SKG Herringen feiert Vereinsjubiläum mit Spiel

+
Kevin Karschau

HAMM - Der SK Germania Herringen feiert am Freitag in der Glückauf-Sporthalle seinen 100. Geburtstag – erst ganz offiziell mit einer Feierstunde ab 18.30 Uhr, dann ganz sportlich ab 20 Uhr. Das aktuelle Herringer Rollhockey-Team tritt gegen eine von Bundestrainer Marc Berenbeck zusammengestellte und gecoachte Auswahl an. Der Eintritt ist frei.

Große Ähnlichkeiten mit der Nationalmannschaft, die unter Berenbecks Leitung im Sommer den vierten Platz bei der Europameisterschaft im spanischen Alcobendas erreichte, wird das Gäste-Team nicht haben. Zum einen, weil der Wuppertaler wegen des Freitag-Termins auf die Nominierung von Akteuren aus anderen Bundesländern verzichtete. Berufen hat er Jan Kutscha, Tobias Pancza (beide TuS Düsseldorf-Nord), Yannick Peinke (IGR Remscheid), Timo Henke (ERG Iserlohn), Benjamin Nusch (RSC Cronenberg) und Philipp Kluge (RESG Walsum).

Und zum anderen natürlich, weil das Korsett des Nationalteams aus Herringern besteht. Robin Schulz, Liam Hages sowie Lucas und Kevin Karschau werden für den Double-Gewinner auflaufen. Zumindest einer dieses Quartetts, wahrscheinlich Nationalteam-Kapitän Kevin Karschau, soll wenigstens eine Halbzeit das Auswahl-Team verstärken. Die Modalitäten wollen die beiden Trainer abstimmen.

Am Samstag und Sonntag gehört in der Glückauf-Sporthalle die ganze Aufmerksamkeit dem Rollhockey-Nachwuchs. Der Verein hat anlässlich seines Geburtstages den Zuschlag zur Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft der U 11-Junioren bekommen. Los geht es am Samstag ab 9.30 Uhr mit den beiden Vorrundengruppen, in denen jeweils vier Teams um zwei Startplätze im Halbfinale am Sonntag kämpfen werden. In der Gruppe A treffen ERG Iserlohn, HSV Krefeld, IGR Remscheid und RHC Recklinghausen aufeinander. In der Gruppe B spielen SKG Herringen, RSC Cronenberg, RSC Chemnitz und TuS Düsseldorf-Nord gegeneinander. Das Finale um die Deutsche Meisterschaft ist für Sonntag, 15.25 Uhr, angesetzt. - sst

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare