Kiene und Büssemaker holen DM-Gold im Doppelvierer

+
Deutsche Meister im U 17-Doppelvierer mit Steuermann (von links): Tobias Kiene (RC Hamm), Henri Schwinde (RV Münster), Steuermann Sebastian Ferling (Bessel RC Minden), Leon Schandl (Bessel RC Minden) und Hilmar Büssemaker (RC Hamm).

BRANDENBURG -  Tobias Kiene und Hilmar Büssemaker vom Ruderclub Hamm haben bei der deutschen Jugend-Meisterschaft den Titelgewinn gefeiert. Die beiden Talente gewannen in Brandenburg gemeinsam mit Henri Schwinde (RV Münster), Leon Schandl (Bessel RC Minden) und Sebastian Ferling (Bessel RC Minden) im Boot des Stützpunktes Westfalen souverän den U 17-Titel im Junioren-Doppelvierer mit Steuermann.

Das formstarke Quintett setzte bei der Deutschen Meisterschaft der U 17, U 19 und U 23 auf dem Beetzsee seinen Durchmarsch fort. Nach der Siegesserie in den Vorbereitungsregatten gegen die nationalen Spitzenboote fuhr der Doppelvierer mit der Favoritenrolle zur Meisterschaft – und wurde ihr mit konstant guten Leistungen gerecht. Mit einem Vorlaufsieg qualifizierte sich das Boot direkt für das Halbfinale. In diesem Rennen machten die Ruderer mit einem kontrolliert herausgefahrenem Sieg den Finaleinzug perfekt.

Etwas nervös durch die Bürde des Favoriten, aber hoch konzentriert ging der Doppelvierer in den Endlauf. Nach der 500 m-Zwischenzeit lag das Boot auf dem zweiten Platz hinter den Startern aus Magdeburg. Doch schon bei der 1000 m-Marke führte das Team um das RC-Duo mit deutlichem Vorsprung (2,50 Sekunden). Davon büßte es bis zur Ziellinie nach 1500 m nur unwesentlich ein. Am Ende waren die Westfalen 1,85 Sekunden schneller als das im Schlussspurt stark aufkommende Boot des Landesruderverbandes Mecklenburg-Vorpommern.

Nachdem die Ruderer unter lautem Beifall und Anfeuerungsrufen der mitgereisten Hammer Fans die Ziellinie überquert und vor der prall gefüllten Tribüne am Beetzsee die Goldmedaillen erhalten hatten, löste sich die Anspannung im Team und bei dessen Trainer Dieter Müller. - WA

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare