18. Spieltag der Fußball-Oberliga Westfalen

Ticker: Hammer SpVg war auch bei Münsters Reserve chancenlos

+

Hamm - Oberligist Hammer SpVg beendet die laufende Saison im Jahr 2019 ohne einen einzigen Sieg mit mickrigen fünf Punkten auf dem Konto. Im kommenden Jahr muss ein großes Fußballwunder her, um nach sieben Jahren Oberliga-Zugehörigkeit den Abstieg in die Westfalenliga zu vermeiden.

Oberliga Westfalen

SC Preußen Münster II - Hammer SpVg

3:0 (2:0)

Münster: Marko Dedovic - Dominik Klann (65. Nicolai Remberg), Naod Mekonnen, Nils Burchardt (68. Avni Özmen), Jan Klauke, Lukas Frenkert, Marcel Hoffmeier, Ousman Touray (68. Sören Wald), Julius Hölscher, Sven Rüschenschmidt-Sickmann, Joel Grodowski (75. Ali Ibraim)

Ersatzspieler: Lukas Schell - Nils Janßen, Julius Woitaschek

Trainer: Sören Weinfurtner

HSV: Frederic Westergerling - Seongsun You (46. Ali Gülcan), Mika Oxe (74. Sinan Özkara), Elwin Hadzic, Niklas Sewing - Mohammed El Gourari, Alan Bezhaev (46. Dennis Klossek), Asmir Vandre Hukic, Patrick Franke (68. Yuto Aoki) - Halil Dogan, Murat Yildirim

Ersatzspieler: Jan Passmann - Almin Spahic, Ismail Icen

Trainer: René Lewejohann

Schiedsrichter: Stefan Tendyck (VfB Kirchhellen)

Tor: 1:0 Grodowski (5.), 2:0 Grodowski (33.), 3:0 Hoffmeier (56.)

Gelbe Karte: Burchardt, Wald / Hadzic, Oxe

Zuschauer: 75

Bes. Vorkommnisse: Nils Burchardt (Münster) schießt Foulelfmeter über das Tor (52.)

Live-Ticker zum Nachlesen:

Abpfiff!

89. Minute: Die letzten 120 Sekunden laufen. Unser Statistikblock zeigt drei Schüsse der HSV auf das gegnerische Tor. Das sagt alles! Beide Teams warten nur noch auf den Schlusspfiff.

86. Minute: Wer wissen möchte, wie sich die Hammer SpVg Ende Dezember beim traditionsreichen Anton-Rehbein-Gedächtnisturnier des SVE Heessen schlägt, muss nur bei uns vorbeischauen. Wir berichten wieder die vollen fünf Tage vom 26. bis 30. Dezember live aus der Heessener Sachsenhalle. 

84. Minute: Der Drops ist gelutscht. Viel muss man hier eigentlich nicht mehr sagen. Wenige Minuten vor der Winterpause...

78. Minute: Ein Schuss vom eingewechselten Münsteraner Nicolai Remberg streift haarscharf am rechten Pfosten vorbei. HSV-Schlussmann Frederic Westergerling wäre geschlagen gewesen.

75. Minute: Feierabend für Doppel-Torschütze Joel Grodowski, Ali Ibraim stürmt nun bei den Hausherren.

74. Minute: Letzter Wechsel bei den Hammern: Sinan Özkara nimmt die Innenverteidiger-Position von Mika Oxe ein.

72. Minute: Gelbe Karte für den gerade eingewechselten Sören Wald (Münster) wegen Foulspiels an Niklas Sewing.

68. Minute: Nächster Wechsel bei der HSV: Yuto Aoki ersetzt Patrick Franke. Bei Münster kommen für Nils Burchardt und Ousman Touray Avni Özmen und Sören Wald.

66. Minute: Münsters Kapitän Nils Burchardt sieht für Zeitspiel die Gelbe Karte.

65. Minute: Die Gastgeber wechseln das erste Mal: Nicolai Remberg ersetzt Dominik Klann.

64. Minute: Münsters Ousman Touray zieht von der linken Seite in den Strafraum und hält drauf. HSV-Keeper Frederic Westergerling hält was zu halten ist und pariert glänzend.

61. Minute: Münsters Angreifer Joel Grodowski ist enteilt, Mika Oxe sprintet hinterher und stoppt ihn per Trikotzupfer. Schiedsrichter Stefan Tendyck zeigt ihm nur die Gelbe Karte. Ist das schon Mitleid des Unparteiischen? Großes Glück für den Hammer A-Jugendlichen.

56. Minute: TOR FÜR MÜNSTER! Hamms Verteidiger Mika Oxe köpft den Ball bei einem Klärungsversuch ins eigene Zentrum, wo Marcel Hoffmeier wartet und nur noch einschieben muss.

55. Minute: Mittlerweile hat hier starker Regen eingesetzt. Keine guten Bedingungen zum Kicken mehr...

52. Minute: HSV-Verteidiger Mika Oxe trifft im eigenen Strafraum bei einem Klärungsversuch Ousman Touray. Klarer Elfmeter! Kapitän Nils Burchardt versagen die Nerven und er schießt über das Tor.

50. Minute: Ali Gülcan und Halil Dogan mit einer Doppelchance. Aber Münsters Keeper Marko Dedovic ist auf dem Posten und klärt zur Ecke, die der HSV nichts einbringt.

46. Minute: Dennis Klossek und Ali Gülcan sind bei der HSV neu auf dem Platz. Alan Bezhaev und Seongsun You sind in der Kabine geblieben. Mohammed El Gourari ist auf der rechten Seite nun nach hinten in die Viererkette gerückt.

Anpfiff zur zweiten Halbzeit!

+++ Für die Statistikfreunde: nach der erstmaligen Halbserie ohne Sieg in der Vereinsgeschichte droht nun der nächste Negativhöhepunkt. Wenn heute nicht ein kleines Wunder passiert, wird die Hammer SpVg in weniger als einer Stunde 18 Ligaspiele sieglos sein. An eine schlechtere HSV-Serie können sich nur die älteren Fans erinnern: in der Verbandsliga-Saison 1977/78 (damals immerhin die dritthöchste deutsche Spielklasse) waren die Rothosen 19 Spiele ohne Sieg. Immerhin sprangen währenddessen aber neun Punkteteilungen heraus.

+++ Die beiden von HSV-Coach René Lewejohann in die Startelf berufenen A-jugendlichen Asmir Vandre Hukic und Mika Oxe haben ihre Sachen sehr ordentlich gemacht, dennoch waren auch sie gegen deutlich bessere Preußen machtlos. Das Ergebnis geht absolut in Ordnung, besonders Münsters Stürmer Joel Grodowski ist offensichtlich besonders motiviert gegen seine Ex-Kollegen in die Partie gegangen und ist nicht nur wegen seiner beiden Tore der auffälligste Mann auf dem Feld.

Halbzeit! Pünktlicher Pausenpfiff.

44. Minute: In den letzten Minuten ist die Partie doch etwas verflacht. Münster ruht sich auf der Führung aus. Die HSV ist bemüht, mehr aber auch nicht. Es sieht alles nach der 13. Saisonniederlage im 18. Spiel aus.

41. Minute: Es geht stramm auf die Pause zu. Ein HSV-Tor liegt derzeit nicht mehr in der Luft.

35. Minute: Die junge HSV-Mannschaft hatte sich gut in die Partie gearbeitet und liegt nun doch wieder mit zwei Toren hinten. Im Hinspiel konnte übrigens ein Zwei-Tore-Rückstand aufgeholt werden und man trennte sich 2:2.

34. Minute: TOR FÜR MÜNSTER! Julius Hölscher flankt von der rechten Seite auf Joel Grodowski, der die Kugel per Kopf über HSV-Keeper Frederic Westergerling ins lange Eck legt.

33. Minute: Nächste Möglichkeit für Hamms Murat Yildirim, aber sein Schuss ist zu überhastet.

29. Minute: Hamms Alan Bezhaev liegt nach einem Zweikampf am Boden. Nach kurzer Pause geht es aber für den Mittelfeld weiter.

26. Minute: Die erste Torchance der HSV wäre fast der Ausgleich gewesen. Einen Dropkick von Murat Yildirim wehrt Preußens Keeper Marko Dedovic mit den Fingerspitzen zur Ecke ab, die den Gäste nichts einbringt.

23. Minute: Die erste Ecke der Partie haben die Hausherren: Mika Oxe rettet vor dem einschussbereiten Joel Grodowski und gewinnt bei dem Eckstoß das Kopfballduell. Der junge Verteidiger macht bisher einen soliden Eindruck.

20. Minute: Hamms Elwin Hadzic sieht nach einem taktischen Foulspiel die Gelbe Karte.

19. Minute: Eine Hereingabe von der rechten Seite verpasst Patrick Franke knapp. Immerhin mal eine gute Torannäherung der Gäste, die inzwischen etwas besser in das Spiel finden.

15. Minute: Eine Viertelstunde ist um. Wir warten weiterhin auf den ersten Torabschluss des heimischen Tabellenschlusslichts.

12. Minute: Bitterer Start für die neuformierte HSV-Viererkette mit You, Oxe, Hadzic und Sewing und einem Durchschnittsalter von etwas über 19 Jahren. Währenddessen setzt Joel Grodowski einen Freistoß knapp neben den Pfosten. Die Gastgeber sind bisher drückend überlegen.

6. Minute: Kaum ist der Ball wieder im Spiel, muss HSV-Keeper Frederic Westergerling sein ganzes Können zeigen, um den Doppelschlag zu verhindern. Starke Parade!

5. Minute: TOR FÜR MÜNSTER! Vorhin noch über den Oberliga-torlosen Ex-HSVer Joel Grodowski geschrieben, nun ändert er diese Statistik. Ein Steilpass rutscht durch die Hammer Kette und der Stürmer schiebt flach zur frühen Führung ein.

2. Minute: Bezüglich des 18-jährigen Mika Oxe müssen wir uns korrigieren, offensichtlich ist er Innenverteidiger. Der gleichaltrige Asmir Vandre Hukic agiert im zentralen offensiven Mittelfeld. Halil Dogan und Murat Yildirim bilden eine Doppelspitze.

Anstoß! Pünktlich um 15 Uhr.

+++ Knapp zehn Minuten vor dem Anpfiff haben sich an diesem Bundesliganachmittag vielleicht maximal 50 Fußballinteressierte am Münsteraner Kunstrasenplatz versammelt.

+++ Für die Preußen läuft Ex-HSVer Joel Grodowski auf. Er träumte von der Profikarriere in der 3. Liga beim SCP, dann warf ihn eine Verletzung in der Vorbereitung zurück, so dass er zuletzt vermehrt in der Oberliga eingesetzt wird. Sein einziges Saisontor erzielte er aber in der 3. Liga, wo er bisher auf 53 Jokerminuten kommt. 

+++ Große Überraschung bei der HSV: Lewejohann hat die A-Junioren Asmir Vandre Hukic und Mika Oxe in die Startelf beordert. Vandre Hukic dürfte im Mittelfeld auflaufen und Oxe in der Sturmspitze seine Chance bekommen. Für die Youngsters lief die bisherige Saison aber kaum besser. Nur ein einziger Sieg steht in der A-Junioren-Westfalenliga zu Buche, dementsprechend aktuell ein Abstiegsplatz.

+++ Die Abstiegssituation ist aufgrund verschiedener Konstellationen tatsächlich noch nicht aussichtslos, wie auch Coach René Lewejohann vor dem heutigen Spiel zum Ausdruck brachte. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass es nur zwei Absteiger aus der Oberliga geben wird. Sollten Westfalia Herne aufgrund der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens neun Punkte abgezogen werden, wäre das rettende Ufer plötzlich nicht mehr unerreichbar. Um so wichtiger wäre ein Dreier zum Abschluss. Hernes Zukunft wird sich voraussichtlich aber erst im Januar klären.

+++ Heute Abend wird die HSV im Übrigen ihre Weihnachtsfeier im HSV-Sport-Casino abhalten. Die Laune dürfte schonmal besser gewesen sein. Ein Auswärtssieg wäre natürlich Balsam für die geschundene Rotblusen-Seele.

+++ Kleiner Fun Fact: die Preußen-Reserve hat in den letzten drei Ligaspielen soviele Punkte gesammelt, wie die HSV in der gesamten Hinrunde. Einem Sieg in Sprockhövel folgten zwei Remis gegen Aufstiegskandidat Meinerzhagen sowie Abstiegskandidat Erndtebrück. Ergebnisse, die widerspiegeln, welch Leistungsschwankungen die junge Münsteraner Mannschaft unterliegt. 

+++ HSV-Coach René Lewejohann muss seine Truppe gegenüber der 2:4-Pleite in Holzwickede mindestens auf zwei Positionen umbauen. Nils Kisker handelte sich vor einer Woche eine unnötige Gelb-Rote-Karte in der Schlussviertelstunde ein und ist bereits in der Winterpause. Stürmer David Loheider fehlt aufgrund Oberschenkelproblemen. 

+++ Die Preußen kommen aus einer zweiwöchigen Spielpause, da das Heimspiel am letzten Sonntag gegen RW Ahlen ausfiel. Weil das Münsterland-Derby ein sog. Sicherheitsspiel ist, hätte die Partie im Preußenstadion ausgetragen werden müssen. Der dortige Naturrasen war jedoch nicht bespielbar - andere Stimmen meinten, "der Platz sollte halt für die Preußen-Erste einigermaßen schön bleiben". Heute wird auf Kunstrasen in der "Provinzial Youngsters Arena" gespielt, wo die Münsteraner Reserve ihre Heimspiele in der Regel austrägt.

+++ Schiedsrichter der Partie ist der 35-jährige Stefan Tendyck. Der gebürtige Essener pfeift für den VfB Kirchhellen ist schon mehr als ein Jahrzehnt in der Oberliga tätig. Ihm assistieren Lars Sielemann und Nick Schitzik.

+++ Hier lesen Sie unseren Vorbericht.

+++ Herzlich Willkommen zum Live-Ticker zum vorgezogenen Oberliga-Spiel des 18. Spieltags zwischen dem SC Preußen Münster II und der Hammer SpVg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare