Ross und Tausend zu den Hammer Eisbären

+
Fehlt noch: Thomas Richter.

HAMM -  Trainer Milan Vanek hatte es vor Wochenfrist bereits angekündigt – gestern meldete der Sportmanager der Hammer Eisbären Vollzug. Der Eishockey-Oberligist erhält für seine noch ausstehenden Spiele der laufenden Saison noch einmal Verstärkung – und das gleich doppelt.

„Wir haben ein bisschen auf die aktuelle Personalnot reagiert und deshalb mit James Ross und Dennis Tausend noch einmal einen Verteidiger und einen Stürmer verpflichtet“, sagte Thorsten Licht. Ross ist gebürtiger Kanadier, der über einen deutschen Pass verfügt und beim Zweitligisten Lausitzer Füchse (Weißwasser) unter Vertrag stand. „Dort ist er aber noch nicht zum Einsatz gekommen“, sagt Licht. „James war mit einer Förderlizenz ausgestattet und hat in der Oberliga Ost für den EHC Jonsdorfer Falken gespielt.“ Der 25-Jährige ist ein groß gewachsener, stabiler Verteidiger und hat es bisher in 14 Begegnungen auf ein Tor und drei Vorlagen gebracht. „Wir müssen einmal sehen, wie er sich bei uns zurecht finden wird“, sagt Licht. „Auf jeden Fall wird er den anderen Defensivspielern ein bisschen mehr Atem verschaffen.“ Ross soll zunächst einmal bis zum Saisonende bleiben: „Dann schauen wir weiter“, so der Sportmanager.

Ähnlich wie der Deutsch-Kanadier bekommt auch Dennis Tausend die Gelegenheit, sich während der restlichen Zeit in der laufenden Spielzeit bei den Eisbären zu empfehlen. Der 21-Jährige spielte bis Dezember für den Bayernligisten ERC Sonthofen, ehe sich der Verein von ihm getrennt hat. In der vorangegangenen Saison spielte der Nachwuchsmann noch in der Jugend-Bundesliga, wo er es auf 18 Tore und 26 Vorlagen brachte. „Dennis ist ein kleiner, wendiger, giftiger Akteur, der ähnliche Spielqualitäten wie Dennis Palka und Joseph Lewis hat“, erhofft sich Licht einiges von dem Neuen. „Eventuell ist er zudem eine Option für die Verteidigung. Ich hoffe, dass wir mit diesen beiden ein bisschen mehr Tiefe in den Kader bekommen.“ Denn auf die Langzeitverletzten Thomas Richter (Daumenoperation), dem erst am Freitag die Fäden gezogen werden, und Lucas Becker (Schulterverletzung) muss Coach Vanek möglicherweise bis Saisonende verzichten. Tim Pietzko spielt nur noch sporadisch, Karl Jasik ist nach seinem Nasenbeinbruch bis Sonntag krank geschrieben, und Andre Grein hat sich aus beruflichen Gründen komplett abgemeldet. „Aber jetzt sind wir erst einmal wieder komplett“, will Licht in dieser Saison nicht noch einmal auf dem Transfermarkt tätig werden. „Im Notfall können wir ja auch noch auf Spieler der 1 b zurückgreifen.“ - güna

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare