Rainer Fiebig (Pelkum) wird Trainer in Herringen

Live-Ticker: HSV verliert 1:4, Rhynern remis

HAMM - In der Oberliga Westfalen endet das Nachbarschaftsduell zwischen Westfalia Rhynern und RW Ahlen 1:1. Und auch im Bezirksliga-Derby fiel bis zuletzt keine Entschiedung: 2:2 tennen sich Wiescherhöfen und Rhynerns Zweite. Diese und weitere Spiele im Live-Ticker.

Oberliga Westfalen
SV Westfalia Rhynern - RW Ahlen 1:1 (0:1) Spielbericht
SpVgg Erkenschwick - Hammer SpVg 4:1 (2:0) Spielbericht
Landesliga (4)
Hammer SpVg II - VfL Sportfreunde Lotte II 0:3 (0:1) Spielbericht
Bezirksliga (7)
TuS 1910 Wiescherhöfen - SV Westfalia Rhynern II 2:2 (1:2) Spielbericht
SV Drensteinfurt - TuS Germania Lohauserholz 3:1 (2:0) Spielbericht
SVF Herringen - Warendorfer SU 2:1 (2:1) Spielbericht
SG Bockum-Hövel - Westfalen Liesborn 3:3 (1:2) Spielbericht
Kreisliga A (1)
SpVg Bönen - TuS Uentrop 5:0 (1:0)
IG Bönen - TIU Rünthe 5:2 (3:2)
Gurbet Spor Bergkamen - VfK Nordbögge 1:3 (kein Ticker)
TSC Hamm II - TuS Germania Lohauserholz II 2:3 (1:0)
SuS Rünthe - SVE Heessen 0:2 (0:0)
VfL Mark - SVF Herringen II 3:3 (2:2)
Kreisliga A (2)
TuS Uentrop II - SV Bausenhagen 0:5 (0:3)

Bilder vom Spiel Westfalia Rhynern gegen RW Ahlen:

Fußball Oberliga: Westfalia Rhynern - RW Ahlen 1:1

Bilder vom Spiel BV09 Hamm gegen FC Pelkum:

Fußball Kreisliga A: BV09 Hamm - FC Pelkum 4:0 

HINWEIS: Die Spiele der Bezirksliga (8) mit Mannschaften aus Bergkamen und Werne finden Sie hier parallel in diesem Live-Ticker.

Live-Ticker

## AKTUALISIEREN ##

Ergebnisübersicht komplett:

Alle Ergebnisse des Spieltags von der Oberliga bis in die Kreisligen finden Sie hier.

17.00 Uhr: Das war der Live-Ticker am Ostermontag. Am nächsten Sonntag geht es in die nächste Runde!

16.55 Uhr: TOPMELDUNG: Pelkums jetziger Trainer Rainer Fiebig wird nach Saisonende Trainer des SVF Herringen. Er stellt sich in diesen Minuten der Mannschaft vor. Nach dem Rücktritt von Trainer Ralph Oberdiek, dem auch Assistent Roman Konietzny folgte, steht momentan der sportliche Leiter Erwin Faros gemeinsam mit Albert Nuss an der Linie. HIER gibt's den kompletten Bericht.

16.55 Uhr: Kreisliga: Tor für SVE Heessen. Palermo trifft in der dritten Minute Nachspielzeit noch zum verdienten 2:0.

16.53 Uhr: Kreisliga: Tor für Herringen II. Die Gäste erzielen in der 90. Minute durch einen abgefälschten Freistoß den 3:3-Ausgleich!

16.52 Uhr: Bezirksliga: Schluss nun auch in Bockum-Hövel: 3:3 lautet der Endstand.

16.47 Uhr: Bezirksliga: Gute Möglichkeit für Bockum-Hövel. Schroth setzt den Ball an die Latte (90.). Hier laufen die letzten Minuten.

16.44 Uhr: Kreisliga: Tor für TuS Lohauserholz II. Wieder ein Elfmetertor! Die Gäste verwandeln in der 90. Minute einen Foulelfmeter zum 3:2.

16.43 Uhr: Kreisliga: Tor für IG Bönen. Raphael Thiemann baut in der 86. die Führung auf 5:2 aus. Isik mit einem Traumpass durch zwei Abwehrspieler hindurch auf Thiemann, der dann frei vorm Towart steht und den Ball links vorbei ins Tor schiebt.

16.42 Uhr: Bezirksliga: Tor für Bockum-Hövel. Uysal schließt sein Solo in der 79. Minute mit einem Tor ab - er hatte sich zuvor gegen drei Gegenspieler durchgesetzt.

16.40 Uhr: Oberliga: Tor für die HSV. Der Konter lief über Höfler, der passt zu Kusakci und bringt den Ball über die Linie (81.).

16.37 Uhr: Kreisliga A2: Tore für Bausenhagen. Sonnenberg erzielt einen Viererpack! In der 56. Minute und der 83. Minute trifft der Gästestürmer zum 4:0 bzw. 5:0.

16.37 Uhr: Oberliga: Tor für die Erkenschwick. Oeterer trifft in der 76. Minute, kurz danach versucht er das 5:0 mit der Hacke - das war aber dann doch zu einfach gedacht.

16.35 Uhr: Kreisliga: Tor für die SpVg Bönen. Renk mit einem Hattrick! In der 80. Minute spielt Scheibke Renk klasse frei und der schießt aus zwölf Metern trocken ins Tor zum 5:0.

16.35 Uhr: Oberliga: Tor für die Erkenschwick. Westerhoff mit dem Pass, Nachtigall hält nur noch den Fuß hin und dann ist der Ball im Tor (71.).

16.34 Uhr: Landesliga: Tore für Lotte und rote Karte für die HSV. Schmidt trifft in der 66. und 74. Minute. Gerrit Wiff sieht wegen Nachtreten glatt rot.

16.32 Uhr: Oberliga: Tor für Rhynern. Die erste gelungene Chance der Rhyneraner: Rödel mit der Flanke, Seludko bringt den Ball ins Tor (76.). Ein schmeichelhafter Treffer, denn Arda Nebi hatte in der 56. Minute das Leder noch an die Latte gehauen.

16.30 Uhr: Kreisliga: Tore zwischen dem TSC Hamm II und TuS Lohauserholz II. Zunächst gleichen die Gäste nach einem Konter über Wojnowski in der 49. Minute zum 1:1 aus. Der TSC geht in der 65. Minute danke eines verwandelten Handelfmeters wieder mit 2:1 in Front. Doch die Gäste erzielen wiederrum den Ausgleich zum 2:2 durch einen Foulelfmeter von Müller in der 72.

16.29 Uhr: Bezirksliga:Tor für Lohauserholz. Igor Braun trifft in der 80. Minute zum 1:3.

16.28 Uhr: Oberliga: Sommerkick zur Osterzeit in Erkenschwick. In die zweiten Hälfte starteten beide Mannschaften unverändert. Oeterer zu Beginn noch mit einem guten Kopfball - danach aber wurde es ruhig und zwar auf beiden Seiten.

16.25 Uhr: Kreisliga: Tor für die SpVg Bönen. Jetzt wird es bitter für Uentrop. Wieder kann Wittwer von Außen in den 16er Flanke und wieder kommt Renk an den Ball und köpft ihn ins Tor zum 4:0 in der 72. Minute.

16.25 Uhr: Bezirksliga: Anschlusstreffer für Bockum-Hövel. Orlowski mit dem Pass zu Markus Betke und der hämmert das Ding in den Kasten (70.).

16.24 Uhr: Bezirksliga: Zerfahrenes Spiel in Herringen. Die einzige Möglichkeit in der zweiten Halbzeit hatte Warendorf mit einem Pfostenschuss von Bas (61.).

16.22 Uhr: Kreisliga: Tor für die IG Bönen. Die Hausherren spielen hier seit Beginn der zweiten Halbzeit ein Powerplay auf Rünthes Tor. Karakaya mit seinem zweiten Treffer heute erlöst die Gastgeber dann in der 66. Minute mit dem 4:2. Batak ist bis zur Grundlinie durchgelaufen, passte flach zurück in den 16er und Karakaya musste den Ball nur noch einschieben. Im Gegenzug kam Rünthe durch einen Pfostenschuss von Sahlinane zu Ihrer ersten Chance im zweiten Druchgang.

16.22 Uhr: Bezirksliga: Tor für Drensteinfurt. Die Hammer lassen sich zu leicht auskontern. Die Gastgeber nutzen diese Chance zum 3:0 (65.).

16.20 Uhr: Landesliga: Die HSV II ist im Spiel gegen Lotte die klar bessere Mannschaft mit vielen Torchancen.

16.17 Uhr: Kreisliga: Tor für VfL Mark. Tobias Breiling kommt in der 54. Minute, nach einer Hereingabe von Giersch, im 16er an den Ball und erzielt die 3:2-Führung für die Hausherren.

16.15 Uhr: Kreisliga: Tor für die SpVg Bönen. Jetzt geht es hier rund! Es rächt sich, dass die Uentroper im ersten Durchgang einige Hundertprozentige nicht verwandelt haben. Bönen erhöht in Person von Renk nach Vorarbeit von Wittwer in der 58. Minute auf 3:0.

16.15 Uhr: Bezirksliga: Tor für Liesborn. Fahnenstiel gewinnt den Zweikampf gegen Müller, passt zu Julius Jelden-Thurm und der schießt zum 3:1 ein (54.).

16.12 Uhr: Kreisliga: Tor für SVE Heessen. Die Gäste erzielen in der 55. Minute die hochverdiente 1:0 Führung. Chrismann flankt in den 16er und Palermo schraubt sich hoch und köpft den Ball ins Tor.

16.12 Uhr: Bezirksliga: Tor für Wiescherhöfen. Die Gastgeber gleichen zum zweiten Mal aus. Nach einem Pass von Degelmann schiebt Mryka aus kurzer Distanz ein (59.).

16.10 Uhr: Kreisliga: Tor für die SpVg Bönen. Öncül schießt in der 52. Minute aus der Distanz aufs Tor, der Ball bleibt zwar in Uentrops Abwehr hängen aber die Uentroper bekommen ihn nicht rechzeitig aus dem 16er und Kevin Scheibke setzt sich im Gewühl durch und erhöht auf 2:0.

16.09 Uhr: Kreisliga A2: Bausenhagen schießt einen Foulelfmeter in der 50. Minute an die Latte!

16.08 Uhr: Bezirksliga: Hölzken ist nun wieder besser im Spiel. Die Gäste aus Hamm brauchen jetzt ein Tor, das nochmal Hoffnung und Mut macht.

16.00 Uhr: Wir starten in die zweite Halbzeit.

15.52 Uhr: Kreisliga: Tor für I.G. Bönen! Aus einem 0:2 machen die Gastgeber noch vor der Pause ein 3:2! Yürek passt in der 44. Minute auf Nihat Isik und der trifft aus fünf Metern zum 3:2.

15:51 Uhr: Kreisliga: Tor für Bausenhagen. Franke erzielt in der zweiten Minute der Nachspielzeit noch das 3:0 vor der Pause gegen Uentrop II.

15:46 Uhr: Kreisliga: Tor für VfL Mark. Giersch verwandelt in der 45. Minute einen Foulelfmeter zum 2:2 Ausgleich.

15.47 Uhr: Bezirksliga: Tor für Liesborn. Ein Ballverlust von Dominik Orlowski ist der Grund dafür, das die Gäste an den Ball kommen. Fahnenstiel trifft zum 2:1 (40.).

15.43 Uhr: Kreisliga: Tor für die SpVg Bönen. Bönen baut in der 44. Minute ruhig aus der eigenen Hälfte auf und wartet bis sich eine Lücke in Uentrops Hintermannschaft ergibt. Genau in diese Lücke spielt dann Wittwer den Ball perfekt zu Scheibke, der ist im 16er einfach zu frei und schiebt den Ball zum 1:0 ins Tor.

15.42 Uhr: Bezirksliga: Tor für Rhynern II. Gerrit Kaiser schießt aus 30 Metern ab. Wiescherhöfens Keeper Küritz schießt viel zu weit vor dem Tor und kommt nicht mehr an den Ball (41. Minute). Spielerisch ist die Partie ausgeglichen - mehr Chancen hatte allerdings Wiescherhöfen.

15.40 Uhr: Oberliga: Tor für Ahlen. Nach einer Ecke köpft Dullunto Wilms zum 1:0 (42. Minute). Ahlen macht zudem weiterhin Druck und ist klar überlegen. Die beste Chance für Rhynern hatte Schmidt mit einem Kopfball nach einer Ecke von Rödel.

15.38 Uhr: Oberliga: Tor für Erkenschwick. Die Gastgeber hätten eigentlich schon viel höher führen müssen: Wieder ist Oerterer der Ausgangspunkt. Er schießt die Flanke, Westerhoff versucht den Seitfallzieher, der aber misslingt. Der Ball kommt zu Stephan Nachtigall, der aus kurzer Distanz zum 2:0 einschießt. Die einzig gute Möglichkeit für die Hammer hatte Höfler nach einer Ecke mit einem Drop-Kick.

15.35 Uhr: Kreisliga: Tore zwischen IG Bönen und TIU Rünthe. UNFASSBAR! Drei Minuten drei Tore! In der 33. Minute erhöht TIU nach einer Ecke auf 2:0. Doch die Gastgeber schlagen zurück! Nach Wiederanpfiff passt Ibrahim Yurek auf Karakaya und der erzielt den Anschlusstreffer. Wieder nur eine Minute später kommt Yurek nach einer Flanke an den Ball und gleicht mit einem fulminanten Schuss zum 2:2 aus.

15.33 Uhr: Kreisliga: Tor für TIU Rünthe. Cakici erzielt in der 26. Minute per Kopf das 1:0 für Rünthe gegen die IG Bönen.

15.33 Uhr: Bezirksliga: Tor für Herringen. Da guckt der Warendorfer Torwart blöd aus der Wäsche. Uzungelis schießt eine Flanke von der rechten Seite - kein anderer Spieler ist mehr dran - aber der Ball senkt sich ins lange Eck (33.).

15.29 Uhr: Bezirksliga: Tor für Wiescherhöfen. Da ist der verdiente Ausgleich. Lorengel schießt vom Strafraumeck, sein Schuss wird abgefälscht und ist damit unhaltbar für Rhynerns Keeper Nils Offermann. Bereits zweimal zuvor hatte Baslarli den Ausgleich freistehend auf dem Fuß.

15.28 Uhr: Bezirksliga: Tore im Spiel SVF Herringen gegen Warendorfer SU. Grzesch staubt in der 24. Minute zum 1:0 ab, sechs Minuten später gleicht Bas aus kurzer Distanz aus, nachdem die Herringer Abwehr geschlafen hatte.

15.28 Uhr: Bezirksliga: Tore im Spiel Bockum-Hövel gegen Liesborn. Fahnenstiel schießt in der 16. Minute mit einem platzierten Schuss zum 1:0 für Liesborn. In der 24. Minute dann der Ausgleich: Nach einer Flanke von Jahnke köpft Schroth ein.

15.24 Uhr: Landesliga: Tor für Lotte II. Manuel Horstmann schießt mit dem Freistoß in der 20. Minute das 1:0 für die Gäste. An sich ein ausgeglichenes Spiel.

15.19 Uhr: Kreisliga: Tore in der Mark. Hier sind noch keine 15 Minuten gespielt und es steht schon 2:1 für SVF Herringen II. Zunächst geht der Gastgeber nach fünf Minuten durch einen Weitschuss von Schulski mit 1:0 inf Front. Die Führung hält aber nur bis zur 12. Minute, da Giersch ein Eigentor unterläuft. Wiederrum nur zwei Minuten später treffen die Gäste mit einem Traumtor aus der Distanz zur 2:1 Führung.

15.17 Uhr: Oberliga: Tor für Erkenschick. Stefan Oerterer setzt sich in der 14. Minute durch und schießt zum 1:0 ein. Er hatte bereits drei Mal zuvor - das erste Mal in der 19 Sekunde - die Möglichkeit zum Führzungstreffer. Gioudas konnte in den ersten Minuten aber standhalten. Munteres Spiel, aber auch klare Aussichten darauf, was noch folgen könnte.

15.16 Uhr: Oberliga: Ahlen greift immer wieder früh an. Rhynern hat dadurch Probleme im Spielaufbau. Die beste Chance der Ahlener hatte Faysel Khimiri in der 14. Minute - sein Schuss geht knapp vorbei.

15.15 Uhr: Kreisliga A2: Tore für SV Bausenhagen! Und da sind die ersten Ostergeschenke am heutigen Spieltag. In der 13. Minuten ist man sich in Uentrops Abwehr nicht einigt wer nun den Ball nimmt. RBausenhagens Sonnenberg bedankt sich und schiebt zur frühen 1:0 Führung ein. Nur sechs Mintuen später erhöht Sonnenberg mit einem Abstauber auf 2:0 für die Gäste. Ende der Chat-Unterhaltung

15.14 Uhr: Kreisliga: Tor für den TSC Hamm II. Mustafa Akyüz spielt einen schönen Doppelpass mit Güngor Sahin und vollendet dann zum 1:0 nach zehn gespielten Minuten.

15.14 Uhr: Bezirksliga: Tor für Drensteinfurt. Eine Flanke der Gastgeber trudelt zum 2:0 ins Tor (15. Minute).

15.13 Uhr: Bezirksliga: Tor für Rhynern II. Ein Distanzschuss von Gerrit Kaiser aus 22 Metern bringt den Gästen die 1:0-Führung (11. Minute).

15.10 Uhr: Bezirksliga: In der 3. Minute zeigt sich Bockum-Hövel durch einen Warnschuss von Carsten Edelkötter präsent, ansonsten neutralisieren sich beide Mannschaften bereits im Mittelfeld.

15.05 Uhr: Bezirksliga: Tor für Drensteinfurt. Die Wiescherhöfener bekommen den Ball nicht aus dem Gefahrenbereich. Die Gastgeber nutzen die Chance und schieben den Ball aus drei Metern über die Linie.

15.03 Uhr: Bezirksliga: Wiescherhöfen hat bereits ein paar Minuten eher angefangen und direkt mal einen Elfmeter verschossen (Kola - 4. Minute).

15.00 Uhr: Anstoß!

14.55 Uhr: Oberliga: Die HSV mit zwei Umstellungen. Nachdem sich Gioudas im ersten Spiel nach der Winterpause bei der 0:3-Niederlage gegen Erndtebrück einen Handbruch zugezogen hatte steht er jetzt wieder im Tor. Außerdem steht Emre Demir im Stimbergstadion von Anfang an auf dem Platz. Er spielt im offensiven Mittelfeld für Kusakci. Die komplette Aufstellung: Gioudas, Kaminski, Jungk, Schaffer, Akdag, Ndjock, Höfler, Martinovic, Oscislawski, Alex, Demir.    

14.50 Uhr: Oberliga: Rhynern spielt heute ohne Maier, Bengsch, Kleine und Petker - alle Vier sind verletzt. Das ist die Aufstellung: Wegner, Wagener, Urban, Krellmann, Cabuk, Schmidt, Menne, Apolinarski, Bechtold, Rödel, Wrust.

14.45 Uhr: Oberliga: SV Westfalia Rhynern gegen RW Ahlen: Zu Gast am Papenloh ist heute RW Ahlen mit dem alten und neuen Trainer Marco Antwerpen – und mit Ambitionen auf den vierten Tabellenplatz, der am Ende der Saison wahrscheinlich in die Regionalliga führt. „Ahlen will hoch, wir haben uns freigeschwommen. Das wird ein interessantes Spiel“, glaubt Mehnert.

14.45 Uhr: Oberliga: SpVgg Erkenschwick gegen Hammer SpVg: Auf dem Papier sind die Kräfteverhältnisse klar. Schließlich trifft der Tabellenzweite auf den Zwölften der Oberliga Westfalen, immerhin trennen beide Teams mehr als 20 Punkte. „Wir sind nicht Außenseiter“, sagt Goran Barjaktarevic, Trainer der Hammer SpVg, daher mit Blick auf die Partie bei der SpVgg Erkenschwick. „Wir sind krasser Außenseiter.“

14.45 Uhr: Landesliga: Hammer SpVg II gegen VfL Sportfreunde Lotte II: Beim Blick auf die Tabelle wird klar: Das Heimspiel der Landesliga-Mannschaft der Hammer SpVg am Ostermontag (15 Uhr) in der Evora Arena gegen die Sportfreunde Lotte II ist fast schon ein kleines Finale. „Es stimmt, eine Partie gegen einen Tabellennachbarn ist natürlich immer wichtig. Doch wird das bei allen Begegnungen bis zum Ende der Saison der Fall sein, denn die Liga rückt angesichts der Ausgeglichenheit der Mannschaften immer näher zusammen“, betont HSV-Trainer Christian Klotz. Die Hammer Reserve liegt derzeit nur wegen des besseren Torverhältnisses gegenüber dem TuS Marl-Sinsen auf einem Nichtabstiegsplatz, allerdings sind es bis zum Tabellenfünften TuS Haltern auch nur sieben Punkte.

14.45 Uhr: Bezirksliga: SG Bockum-Hövel gegen Westfalen Liesborn: SG-Trainer Markus Matzelle geht zuversichtlich in die Partie, obwohl mit Westfalen Liesborn der Tabellenvierte im Adolf-Brühl-Stadion erscheint. Doch die Bockum-Höveler haben bereits das Hinspiel in Liesborn mit 4:2 gewonnen, zudem sind sie seit vier Spieltagen ungeschlagen, haben aus diesen Begegnungen immerhin acht Punkte geholt. „Die Tendenz zeigt eindeutig nach oben“, erklärt Matzelle, der auch die Begründung dafür liefert. „Bis auf die Rekonvaleszenten Benjamin Döbber und Hendrik Kunz stehen derzeit alle Akteure zur Verfügung, ich habe wieder mehr Alternativen“, erklärt der Coach. Der beklagt sich allerdings darüber, dass seine Mannschaft in den vergangenen drei Spielen immer erst in Rückstand geriet, um dann die Partie noch zu drehen. „Das ist natürlich auch positiv. Doch hoffe ich darauf, dass das Team am Ostermontag gegen Liesborn von Beginn an hellwach sein wird.“

14.45 Uhr: Bezirksliga: SV Drensteinfurt gegen TuS Germ. Lohauserholz: „Hölzkens“ Trainer Michael Scheffler hofft, dass seine Mannschaft das spielfreie Wochenende gut verkraftet hat. In der Tabelle ist die Germania nur um einen Platz gefallen. „Das macht nichts. Zwei Mannschaften, die unter uns stehen, müssen ja auch noch pausieren“, meint Scheffler, der sein Team allerdings eindringlich vor der heutigen Aufgabe warnt. „Drensteinfurt zählt zu den erfolgreichsten Mannschaften der Rückrunde. Die haben derzeit einen richtig guten Lauf“, betont der Coach, der dennoch zumindest einen Punkt, aber am liebsten natürlich drei Zähler holen würde. Personell kann der TuS Germania aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Rene Guboff fällt wegen einer Knieverletzung aus.

14.45 Uhr: Bezirksliga: SVF Herringen gegen Warendorfer SU: Aufbruchstimmung herrscht beim SVF Herringen nach dem 2:2 in Liesborn. „Die Mannschaft hat in dieser Partie eine gute Moral gezeigt und ein 0:2 ausgeglichen. In den Wochen davor haben die Jungs nach einem Rückstand meist die Köpfe hängen lassen“, meint der Sportliche Leiter Erwin Faros, der nach dem Rücktritt von Trainer Ralph Oberdiek gemeinsam mit Albert Nuss die Mannschaft betreut und zuletzt auch im Training gesteigertes Selbstvertrauen registrierte. So sieht Faros der Heimaufgabe gegen die Sportunion Warendorf mit Zuversicht entgegen. „Natürlich müssen wir jetzt auch gegen die Warendorfer ein gutes Ergebnis erreichen“, sagt Faros. Die Gäste stehen mit 34 Punkten derzeit auf dem zehnten Tabellenplatz, haben von den vergangenen zehn Begegnungen nur drei gewonnen.

14.45 Uhr: Bezirksliga: TuS Wiescherhöfen gegen SV Westfalia Rhynern II: Die 0:1-Niederlage im Ortsderby beim TSC Hamm hat für den TuS Wiescherhöfen nicht nur in der Tabelle Spuren hinterlassen. Im heutigen Derby gegen die zweite Mannschaft des SV Westfalia Rhynern muss Spielertrainer Steven Degelmann auf Hüseyin Kücük (schwere Rippenprellung) und Thorsten Heinze (Verdacht auf Innenbandriss im Knie) verzichten, die sich in dieser harten Partie verletzten. Degelmann selbst wird nach auskurierter Schulterverletzung wieder eingreifen können. Auch auf Marcel Piesch müssen die Wiescherhöfener verzichten. Bei der Westfalia wird Trainer Thomas Schneider (Urlaub) nicht an der Linie stehen und durch Matthias Lütkhoff vertreten. Rechtzeitig zum Spiel bei seinem alten Verein hat Andrei Lorengel seine Fußverletzung wieder auskuriert. Rhynerns Reserve hat zuletzt mit dem 4:1-Erfolg über Vorwärts Ahlen eindrucksvoll bewiesen, dass sie mit den Spitzenmannschaften der Liga mithalten kann.

14.45 Uhr: Wir starten gleich mit dem Live-Ticker.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare