HSV: Wiedergutmachung ohne Spektakel

+
Verletzt vom Platz: Sven Preissing (links) wird der HSV am Samstag beim ASC Dortmund wohl fehlen.

HAMM - Sie war schon besser, die Stimmung im Training der Hammer SpVg. „Die Jungs waren ein bisschen bedrückt“, sagte Coach Goran Barjaktarevic – kein Wunder nach der bösen 0:4-Heimklatsche gegen den TuS Erndtebrück. „Wichtig ist, dass die Spieler so etwas nicht noch einmal erleben wollen“, sagte er vor der Partie am Samstag beim Aufsteiger ASC 09 Dortmund (17 Uhr/Waldstadion).

Das, was er im Training sah, gefiel Barjaktarevic: „Die Spieler waren selbstkritisch und haben den Eindruck hinterlassen, dass das 0:4 für sie eine pädagogische Backpfeife war.“ Von öffentlichen Schuldzuweisungen gegen einzelne Spieler sah Barjaktarevic ab, wollte aber nicht ausschließen, dass seine Mannschaft gegen Aplerbeck ein anderes Gesicht haben wird als zuletzt. „Ich schaue mir das Abschlusstraining an und werde beobachten, welche Signale die Spieler senden“, so der Coach. „Auf dem Platz muss eine Mannschaft stehen, in der jeden für jeden alles tut – und zwar unspektakulär. Spektakel brauchen wir nicht“, mahnte Barjaktarevic.

Ein großes Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Sven Preissing. Er landete am Sonntag nach einem Kopfball-Duell auf dem Fuß eines Erndtebrückers und knickte um. Laufen, geschweige denn trainieren, konnte der Mittelfeldspieler nicht. Weiterhin fehlen werden Faysel Khmiri und Jovan Grozdanic. Für beide kommt ein Einsatz nach Verletzung noch zu früh. - sst

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare