Handball-Zweitligist kennt seine Gegner:

ASV Hamm-Westfalen plant bis zum Ligastart mit acht Testspielen

+
ASV-Trainer Michael Lerscht musste seinen Testspielkalender noch einmal überarbeiten.

Der ursprüngliche Spielplan des Handball-Zweitligisten ASV Hamm-Westfalen für die Vorbereitung musste von Trainer Michael Lerscht in den zurückliegenden Tagen noch einmal überarbeitet werden. Acht Spiele sind bis zum Ligastart vorgesehen.

Hamm – Grund dafür war die Vorgabe, dass die HBL-Teams während der Vorbereitungswochen nur gegen ebenfalls auf das Corona-Virus getestete Teams Testspiele absolvieren darf. Die ASV-Akteure unterziehen sich diesem Test wöchentlich – übrigens auf eigene Kosten. Nun steht der Plan, bis zum Ligaauftakt am 2. Oktober gegen den TV Emsdetten in der heimischen Westpress Arena absolviert der ASV acht Testspiele.

 Ob diese Partien allerdings vor Zuschauern stattfinden dürfen oder nicht, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch ungewiss. Vor allem für die Heimspiele gegen Erstligist Lemgo (16. September) und gegen Drittligist VfL Eintracht Hagen (25. September) sei dieses aber zumindest in kleiner Zahl geplant, bestätigte Geschäftsführer Thomas Lammers. 

Liveübertragung im TV geplant

Doch zuvor gelte es noch einiges abzustimmen und sich zunächst dafür die Genehmigung für einen Zuschauereinlass von behördlicher Seite zu holen, so Lammers weiter: „Das Hagen-Spiel soll ja für uns ein Test für unsere gesamten Abläufe seine – eben besondere im Hinblick auf die Corona-Auflagen.“ Um aber auch den Fans hautnah Handball anzubieten, wenn die Arena für Zuschauer geschlossen bleibt, planen die Westfalen auch Liveübertragungen während der Vorbereitung. Diese Termine werden frühzeitig kommunziert. 

Erstes Spiel beim TuS Ferndorf

Die Testspiele in der Übersicht: Samstag, 29. August, beim TuS Ferndorf (ohne Zuschauer); Freitag, 4. September, gegen Eintracht Hildesheim (Westpress Arena, ohne Zuschauer); Samstag, 5. September, (18 Uhr) beim Tusem Essen (Infos Spielort/Zuschauer folgen), Mittwoch, 9. Septmeber, bei GWD Minden (Infos Spielort/Zuschauer folgen); Samstag, 12. September, (16 Uhr) beim Longericher SC (Infos Spielort/Zuschauer folgen); Mittwoch, 16. September, (19 Uhr), gegen TBV Lemgo (Westpress Arena, wenn Zuschauer erlaubt werden, dann nur Vorverkauf, Einlass ab 18 Uhr, zudem Live im TV); Samstag, 19. September, 816 Uhr) bei der HSG Nordhorn-Lingen Infos Spielort/Zuschauer folgen); Freitag, 25. September, (19.15 Uhr) gegen VfL Eintracht Hagen (Westpress Arena, wenn Zuschauer erlaubt sind nur Vorverkauf, Einlass ab 18 Uhr, Live im TV).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare