Einsatz von Doldan im Test gegen Hagen fraglich

+
Ob Martin Doldan (Mitte) gegen Hagen spielen wird, steht noch nicht fest.

HAMM - Es war eine Partie mit wichtigen Erkenntnissen. Und deshalb war der 33:30-Testspielsieg gegen Bundesligist GWD Minden „ein wichtiger Schritt“ im Rahmen der Vorbereitung des Handball-Zweitligisten ASV Hamm-Westfalen, sagt Trainer Kay Rothenpieler.

Weil der Erfolg seinem Team den Glauben an die eigenen Stärken gab, weil er deutlich machte, was mit der richtigen Einstellung möglich sein kann. „Wir waren einfach von der Körpersprache viel präsenter als noch gegen Gummersbach“, so Rothenpieler. Und damit erfüllten seine Spieler das, was für den Coach die „Basics“ des „begeisterungsfähigen Handballs“ sind, den er mit seinem Team in der kommenden Saison zeigen möchte. „Es liegt auch an uns“, bilanzierte Rothenpieler nach den jüngsten Duellen mit zwei Erstligisten.

Dass am Donnerstag in einem weiteren Test (19.30 Uhr/Westpress-Arena) mit dem klassentieferen VfL Eintracht Hagen ein kleineres Kaliber auf den ASV wartet, ist für Rothenpieler kein Grund, den Fuß vom Gaspedal zu nehmen. Der Coach versucht, bereits in der Vorbereitung die Spannung hoch zu halten. „Wir dürfen jetzt nicht nachlassen, nur weil wir ein gutes Spiel gemacht haben. Wir müssen genau da weitermachen, wo wir gegen Minden aufgehört haben“, fordert er abermals höchste Konzentration, druckvolle und mutige Aktionen sowie die passende Einstellung. Joscha Ritterbach fehlt weiter. Ob Neuzugang Martin Doldan mitwirkt, entscheidet sich kurzfristig. Der Kreisläufer leidet an einer leichten Knöchelverletzung, Rothenpieler will mit Blick auf das am Montag beginnende Trainingslager kein Risiko eingehen. „Dann möchte ich die komplette Mannschaft zusammen haben, weil wir auch viel im taktischen Bereich arbeiten werden“, erklärt er.

Gegen Minden beispielsweise erwies sich gerade die Variante mit zwei Kreisläufern als ernsthafte Alternative in der Offensive, zumal der Kader für dieses System einige personelle Möglichkeiten bietet. Gegen Hagen wird Rothenpieler zudem wohl den Akteuren vermehrt zu Einsatzzeiten verhelfen, die gegen Minden kaum zum Zuge kamen. Wie Markus Fuchs, der früh Marian Orlowski Platz machte. - fh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare