ASV nach 27:23-Führung gegen Essen nur Unentschieden

+
Spielmacher Ondrej Zdrahala.

ESSEN - Knapp 49 Minuten lang sah Handball-Zweitligist ASV Hamm-Westfalen in seinem Gastspiel bei Tusem Essen wie der sichere Sieger aus - am Ende musste sich das Team von Trainer Kay Rothenpieler mit einem 30:30 (15:16)-Unentschieden zufrieden geben.

Mit 27:23 lagen die Hammer zwischenzeitlich in Führung, und selbst zehn Sekunden vor dem Ende sah es noch sehr gut aus, nachdem Spielmacher Ondrej Zdrahala per Siebenmeter den Treffer zur Hammer 30:29-Führung erzielt hatte. Doch Essen nahm ein Team-Timeout, und nutzte die verbleibenden zehn Sekunden anschließend noch zum umjubelten Ausgleich durch Philipp Pöter.

Den kompletten Bericht lesen Sie am Montag im Westfälischen Anzeiger.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare