Jason Fabek bleibt in Hamm

Dreierspezialist verlängert bei den HammStars

Dreierspezialist Jason Fabek bleibt bei den HammStars.
+
Dreierspezialist Jason Fabek bleibt bei den HammStars.

Die HammStars-Basketballer treiben ihre Planungen für die kommende Saison weiter voran, in der sie erneut in der 1. Regionalliga antreten werden. Trainer Ivan Rosic freut sich über die Zusage von Dreierspezialist Jason Fabek.

Hamm – Ein Hammer „Urgestein“ würde man Jason Fabek nicht unbedingt nennen, aber er spielt immerhin schon seit seinem 17. Lebensjahr in der Herren-Mannschaft der TuS 59 HammStars und ist bei den Basketballern eine feste Größe, auf die Coach Ivan Rosic zählen kann. Mittlerweile hat der 20-Jährige auch seinen Wohnort nach Hamm verlegt und ein Studium aufgenommen. Der Trainer ist jedenfalls froh, dass er auch in der kommenden Saison mit Fabek planen kann: „Ich freue mich, dass Jason bei uns bleibt und ich weiter mit ihm arbeiten kann. Er ist definitiv unsere Zukunft“.

In der abgebrochenen Saison der 1. Regionalliga setzte Rosic ihn in allen Partien ein und so stand am Ende eine durchschnittliche Einsatzzeit von 30 Minuten pro Spiel zu Buche. Als Dreier-Spezialist sorgt er vorne für die Punkte, ist aber auch in der Defensive aktiv. Dazu vermag er es, seine Teamkollegen mitzureißen.

Rosic kennt Fabek schon seit der gemeinsamen Zeit in Dorsten und weiß, was er an ihm hat. „Jason hat das HammStars-Projekt verinnerlicht wie kein Zweiter. Er hat in der Vergangenheit hart an sich gearbeitet und sich ständig verbessert.“ WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare