Rollhockey-Bundesliga

Herringen verteidigt Spitze: 7:4 gegen Darmstadt

+
Stefan Gürtler erzielte das 1:0 beim 7:4-Erfolg von Herringen gegen Darmstadt.

Herringen - Der SK Germania Herringen hat die Spitzenposition in der Rollhockey-Bundesliga verteidigt. Am Samstagabend gewann das Team von Trainer Christian Zarod mit 7:4 (3:0) gegen den RSC Darmstadt.

Eine Woche nach der klaren 0:5-Niederlage im Europapokal gegen Sporting Lissabon präsentierten sich die Herringer in der Offensive treffsicher. Nach dem Führungstor durch Stefan Gürtler erzielten die Gastgeber vor der Pause zwei weitere Treffer zum 3:0-Halbzeitstand.

Dank vier weiterer Treffer nach dem Seitenwechsel sicherten sich die Germanen die drei Punkte, obwohl auch die Darmstädter zu Torerfolgen kamen. 

SK Germania Herringen - RSC Darmstadt 7:4 (3:0) 

In der Tabelle ist Herringen damit weiterhin mit drei Punkten Vorsprung Spitzenreiter, nachdem Verfolger Remscheid am Nachmittag mit 7:4 in Düsseldorf gewonnen hatte.

Die  nächste Partie bestreiten die Herringer am Samstag, 1. Dezember,  um 18 Uhr wieder auf europäischer Ebene. In der Euroleague geht es vor eigenem Publikum gegen den italienischen Spitzenklub Forte dei Marmi.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare