Vor 1800 Zuschauern

Klare Sache: ASV besiegt Bad Schwartau mit 30:23

+
Joscha Ritterbach traf fünfmal beim 30:23-Erfolg des ASV gegen den VfL Bad Schwartau.

LÜBECK - Der ASV Hamm-Westfalen ist mit einem deutlichen Erfolg ins Pflichtspieljahr 2015 gestartet. Der Handball-Zweitligist setzte sich am Donnerstagabend vor 1800 Zuschauern beim Tabellennachbarn VfL Bad Schwartau deutlich mit 30:23 (17:10) durch.

Mit einem Blitzstart sorgten die Hammer für einen komfortablen Vorsprung. 6:0 führte das Team von Trainer Kay Rothenpieler nach nicht einmal acht Minuten. Erst danach kamen die ersatzgeschwächten Gastgeber zu Toren vor allem durch Daniel Pankofer – und bis auf 4:8 (12.) und 10:14 (25.) heran. Doch die Hammer beendeten die erste Halbzeit, wie sie sie begonnen hatten: mit einer Trefferserie. Zur Pause lag der ASV mit 17:10 vorn.

Der Sieg geriet in der zweiten Halbzeit nicht mehr in Gefahr. 18:24 (49.) war der knappste Zwischenstand. Vier Minuten und vier ASV-Treffer später hieß es jedoch bereits wieder 18:28 (53.).

Beste Werfer beim ASV Hamm-Westfalen waren Jan-Lars Gaubatz (6) und Joscha Ritterbach (5). Beim VfL trafen Thees Glabisch (6) und Daniel Pankofer (5) am häufigsten. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare