Letzte Tests für die Hammer Eisbären vor dem Saisonstart

+
Die letzten Tests vor dem Saisonstart bestreiten die Eisbären gegen Hannover.

Hamm -  Zur Saison-Generalprobe in der 1. Liga West treffen die Hammer Eisbären mit dem Deutschen Meister von 2010 noch einmal auf einen richtig starken Gegner. Wenn die Mannschaft heute (19.30 Uhr in Hannover) und am Sonntag (18.30 Uhr Eissporthalle am Maximilianpark) auf die Hannover Scorpions trifft, dann „wird uns noch einmal alles abverlangt und wir kommen in den Spielrhythmus“, ist sich Coach Daniel Galonska sicher.

„Hannover hat zuletzt zweimal nur knapp gegen Duisburg verloren. Das zeigt, wie stark das Team ist. Daher sind diese Partien für uns noch einmal eine Probe in allen Bereichen, ehe es dann in der Liga am kommenden Freitag gegen Krefeld losgeht.“

Einziger Wermutstropfen vor den Begegnungen gegen den amtierenden Meister der Oberliga Nord, der insgesamt 17 Jahre in der DEL spielte und seine Lizenz 2013 an die Schwenninger Wild Wings verkaufte: Galonska muss auf den gesperrten Kevin Thau sowie Oliver Kraft (Oberschenkelprellung) verzichten. Dafür erhalten die Eisbären aber noch einmal Verstärkung in Person des Letten Romans Nekludovs. Der 20-Jährige hat bereits mit der Mannschaft trainiert und wird in den beiden Spielen gegen die Scorpions zum Einsatz kommen. „Romans ist ein junger, vielseitig einsetzbarer Spieler, den wir beobachten werden. Er hat eine gute Ausbildung genossen und ist aktueller U 20-Nationalspieler“, so Galonska zum möglichen Neuzugang.

Auflaufen werden auch die Iserlohner Förderlizenz-Spieler Jonathan Klinke, Til-Lukas Schäfer (Freitag) sowie Frederik Hemeier (Sonntag). „Es ist schade, dass wir nicht komplett antreten können“, sagt Galonska. „Aber so können sich andere empfehlen.“ Was die Förderlizenzspieler in den vergangenen Begegnungen bereits getan haben. „Sie haben einen guten Eindruck gemacht“, lobt der Coach. „Daher planen wir, sie künftig mehr einzubauen.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare