muss es für die Platzherren gehen - lange einen Gegentreffer vermeiden. Bislang kassierte Heessen in elf Partien schon deren 33, also exakt drei in den jeweiligen 90 Minuten. Wenn man dann selbst nur 15 Mal "knipst", erklärt sich Platz 15 von alleine. Vielleicht gelingt ja heute der achte Punktgewinn - oder gar mehr.

19.06 Uhr: Bezirksliga: SVE Heessen - SpVg Beckum: Die SpVg Beckum ist der Überflieger der Liga. Sieben Punkte beträgt der Vorsprung des Tabellenführers nach elf Partien ohne Niederlage bereits auf „Verfolger“ Westfalia Soest, der Beckumer Angriff ist mit 44 Treffern der mit Abstand torgefährlichste der Klasse. Deshalb setzt der SVE auf eine stabile Defensive, auf Pressing, auf Kompaktheit, um dem Spitzenreiter möglichst wenig Raum zur Entfaltung zu bieten. Trainer Christel hofft trotz der klaren Rollenverteilung auf etwas Zählbares. „Warum“, fragt er, „sollte uns nicht eine Überraschung gelingen?“ Es wäre eine richtig große...

19.04 Uhr: Bezirksliga: SVE Heessen - SpVg Beckum: Der Anpfiff im Marienstadion ist erfolgt.

19.03 Uhr: Für Heessen ist die SpVg Beckum der schwerste Gegner, den ein Team derzeit in der Bezirksliga-Staffel 7 erwischen kann. „Da kommt eine Bombentruppe auf uns zu“, weiß Marian Christel. „Das wird natürlich ganz, ganz schwer. Gerade in der Situation, in der wir uns befinden.“ Schließlich rangiert der Trainer des Aufsteigers SVE Heessen mit seinem Team auf dem vorletzten Tabellenplatz.

18.56 Uhr: Der Anpfiff bei der Partie in Heessen verzögert sich übrigens etwas, weil die Aufstellungen noch nicht eingegeben worden sind...

18.55 Uhr: Und schon heute sei der Hinweis erlaubt, dass wir auch am morgigen Samstag ab ca. 14.15 Uhr für Sie und Euch am Ball sind. Dann erwartet Oberligist Hammer SpVg zum Einstand des neuen Sportlichen Leiters David Odonkor die Gäste aus Zweckel (14.30 Uhr), zwei Stunden später gastiert Lokal- und Ligarivale SV Westfalia Rhynern in Erkenschwick. In der Landesliga steigt das Derby zwischen dem SV Herbern und der HSV-Reserve ebenso ab 18 Uhr wie die Partie Kemminghausen - Hilbeck und die Bezirksliga-Duelle zwischen dem Werner SC und Wethmar sowie zwischen dem VfB Lünen und dem FC Overberge.

18.55 Uhr: Wegen des Bundesliga-Derbys zwischen dem BVB und Schalke 04 am Sonntag ab 15.30 Uhr, das naturgemäß viele potenzielle Besucher als auch die Kicker selbst im Stadion oder am Fernseher sehen möchten, ist der Spieltag der Amateure komplett zerfasert. Schon heute Abend gibt es drei Partien in der Bezirks- und in der A-Liga - wir berichten an dieser Stelle im bewährten Ticker.

18.55 Uhr: Herzlich willkommen beim WA.de-Live-Ticker zur ungewöhnlichen Zeit - am Freitagabend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare