SKG Herringen im Dauereinsatz: Zwei Spiele an zwei Tagen

+
Sechs Punkte im Visier: Herringens Kevin Karschau.

HAMM - Nach ihrem starken Auftritt in der European League gegen Juventude de Viana (8:8) richten die Rollhockey-Spieler des SKG Herringen ihren Fokus auf die Bundesliga. Da geht es binnen 24 Stunden gegen Valkenswaardse RC und ERG Iserlohn.

Im Heimspiel gegen das Team aus dem niederländischen Valkenswaard (Samstag, 18 Uhr/Glückauf-Sporthalle) sind die verlustpunktfreien Herringer klarer Favorit. „Wir stehen an der Spitze der Liga, haben den Heimvorteil und erwarten das Schlusslicht. Wir haben einen Sieg eingeplant, alles andere wäre eine große Überraschung“, sagt SKG-Trainer Hans-Werner Meier. Mit einer druckvollen Anfangsphase will seine Mannschaft frühzeitig die Weichen zum vierten Heimsieg stellen.

Nach der Aufgabe gegen den Valkenswaardse RC bleibt den Herringern nur wenig Zeit zur Erholung. Am Sonntag steht um 15.30 Uhr bereits das nächste Duell in der Bundesliga auf dem Plan. Die Partie bei der ERG Iserlohn ist ein Nachholspiel, das wegen Herringens Europapokal-Einsatz erforderlich wurde. Die Sauerländer stehen nur auf dem fünften Tabellenplatz. Durch die Heimschlappe gegen die IRG Remscheid und die Niederlage beim SC Bison Calenberg verspielten sie schon einige Punkte. Ihr Rückstand auf den SKG beträgt bereits sechs Zähler.

Meier stellt sich auf ein enges Match in Iserlohn ein. Die Spiele zwischen beiden Mannschaften haben einen besonderen Stellenwert. Sie lieferten sich in den vergangenen Jahren viele spannende Duelle im Pokal und der Meisterschaft. Und auch am Sonntag dürfen sich die Fans auf einen weiteren „Leckerbissen“ freuen. Auf jeder Seite stehen vier Nationalspieler im Aufgebot. - mb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare