HSV gewinnt gegen Herne - Ticker zum Nachlesen

HAMM - Das Auswärtsspiel für den A-Liga-Tabellenführer SpVg Bönen beim TuS Wiescherhöfen II endet 0:0. In der Bezirksliga gewinnt Lohauserholz das Hammer Stadtderby gegen Herringen mit 4:3. Diese und weitere Spiele gibt's hier im Live-Ticker.

Oberliga Westfalen
Westfalia Rhynern - Eintracht Rheine 2:0 (0:0) Spielbericht
Westfalia Herne - Hammer SpVg 1:3 (1:1) Spielbericht
Landesliga (4)
Hammer SpVg II - SF Stuckenbusch 0:1 (0:1) Spielbericht
Bezirksliga (7)
SuS Bad Westernkotten - SV Westfalia Rhynern II 0:3 (0:1) Spielbericht
SF Ostinghausen - TSC Hamm 3:0 (1:0) Spielbericht
Westfalen Liesborn - TuS Wiescherhöfen 0:2 (0:1) Spielbericht
SV Neubeckum - SG Bockum-Hövel 3:2 (2:1) Spielbericht
Germania Lohauserholz - SVF Herringen 4:3 (2:2) Spielbericht
Kreisliga A (1)
Germania Lohauserholz II - VfL Mark 3:1 (1:0)
Hammer SC - Gurbet Spor Bergkamen 2:1 (0:0)
TSC Hamm II - SuS Rünthe 0:3 (0:1)
TIU Rünthe - 1. FC Pelkum 0:6 (0:3)
TuS Uentrop - VfK Nordbögge 3:1 (1:0)
SVF Herringen II - BV 09 Hamm 2:2 (1:2)
SVE Heessen - IG Bönen 1:3 (0:0)
TuS Wiescherhöfen II - SpVg Bönen 0:0 (0:0)

Bilder vom Spiel Westfalia Rhynern gegen Eintracht Rheine:

Fußball Oberliga: Westfalia Rhynern - Eintracht Rheine 2:0

Live-Ticker

## AKTUALISIEREN ##

Ergebnisübersicht komplett:

Alle Ergebnisse des Spieltags von der Oberliga bis in die Kreisligen finden Sie hier.

17.00 Uhr: Das war der Live-Ticker am Sonntag. Wir bedanken uns für's reinklicken und freuen uns, wenn Sie auch nächste Woche wieder dabei sind. Wir liefern jetzt noch die weiteren Ergebnisse sowie die Spielberichte.

16.55 Uhr: Kreisliga: Tor für Heessen. Heessen erzielt in der 90.(+4) Minute durch einen Foulelfmeter noch den Ehrentreffer zum 3:1.

16.50 Uhr: Kreisliga: Tor für SuS Rünthe. Wieder kontern die Gäste gegen den TSC II und treffen in der 75. Minute zum 3:0.

16.49 Uhr: Kreisliga: Tor für die IG Bönen. Yorük erzielt in der 80. Minute mit einem Schuss aus 16 Metern das 3:0.

16.48 Uhr: Bezirksliga: Tor für Herringen. In der 90.+3 Minute schießt Markandesar zum 3:4 ein. Das ist auch der Endstand.

16.47 Uhr: Oberliga: Tor für die HSV. Schaffer trifft in der 90. Minute nach einem Konter zum 3:1 in Unterzahl.

16.46 Uhr: Kreisliga: Tor für den Hammer SC. In der 87. Minute flankt Stricker einen Freistoß lang vors Tor und HSC´s Kapitän Tobias Brunsmann köpft den Ball aufs Tor. Zunächst prallt der Ball ein paar Mal zwischen Bergkamens Keeper und Brunsmann hin und her, bis er anschließend doch ins Tor zum 2:1 Siegtreffer kullert.

16.45 Uhr: Oberliga: Tor für Rhynern. Kleine spitzelt den Ball an Rheines Keeper vorbei - 2:0 (86.). 

16.45 Uhr: Bezirksliga: Tor für Lohauserholz. Riemer verwandelt einen Elfmeter zum 4:2. Zuvor sah Herringens Keeper Marco Zielinski rot, nachdem er Kola von den Beinen holte.

16.42 Uhr: Bezirksliga: Tore im Spiel SV Neubeckum gegen SG Bockum-Hövel. In der 83. Minute schießen die Gastgeber ein Eigentor, vier Minuten später gelingt ihnen durch einen Treffer von Christian Gurtsching aber noch das 3:2.

16.38 Uhr: Kreisliga: Tor für den 1. FC Pelkum. Matulla erhöht nach einem Solo in der 90. Minute noch auf 6:0. Kurz darauf ist auch Abpfiff.

16.35 Uhr: Bezirksliga: Tor für Lohauserholz. Daniel Riemer wird in der 70. Minute gefoult, der Schiedsrichter lässt Vorteil laufen, Felix Hennig kommt an den Ball und schießt zum 3:2 ein. Das Spiel ist ausgeglichen - es geht hin und her.

16.35 Uhr: Kreisliga: Tore für den 1. FC Pelkum. Doppelpack von Sebastian Fiebig. In der 65. Minute schließt Fiebig einen klasse Konter der Pelkumer zum 4:0 ab und in der 88. Minute lässt er im 16er drei Mann aussteigen und erhöht auf 5:0.

16.32 Uhr: Bezirksliga: Tor für Ostinghausen. Nach Handspiel von Evren Karka zeigt der Schiedsrichter auf den Punkt. Die Gastgeber verwandeln in der 77. Minute zum 3:0.

16.32 Uhr: Bezirksliga: Tore für Rhynern II. Seludko trifft im Doppelpack. In der 57. Minute schießt Seludko zum 2:0 nach Vorarbeit von Leclaire ein, sechs Minuten später bereitet Yavuzaslan das 3:0 vor. Danach hat Rhynern noch weitere Torchancen, vergibt sie jedoch leichtfertig.

16.32 Uhr: Oberliga: Herne drückt weiter und ist absolut ideenlos. Die HSV-Abwehr absolut fehlerfrei.

16.32 Uhr: Kreisliga: Tor für Herringen II. Herringens A-Jugendspieler Lougi trifft in der 75. Minute mit einem direkt verwandelten Freistoß zum 2:2 Ausgleich.

16.29 Uhr: Kreisliga: Tor für die IG Bönen. Batak wird in der 62. Minute im 16er von den Beinen geholt und den anschließenden Elfmeter verwandelt Raphael Thiemann zum 2:0 für die Gäste.

16.29 Uhr: Bezirksliga: Tor für Ostinghausen. In der 73. Minute erhöhen die Gastgeber auf 2:0.

16.28 Uhr: Bezirksliga: Tor für Wiescherhöfen. David Wündisch trifft per Kopf nach einer Ecke zum 2:0 (73.). Ausgeglichenes Spiel.

16.28 Uhr: Kreisliga: Tor für SuS Rünthe. Die Gäste kontern in der 53. Minute den TSC II aus und erhöhen auf 2:0.

16.25 Uhr: Kreisliga: Tore zwischen TuS Uentrop und Nordbögge. In der 66. Minute gelingt den Gästen durch einen verwandelten Foulelfmeter von Oliver Rothkamm der Anschlusstreffer zum 2:1. Doch die Hoffnung währte nur kurz. Keine 120 Sekunden später lässt Hüseyin Bambil drei Abwehrspieler samt Torwart der Gäste stehen und schließt sein tolles Solo mit dem 3:1 für Uentrop ab.

16.24 Uhr: Oberliga: Tor für Rhynern. Absolut verdient gehen die Gastgeber am Papenloh in Führung. Yavuz spielt Kleine frei, der wenige Minuten zuvor erst eingewechselt worden war. Der umspielt Rheines Keeper und schiebt flach ein (67.).

16.22 Uhr: Kreisliga: Tore im Spiel Hammer SC gegen Gurbet Spor Bergkamen. Direkt nach Wiederanpfiff gehen die Gäste aus Bergkamen durch einen tollen Volleytreffer mit 1:0 in Führung. Der Hammer SC kontert aber in der 53. Minute mit einem starken Solo von Mingram, der drei Gegenspieler am 16er Eck stehen lässt und anschließend den Torwart zum 1:1 tunnelt.

16.21 Uhr: Oberliga: Rhynern ist weiterhin am Drücker. In der 56. Minute trifft Bechtold den Innenpfosten nach Zuspiel von Petker. Rhynern ist oft gefährlich, es fehlt aber die letzte Konsequenz. Rheine in der zweiten Halbzeit erst mit einer Möglichkeit durch einen Schuss von Figure in der 47. Minute - allgemein kommt aber wenig von den Gästen.

16.16 Uhr: Kreisliga: Tor für die IG Bönen. Die Gäste gehen in der 57. Minute mit 1:0 in Front, nachdem ihr Keeper Acar zuvor zwei "Hunderprozentige" gehalten hat. Yorük geht dann über Rechts durch und passt flach in den Rückraum, wo dann Thiemann aus 15 Metern den Ball ins Eck schiebt.

16.14 Uhr: Bezirksliga: Im Derby steht es weiterhin 2:2. Gute Möglichkeit für die Gastgeber in der 61. Minute. Nach einer Flanke von Rudi Bieche schießt Felix Hennig aus drei Metern über das Tor. Ein schnelles Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.

16.07 Uhr: Kreisliga: Tor für den TuS Uentrop. Jonas Oelkers geht über Rechts durch, trifft aber nur den Pfosten. Nordbögge kann zwar zweimal einen Nachschuss abwehren doch im dritten Anlauf gelangt der Ball zu Uentrops Toptorjäger Sebastian Jakob und der versenkt ihn schließlich in der 49. Minute zum 2:0.

HSV-Spieler Jungk.

16.07 Uhr: Oberliga: Tor für die HSV. Akdag mit dem langen Ball in die Spitze, Höfler kommt dran und schießt den Ball ins Tor (51.).

15.55 Uhr: Bezirksliga: Rhynerns zweite in der ersten Hälfte mit mehr Spielanteilen und auch mit den besseren Chancen - die Führung also absolut verdient.

15.55 Uhr: Kreisliga: Tor für den 1. FC Pelkum. Mario Martinovic trifft scheinbar lieber per Freistoß. In der 44. Minute schießt er den Ball aus 20 Metern in den Knick. 3:0 für Pelkum!

15.53 Uhr: Kreisliga: Platzverweis für den Hammer SC. Czeloth wird beim Luftzweikampf geschubst und bekommt dann den Ball an den Arm. Der Schiedrichter pfeift auf Handspiel und der zuvor verwarnte Czeloth fliegt in der 40. Minute mit gelb-rot vom Platz.

15.47 Uhr: Kreisliga: Tor für BVH.Die Nordener gehen in der 39. Minute mit einem Fernschuss mit 2:1 in Front.

15.47 Uhr: Bezirksliga: Tor für Neubeckum. In der 43. Minute trifft Vincenzo Caterisano zum 2:1 für die Gastgeber - da hat die SG Abwehr geschlafen. 

15.47 Uhr: Bezirksliga: Tor für Wiescherhöfen. In der 44. Minute verwandelt Hüseyin Kücük den Freistoß direkt.

15.46 Uhr: Kreisliga: Der nächste Platzverweis in der Kreisliga A. Nordbögges Kloda sieht in der 44. Minute die gelb-rote Karte. Nach einem Foulspiel und anschließender gelber Karte macht Kloda unflätige Gesten Richtung Schiedsrichter und bekommt dafür prompt den gelb-roten Platzverweis.15.46 Uhr: Bezirksliga: Kurz vor der Halbzeit kassiert der TSC Hamm das 1:0.

15.44 Uhr: Bezirksliga: Pause im Derby. Zuvor noch zwei gute Chancen für die Gastgeber. Felix Hennig schießt in der 37. Minute knapp vorbei, zwei Minuten später hält Herringens Keeper Zielinski den Schuss vom Teamkollegen Rudi Bieche.

15.40 Uhr: Oberliga: Tor für Herne. In Unterzahl kassieren die Hammer direkt das erste Tor. Nach einer Flanke von Yüksel Terzicik hat Onur Özbiecerler alle Zeit der Welt und schiebt den Ball in der 39. Minute über die Linie.

15.38 Uhr: Kreisliga: Elfmeter für den 1. FC Pelkum. Mario Martinovic verschießt in der 39. Minute einen Elfmeter.

15.36 Uhr: Oberliga: Rote Karte für HSV-Spieler Kaminski nach Notbremse.

15.35 Uhr: Bezirksliga: Tore im Spiel SV Neubeckum gegen SG Bockum-Hövel. Oliver Jahnke schließt nach einer tollen Einzelleistung, bei der er drei gegnerische Spieler stehen lässt, zum 1:0 in der 33. Minute ab. Im direkten Gegenzug trifft Neubeckums Walmann zum 1:1-Ausgleich (34.).

15.33 Uhr: Bezirksliga: Tor für Herringen. Nach einer Ecke von Uzungelis köpft Wilczek zum 2:2 ein.

15.33 Uhr: Kreisliga: Tor für SuS Rünthe. Die Gäste gehen nach 26 gespielten Minute mit 1:0 in Front gegen den TSC II. Schöner Doppelpass am 16er und dann ein plazierter Schuss ins lange Eck waren die Erfolgsmittel.

15.31 Uhr: Oberliga: Herne mit mehr Ballbesitz, aber bisher ohne Mittel gegen die HSV - die wiederum steht hinten kompakt und lässt nichts zu.

15.30 Uhr: Kreisliga: Platzverweis für Gurbet Spor Bergkamen. Jetzt gibt es hier auch die erste rote Karte. Ein Spieler der Gäste sieht wegen Nachtreten glatt Rot in der 29. Minute. Weiterhin aber 0:0.

15.28 Uhr: Kreisliga: Tore zwischen Herringen II und BV 09 Hamm. Die Gäste aus dem Hammer Norden gehen nach fünf Minute mit 1:0 in Führung. Herringens Ausgleich in der 20. Minute ist ein Eigentor von BVH.

15.28 Uhr: Oberliga: Rhynern zeigt sich kämpferisch. Rheine mit der ersten großen Chance in der 15. Minute. Hölscher schießt aus 22 Metern an den Pfosten. Sieben Minuten später dann die riesen Möglichkeit für Rhynern. Bechtold schießt, aber Rheines Keeper hält. In der 24. Minute wieder eine Chance für die Gastgeber. Yavuz setzt den Ball nach einer Flanke von Rödel an den Pfosten.

15.25 Uhr: Bezirksliga: Noch nichts passiert in Liesborn. Verteiltes Spiel.

15.25 Uhr: Kreisliga: Tore für den 1. FC Pelkum. Der Tabellenzweite liegt nach 21 gespielten Minuten locker mit 2:0 in Führung. Pawlik und Wilzcek tanzen mit einem Doppelpass in der 9. Minute Rünthes Hintermannschaft aus und Ludyga schiebt den Ball zum 1:0 ein. In der 21. Minute wird Pawlik steil geschickt und überwindet TIU´s Keeper zum 2:0.

15.21 Uhr: Kreisliga: Tor für TuS Uentrop. Aytac Capci erzielt in der 17. Minute die 1:0 Führung. Uentrop greift über links an, der Ball wird flach zur 16 Meter Linie zurückgelegt und Capci schießt trocken ins kurze Eck.

15.20 Uhr: Bezirksliga: Tore für Lohauserholz. Felix Hennigs Schuss wird in der 10. Minute zunächst abgeblockt, doch Riemer setzt nach und trifft zum Ausgleich. Fünf Minuten später schaltet Hölzken früh um. Chen Hennig schließt nach einem Doppelpass mit seinem Bruder mit einem Heber über Herringens Torwart ab. Beide Mannschaften spielen hier nach vorne - offenes Spiel.

15.18 Uhr: Kreisliga: Platzverweis für IG Bönen! Die Gäste verlieren nach elf Minuten ihren Spielertrainer Ayhan Sezer. Kuriose gelb-rote Karte. In der 9. Minute sieht Sezer für einen zu schnell ausgeführten Freistoß die gelbe Karte. Nur zwei Minute später sieht er wieder die gelbe Karte für einen zu schnell ausgeführten Freistoß.

15.17 Uhr: Bezirksliga: Ausgeglichenes Spiel auch in Neubeckum mit einer riesen Möglichkeit für die SG. Nach einer Flanke von Jahnke setzt Wieland den Kopfball an den Pfosten (15. Minute).

15.15 Uhr: Bezirksliga: Tor für Rhynern II. In der 10. Minute gelingt Kaiser mit dem Schuss aus 15 Metern das 1:0 - der Ball war leicht abgefälscht. Ansonsten sehen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel.

15.13 Uhr: Kreisliga: Ruppiges Spiel zwischen dem HSC und Gurbet Spor Bergkamen. Schon in der Anfangviertelstunde gibt es hier drei Gelbe Karten.

15.13 Uhr: Oberliga: Tor für die HSV. Der Pass von Demir landet bei Höfler, der schießt den Ball in der 14. Minute in den Kasten. Zuvor hatte Herne den Ton angegeben, wurde aber noch nicht gefährlich vor dem Tor. Die HSV dagegen hatte bereits vor dem 1:0 eine gute Möglichkeit in der 3. Minute.

15.10 Uhr: Oberliga: Noch nichts passiert in Rhynern. Die Aufstellung der Hammer: Wegner, Wurst, Rieker, Schmidt, Apolinarski, Bechtold, Menne, Rödel, Urban, Yavuz, Petker.

15.10 Uhr: Bezirksliga: Tor für Herringen. Die Gäste gehen im Derby gegen Hölzken mit 1:0 in Führung. Matthäus Paracz stand an der Strafraumgrenze völlig frei und schoss zum 1:0 ein (3.).

15.07 Uhr: Landesliga: Tor für Stuckenbusch. Mirko Eisen schießt in der 6. Minute zum 1:0 ein. Zwei Minuten hat Brahim die Chance zum Ausgleich. Frei vor dem Tor schießt er dem Keeper direkt in die Arme.

15.00 Uhr: Anpfiff.

14.54 Uhr: Kreisliga: Abpfiff im Hölzken. TuS Lohauserholz II schlägt den VfL Mark mit 3:1. Nach dem Ausgleich in der 50. Minute und dem Platzverweis für die Gastgeber in der 69. Minute war für die Gäste die Chance groß diese Partie zu gewinnen. Doch scheinbar beflügelt durch die eigene Unterzahl gelang den Hausherren direkt nach dem Platzverweis die 2:1 Führung. Im weiteren Verlauf des Spiels gelang es den Markern nicht Kapital aus ihrer Überzahl zu machen und somit ist das 3:1 aus der 82. Minute der verdiente Endstand.

14.41 Uhr: Kreisliga: Der aktuelle Spielstand beim 13 Uhr Spiel TuS Lohauserholz II gegen VfL Mark beträgt 3:1. Baka traf in der 9. Minute zur frühen frühen 1:0 Führung der Hausherren. Den Gästen aus der Mark gelang der Ausgleich in der 50. Minute. Zwar sieht der Lohauserholzener Yilmaz in der 69. Minute die gelb-rote Karte, doch in Unterzahl gelingt dem Gastgeber einer zwei Tore Führung durch Walter (70.) und Baka (82.).

14.40 Uhr: Oberliga: Westfalia Rhynern gegen Eintracht Rheine: Sowohl der SV Westfalia Rhynern als auch der FC Eintracht Rheine feierten unter der Woche 4:0-Siege im Kreispokal und stellten damit ihre Trainer nach zuvor schwachen Auftritten in der Fußball-Oberliga zufrieden. Heute wollen Rhynerns Björn Mehnert und Rheines Uwe Laurenz im direkten Aufeinandertreffen am Papenloh eine weitere Leistungssteigerung sehen. Das gilt vor allem für Mehnert. Denn während der Aufsteiger aus dem Münsterland trotz ungewohnt behäbiger Vorstellung gegen die Hammer SpVg immerhin einen Punkt (1:1) verbuchte, ging Rhynern bei der 1:2-Niederlage gegen die TSG Sprockhövel vor eigenem Publikum nach zuvor fünf Spielen ohne Niederlage leer aus.

Ein Foto aus dem Stadion in Herne.

14.40 Uhr: Oberliga: Westfalia Herne gegen Hammer SpVg: Seit dem 23. Februar warten die Fußballer der Hammer SpVg auf einen Sieg in der Oberliga. Das nervige Warten könnte heute ein Ende haben, denn sie treffen im Stadion am Schloss Strünkede auf den SC Westfalia Herne, der sieben Spiele in Folge verloren hat und sich im Gegensatz zur HSV große Abstiegssorgen machen muss. Mit dieser Aufstellung startet die HSV: Gioudas, Kaminski, Krug, Jungk, Schaffer, Akdag, Höfler, Martinovic, Oscislawski, Alex, Demir.

14.40 Uhr: Landesliga: Hammer SpVg II gegen SF Stuckenbusch: Das 0:8 gegen Spitzenreiter Viktoria Heiden ist den Spielern der Hammer SpVg II ordentlich in die Glieder gefahren – allerdings: An den Chancen der Hammer im Kampf um den Klassenerhalt in der Landesliga hat sich wenig geändert. Nur einen Sieg ist das Team des Trainerges- panns Ferhat Cerci/Sebastian Brzezon – derzeit als 15. auf einem Abstiegsplatz – vom Zehnten entfernt. Und eben diese Mannschaft ist mit den Sportfreunden Stuckenbusch heute zu Gast in der Evora Arena.

14.40 Uhr: Bezirksliga: TuS Germania Lohauserholz gegen SVF Herringen: Die Lage im Tabellenkeller hat sich sowohl für den TuS Germania Lohauserholz als auch für den SVF Herringen merklich entspannt. Beide Mannschaften gehen mit einem Sieg im Rücken in das Derby, das um 15 Uhr am Hahnenbach angepfiffen wird – ein Erfolg würde bei derzeit sechs (Lohauserholz) beziehungsweise fünf (Herringen) Zählern Vorsprung schon fast den Klassenerhalt bedeuten. „Ich hoffe, dass wir zuhause zumindest mal wieder einen Punkt holen“, wäre TuS-Co-Trainer Rainer Franke schon mit einem Teilerfolg zufrieden, weil sich seine Mannschaft in dieser Saison auf eigenem Gelände schwer tut. Die Gäste sind dagegen nach zehn Punkten aus den vergangenen vier Begegnungen heiß auf mehr: „Wir werden alles versuchen, um nicht mit leeren Händen nach Hause fahren zu müssen“, sagt der Sportliche Leiter der Herringer, Erwin Faros, der auf die verletzten Henning Kastilan und Marvin Krause verzichten muss. Bei den Gastgebern hat sich im mit 1:4 gegen Rhynern verlorenen Kreispokal-Halbfinale Andre Bockelbrink eine Mittelfußprellung zugezogen. Ob er spielen kann, wird sich kurzfristig entscheiden. Sicher ausfallen werden Raffael Wichert und Rene Guboff.

14.40 Uhr: Bezirksliga: SV Neubeckum gegen SG Bockum-Hövel: Nach sieben Spielen ohne Niederlage ist die SG Bockum-Hövel dem Klassenerhalt nahe. Mit einem Sieg beim Schlusslicht SV Neubeckum will das Team von Trainer Markus Matzelle einen weiteren Schritt gehen. Die Voraussetzungen scheinen gut, denn Neubeckum hat als Schlusslicht keine Hoffnungen mehr, dem Abstieg zu entgehen.

14.40 Uhr: Bezirksliga: Bad Westernkotten gegen SV Westfalia Rhynern II: Den spielfreien Sonntag hat der SV Westfalia Rhynern II gut überstanden. Der Vorsprung zu den Abstiegsrängen ist nicht kleiner geworden, und entsprechend befreit kann das Team von Trainer Thomas Schneider beim Gastspiel in Westernkotten auflaufen. „Das ist ein Gegner, der eine Herausforderung für uns darstellt“, sagt Schneider. „Westernkotten ist eine der vier Mannschaften, die die Saison mitbestimmt haben und erst am vergangenen Spieltag mit der Niederlage beim TSC Hamm an Boden verloren hat.“ Rhynern selbst kommt mit der Empfehlung von sieben Punkten aus den vergangenen drei Begegnungen und wird entsprechend selbstbewusst auftreten.

14.40 Uhr: Bezirksliga: SF Ostinghausen gegen TSC Hamm: Mit einem Sieg kann der TSC Hamm zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Siegt das Team, sind die Abstiegssorgen weg und die des Tabellen-14. SF Ostinghausen groß wie nie. TSC-Coach Erdal Akyüz darf sich daher der besten Wünsche der ebenfalls noch vom Abstieg bedrohten TuS Germania Lohauserholz, SVF Herringen und SG Bockum-Hövel sicher sein.

14.40 Uhr: Bezirksliga: Westfalen Liesborn gegen TuS Wiescherhöfen: Weder für den Tabellenfünften Liesborn noch für den Dritten Wiescherhöfen geht es noch um sehr viel. Was nicht heißt, dass den Gästen aus Hamm das Spiel egal ist. „Mit Ausnahme von Vorwärts Ahlen haben wir gegen alle Mannschaften von oben gut ausgesehen. Das soll auch gegen Liesborn so bleiben. Das ist unser Ziel“, sagt Spielertrainer Steven Degelmann, der ebenso wie Alfred Koschel in den Kader zurückkehrt. Marcel Piesch, Stefan Degelmann und Musa Gümes sind dagegen weiterhin nicht fit.

14.30 Uhr: Herzlich willkommen beim WA.de Live-Ticker.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare