ASV ohne Spielmacher zum Test bei der HSG Wetzlar

+
Verletzt: ASV-Spielmacher Stephan Just.

Am Sonntag präsentierten sich die Spieler des Handball-Zweitligisten ASV Hamm-Westfalen ihren Fans an ungewohnter Stelle im Hammer Tierpark – am Dienstag sind sie wieder auf gewohntem Terrain unterwegs, wenn sie zu einem weiteren Test bei Erstligist HSG Wetzlar antreten werden (19 Uhr/Sporthalle Dutenhofen).

Während Niels Pfannenschmidt den Termin im Tierpark noch als „nette Veranstaltung“ empfand, ist ihm vor der Begegnung in Mittelhessen nicht ganz wohl zumute. „Personell gehen wir an unsere Grenzen“, stellt der ASV-Coach fest. „Wir werden in Wetzlar auf alle drei Mittelmänner unseres Kaders verzichten müssen und fahren zu einem Bundesligisten. Das ist natürlich nicht so günstig.“ Der Grund: Neuzugang Björn Zintel hat sich nach einem einwöchigen Zwischenstopp beim ASV wieder zur U 19-Nationalmannschaft verabschiedet, die in Russland am Mittwoch die Weltmeisterschaft bestreiten wird.

Ondrej Zdrahala fällt weiter verletzt aus, und zu allem Unglück hat sich Stephan Just beim Aussteigen aus dem Auto eine Blockade im Rücken zugezogen. „Er kann sich kaum bewegen und wird auf keinen Fall spielen“, sagt sein Trainer. Was auch für David Wiencek gilt. Der Mittelmann aus dem Kader der zweiten Mannschaft steht aus beruflichen Gründen nicht zur Verfügung.

Neben den Langzeitverletzten Fabian Huesmann, Marian Orlowski und Lars Gudat wird voraussichtlich auch Abwehrchef Jakob Macke nicht eingesetzt werden können. „Ihn haben wir schon gegen Emsdetten rausgenommen, weil er ein Zwicken in den Adduktoren verspürte“, sagt Pfannenschmidt. „Und so wichtig ist mir dieses Spiel in Wetzlar dann nicht, dass wir ein Risiko eingehen würden.“

Die Gastgeber kennt der Hammer Coach recht gut, hat er doch während seiner freien Zeit in der vergangenen Rückserie bei HSG-Trainer Kai Wandschneider hospitiert. „Die hatten einen großen Umbruch, sind noch in der Findungsphase“, weist Pfannenschmidt darauf hin, dass die HSG sechs Neuzugänge integrieren muss. „Aber ich weiß, dass Kai das gut hinbekommen wird.“

Spieler des ASV legen im Tierpark Hamm Hand an

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare